Kater: Erst Pfote in den Napf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die schauen ob das wasser noch lebt..

HA Ohne Witz... Das klingt erstmal doof, aber wenn man drüber nachdenkt... Du könntest tatsächlich recht haben!! XD

0
@Franzi30081987

kann schon wa smit der spiegelung zu tun haben..dass sie sich selbst sehen und eine katze vermuten..

0

Ich denke mal, sie sehen erst mal nach, wie hoch das Wasser im Napf steht, denn meine leider verstorbene Katze hat das auch immer erst gemacht, nachdem sie einmal ihren Kopf zu tief in den Garteneimer getaucht hat, den meine jetzt noch 4 Freigänger zum Trinken bevorzugen. Also kann ich mir das bei Deinen Katzen genauso vorstellen.

Alle meine Katzen hatten unterschiedliche Trinkgewohnheiten, schon von daher kann ich es nicht sagen, aber ich finde es interessant. Am wahrscheinlichsten finde ich deine These vom Wasserspiegel. Unbewegte Gegenstände sehen Katzen gar nicht mal so gut, und draußen sind die dort vorhandenen Wasseroberflächen in der Tat besser zu erkennen. Von wegen Psyche: eine großartige Erfindung wird das insofern nicht sein, als die Katzen sowieso Flüssigkeiten aus Vertiefungen heraustupfen.

Jaaa und plötzlich ergibt es Sinn!! Haha ich liebe diese Internetseite :-)

1

Mein Hund frisst lieber schnee, anstatt aus dem Napf zu trinken.

Hallo, ich habe nicht nur einen Tageshund sondern auch einen eigenen, der verhält sich sehr merkwürdig ! Er will sein Wasser aus dem Wassernapf nicht trinken, stattdessen will er immer auf den Balkon, um schnee zu fressen wenn er durst hat. Ich habe so etwas noch nie gesehen, hat jemand eine erklärung dafür? :/

...zur Frage

Revierkampf in der Wohnung, was kann ich tun?

Ich hab seit gestern 4 Katzen. Vorher waren es 2, Bruder (Clyde) und Schwester (Bonnie). Gestern sind dann 2 Weibchen (Angie und Mimi) dazu gekommen, die ebenfalls zusammen groß geworden sind. Ich habe sie aufgenommen, weil sie sonst zu jemandem gegangen wären, der sich nicht um Tiere kümmern kann oder ins Tierheim. Ich habe die beiden neuen langsam aus ihren Boxen rauskommen lassen und Leckerlis bereit gestellt. Dann ging es auch schon los. Alle haben geknurrt bis auf Clyde, er war ziemlich neugierig. Ich habe dann allen nach und nach Leckerlis gegeben und die Stimmung so auch gehoben. Danach haben sie wieder angefangen. Inzwischen fauchen sich alle gegenseitig an auch der Kater, der vorher nichts gemacht hat. Am schlimmsten ist Angie. Sie sorgt dafür, dass niemand anderes in die Stube geht und sobald sich eine traut verscheucht sie sie wieder. Ich kann inzwischen alle streicheln und alle bis auf Angie auch auf den Arm nehmen. Beim Frühstück ging auch alles gut bis auf, dass Angie nicht die Stube verlassen hat und auch als ich ihr ihren Napf vor die Nase gestellt habe, hat sie nichts gefressen. Angie lag die ganze Nacht unter meinem Minitannenbaum und erst jetzt als ich ihn weggestellt habe, läuft sie auch kurz raus. Mimi verlässt die Stube nur wenn ich auch raus gehen und weg bleibe. Und trinken tut sie nur wenn mein Freund oder ich in der Küche sind, weil die anderen sie sonst nicht lassen. Mimi faucht auch fast gar nicht mehr. Nur wenn eine der anderen zu Nahe ist. Die anderen fauchen und knurren schon sobald sie eine andere sehen.

Kastriert ist keine außer Angie. Mimi ist eine reinrassige russische Blaukatze. Sie sind beide schon etwa 7-8 Jahre alt. Bonnie und Clyde sind fast 1 Jahr alt.

Ich weiß ich habe sie erst seit gestern, aber igendwas muss doch zu machen sein, dass sich die Lage beruhigt.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus.

...zur Frage

Mein Kater pinkelt in den Wassernapf, was kann ich tun?

Hallo zusammen,

ich habe seit Samstag einen 8 Monate alten Kater aus Bulgarien übernommen, zuvor war er bei einer Tierschutzorganisation und davor auf der Straße. Daher habe ich eigentlich sehr viel Geduld mit ihm bzw hatte. Angefangen hat das alles bereits wenige Stunden nach seiner Ankunft in meiner Wohnung. Er trank und Sekunden später hockte er sehr umständlich über der Wasserschüssel und pinkelte hinein. Ok. Dass es anfangs schwierig werden könnte dachte ich mir. Diese Prozedur ist allerdings nun mehrmals täglich eingetreten... heute allein schon 3 mal! Inzwischen beginne ich bereits ihn mit der Wasserspritze da weg zu jagen, weil er einfach nicht reagiert. Sein großes Geschäft verrichtet er ganz normal im Katzenklo, alles super. Er hatte auch gerade erst einen Gesundheitscheck hinter sich.

Außer dem Kater habe ich auch einen 8 jährigen Golden Retriever den ich seit er ein Welpe war bei mir habe. Sie teilen sich den Napf. Anfangs dachte ich er würde mir so einfach nur mitteilen wollen, dass er das Arrangement nicht ok findet... aber Napfplatz wechseln, zweiter Napf etc hat nichts gebracht. Der Wassernapf steht ganz allein in der Küche - keine weiteren Futternäpfe oder so ringsum (habe mich bereits durch ein paar Themen hierzu vergeblich durch gelesen)...

Was kann ich denn nur tun? Ich würde ihm so gerne eine Chance geben, aber im Moment herrscht hier nur noch Chaos um den Wassernapf. Kann ich ihm irgendwie helfen?

...zur Frage

Katzen trinken nach Leckerli

Wir geben unseren Katzen ab und zu mal so ein Beefstick ("Hundesalami"), weil die da voll drauf abfahren und minutenlang drauf rum kauen.

Einige Zeit danach haben beide Kater richtig starken Durst, und hängen nur noch am Wassernapf.

Sollte ich die Leckerchen lieber weglassen, wenn sie scheinbar so dehydrieren, oder ist es in Ordnung? Sie trinken ja danach reichlich.

...zur Frage

Kater scharrt mit der Pfote um seinen Fressnapf. was bedeutet das?

Nachdem mein Kater gefressen hat, scharrt er mit seiner Pfote um seinen Fressnapf. Jedoch ist sein Napf noch nicht leer. was bedeutet das?

...zur Frage

Kater macht mit der Pfote immer Wassernapf leer sobald er voll ist?

Hallo zusammen.

Ich habe 3 Kater und einen 8 Monate alten kleinen Hund. Seit ungefähr 2 Monaten macht mein Kater immer wieder die vollen Wassernäpfe leer. Nun muss ich aber den Napf auch immer wieder voll machen, da ja die anderen Tiere auch Wasser brauchen. Kann mir vllt einer einen Tip geben wie man das verhindern kann.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?