Kater humpelt nach Sturz vom ersten Stock?

11 Antworten


Hallo,

weißt du, was ich immer so gar nicht verstehen kann? Wenn ein so kleiner Kater humpelt und Schmerzen hat, weil er aus dem 1. Stock gefallen ist (wie kann so etwas überhaupt passieren?) und damit doch ganz klar anzeigt, dass etwas nicht in Ordnung ist, WARUM ward ihr dann nicht
längst beim Tierarzt?


Hier kann dir niemand eine Diagnose stellen, denn niemand kann deinen Kater untersuchen! Eine Kristallkugel besitzt auch niemand!


Dein Kater kann sich nicht selbst helfen. Ihr habt als Tierhalter die Verantwortung für ihn!


Und wenn ich dann noch in deinem Kommentaren lese, dass es zu teuer ist!!!, dann musst du dir erstens den Vorwurf der Tierquälerei gefallen lassen und zweitens auch sagen lassen, dass du kein Tier verdient hast!


Es ist mir völlig unbegreiflich, warum man lieber Dr. Internet oder
Dr. Gutefrage fragt, anstatt das Tier ins Auto zu packen und zu dem
Menschen zu bringen, der ihm helfen kann- zum Tierarzt.


Schon sehr schade, dass du den Kleinen so wenig liebst!



Hallo,

Katzen stecken viel ab!

Die Katze kann Schmerzen haben, aber man merkt es nicht...

Wenn er humpelt, dann sollte er dringend geröngt werden, weil wenn er ein Bruch hat, der schlecht verheilt, kann das für ihn ein Leben lang eine Beeinträchtigung sein!!!

Wenn du deinen kleinen Kater lieb hast, dann bring ihn in eine Tierklinik, wo er geröngt und richtig untersucht wird!

Manchmal hilft eine Schiene... manchmal ist ein Gips notwendig...

Alles Gute für diene Katze. Du kannst auch Ratenzahlung vereinbaren!

Noch eines: Netz an den Fenster(n) anbringen! Das ist nicht teuer, kann man als Meterware kaufen im Zoogeschäft!

Emmy

Es hat nichts damit zu tun, ob man das Tier "lieb hat" oder nicht, man ist es dem Tier auf jeden Fall schuldig!

5
@Wapiti201264

Wenn Tierliebe eine Pflichtübung ist, dann sollte man keine Tiere aufnehmen!

5

Kater belastet ein Bein nicht ganz und tritt schräg auf!

Hallo, wir haben mehrere Katzen, die alle nur draußen leben. Sie werden nicht geimpft und kommen sonst eigentlich auch nie zum Tierarzt. Meine Eltern wollen das nicht, wir leben auf dem Land und da ist das halt so. Wenn meine Katzen aber was haben, was behandelt werden muss, bringe ich sie immer zum TA! Jetzt habe ich gestern Nachmittag gesehen, dass ein Kater (1 Jahr und 1 Monat alt) humpelt. Es ist schwer zu beschreiben...er tritt auf mit dem Bein (es ist vorne rechts), aber er belastet es nicht so stark wie die anderen Beine. Was deutlich auffällt, ist, dass das Bein irgendwie schräg ist. Also es ist nach außen verdreht. Das Bein ist geschwollen und es sieht so aus, als hätte er da geblutet, weil da so rote Spuren sind, was nur Blut sein kann. Ich vermute, dass er irgendwo runter gesprungen ist und sich verletzt hat. Es sieht aber nicht so aus, als hätte er beim Laufen schmerzen, nur wenn ich das Bein anfassen will zuckt er zusammen. Soll ich noch abwarten oder gleich morgen zum TA gehen? Und habt ihr Ideen was es sein kann? Ich hoffe es ist nur verstaucht und nicht gebrochen. Was macht der TA in so einem Fall und was kann ich bis jetzt tun? Danke im Voraus, Whatever00

...zur Frage

Unsere Hündin belastet nach dem aufstehen ein Hinterbein nicht!

Wir haben eine Entlebucher Sennenhündin die jetzt 6 Monate alt ist. Seit sie 4 Monate alt ist hat sie folgendes Problem: Wenn sie nach dem Platz oder nach dem schlafen aufstehen will belastet sie ein Hinterbein nicht. Nach ein paar Schritten probiert sie wieder vorsicht das Bein zu belasten, sobald sie bemerkt dass es nicht mehr Weh tut, geht und läuft sie ganz normal weiter - belastet auch beide Hinterbeine komplett gleich. Wenn sie dann steht belastet sie das Hinterbein ab und zu nicht und hebt es leicht an. Sie winselt dabei aber nicht. Wir waren noch öfters beim Tierarzt und auch in der Tierklinik, jedoch ohne Erfolg. Man konnte bei keiner Untersuchung und bei keinem Röntgen etwas feststellen. In beiden Fällen haben wir für 10-14 Tage Schmerztabletten bekommen. In dieser Zeit war sie auch komplett schmerzfrei. Jedoch nach absetzen der Tabletten war nach ein paar Tagen wieder das gleiche. Kennt jemand so einen vergleichbaren Fall und kann uns eventuell weiterhelfen?

...zur Frage

Wie halte ich meinen Kater vom ersten Stock fern?

Ich und mein Freund haben eine Maisonette. Und brauchen eine Katzenfreie Zone

...zur Frage

Was würde passieren, wenn meine Katze im dem ersten Stock aus dem Fenster springt ?

Nein ich lass es natürlich nicht darauf ankommen und unser Kater kann auch durchs Treppenhaus mit einer Klappe nach draußen. Wenn wir lüften machen wir auch immer die Türen zu, aber ich hab trotzdem Angst, dass er mal unbemerkt zu einem offenem Fester kommt und rausfällt/springt. Denn früher haben wir ebenerdig gewohnt und er hat immer auf dem Fensterbrett geschlafen

...zur Frage

Meine Katze hat sich das Bein Verstaucht?

Hilfe meine Kater hat sich warscheinlich das Bein Verstaucht, den er humpelt. Sollte ich mit ihm zum Arzt oder sollte er ein paar Tage in der Wohnung bleiben?

...zur Frage

Katze humpelt, kann pfote nciht belastet.. fällt hin

Meine Katze Mochita humpelt seitdem sie vor einem tag vom hochbett gefallen ist... sie belastet die linke vorderpfote so wenig dass sie humpelt und bei schnellen bewegung vorne überkippt und auch beim schlafen wirkt sie sehr unnatürlich und hält ihr gesamtes bein an den körper gezogen.. was könnte die ursache sein:((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?