Kater ohne Alkohol, kann das sein?

7 Antworten

Ich war gestern auf einer langen Fahrradtour. Habe für meine Verhältnisse sehr lange geschlafen (8 Stunden). Seit 3 Wochen keinen Tropfen Alkohol getrunken und fühle mich wie leicht bekatert. Und ist ja nicht das erste Mal, seit ich nicht mehr trinke.

Am passiv Rauchen liegt es definitiv nicht bei mir.

Einen "Kater" verspürt der Körper oder das Gehirn durch eine Verschiebung der Stoffwechsellage, also der Abweichung vom Normalzustand. Das kann von der Aufnahme von Stoffen (einatmen, trinken, essen, über die Haut) oder Weglassen (Flüssigkeitsmangel bei Anstrengung) hervorgerufen werden. Selbst Wasser kann dies theoretisch herbeiführen, aber wer es schon schafft einen Hektoliter innerhalb einer Stunde in sich hineinzuschütten?!?

Ich denke Dir fehlt der Schlaf! Dein Biorythmus ist durcheinander. Wenn Du in Bayern lebst, könnte noch der Föhn hinzukommen! Aber der ist sicher nicht immer, wenn Du abends zuvor weg warst!

Vin welchem Alkohol bekommt man wenig Kater?

Stimmt es, dass manches Alkohol Kater macht und manches nicht? Dass hochprozentige mehr machen ist mir klar, aber wenn man jetzt Alkohol trinkt, was ist besser zu trinken, damit man kein Starken Kater hat. Also Hugo oder so?

...zur Frage

Viel Alkohol getrunken aber kein kater am nächsten Tag?

Ich selbst bin eher etwas fester gebaut (d.h. ich vertrag eher etwas mehr Alkohol) und 19 Jahre alt. Pfingstsonntag um den Mittag rum hatten wir reichlich grilliert, dann am Abend ist der Alkohol geflossen (in also schon wieder eher leereren Magen) Ich hatte mehrere Tequillas und nachher Erdbeer-Likör/Sekt. Eigentlich trinke ich praktisch nie Alkohol in grösseren Mengen, vielleicht 1-2 mal pro Jahr, dafür dann richtig. Gegen 23:00 oder so war ich dann richtig "voll" und sah schon einiges doppelt (bis jetzt das erste Mal, das mir sowas passiert ist) Doch am nächsten Tag war ich total fitt, leicht schwummrig noch, aber kein Kater. Wie ist das möglich?

...zur Frage

Keinen Kater nach Alkohol trinken

Also ich habe noch nie einen Kater gehabt und wollte einmal wissen ob das 'normal' ist. Ich werde eigentlich recht leicht betrunken, musste mich aber noch nie übergeben und hatte auch noch nie ein Blackout oder so. Höchstens hab ich am Morgen danach, ein leichtes Rauschgefühl. Ich will auch nicht zwingend einen.. Also ich trinke NICHT regelmäßig, in etwa alle 5 Wochen einmal, und ich trinke zwar oft danach noch Wasser, aber gestern Abend habe ich nichts mehr danach getrunken. Wisst ihr warum das so ist?

...zur Frage

alkohol gegen Kater?

Ich hab mal gehört eine kleine menge alkohol hilft einen Kater schneller zu kurieren? Ist da was wahres dran oder ist das mehr so als Placebo anzusehen?

...zur Frage

Muss man dicht gewesen sein, um ein Kater zu bekommen?

Welche "schmerzen" hat man eigentlich bei einem Kater? Bekommt man auch einen Kater, wenn man nicht betrunken war, sondern nur ein bisschen Alkohol getrunken hat? Lg

...zur Frage

Depressiv nach Alkohol?

ich trinke eigentlich kein Alkohol, nur wenn es unbedingt sein muss ;) Party oder sowas... immer wenn ich Alk trinke (Bier) werde ich am nächsten Tag depressiv und gereizt... ist das der Kater? ich hab kein Kopfweh... hab zb gestern nur 2 Bier getrunken... Was hilft dagegen? hab kein Bock auf Depri-Modus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?