Kapuzenpullover im Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Prinzip hast du rein rhetorisch durchaus nicht Unrecht -----------> man muss sich nicht alles bieten lassen & kann auch ggü. einem Lehrer durchaus "aufbocken" solange man es nicht auf freche, respektlose Art tut.

Allerdings gehören Kopfbedeckungen in geschlossenen Räumen generell ab, womit ich der Lehrerin zustimmen muss.. das hat genauso was mit Höflichkeit und Respekt zu tun ----------> und das längst nicht nur mit der Schule. Ausnahmen gibt es zwar immer, aber darunter fallen eher gesundheitliche Aspekte mit denen die Notwendigkeit einer Kopfbedeckung begründet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextStartGaming
27.03.2016, 23:32

Ist Kälte im Raum nicht ein gesundheitlicher Aspekt mit dem die Notwendigkeit einer Kopfbedeckung begründet wird ?

0

Hallo NextStartGaming,

findest du es also richtig, das du kein Entgegenkommen zu zeigen brauchst, wenn dich jemand unhöflich anspricht?

Dann hat die Lehrerin es ja genau richtig gemacht. Du warst zuerst unhöflich (Kapuze auf), die Lehrerin zeigt dann also kein Entgegenkommen.

Weg zur Lösung: Wenn dich jemand unhöflich behandelt, könntest du ihm umgekehrt ausgesucht höflich antworten oder freundlich reagieren

Was meinst du, wer sich damit als der Stärkere beweist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextStartGaming
13.11.2015, 00:27

Ich glaube du hast das falsch verstanden ich werde dir das nochmal schildern nach dem sie (unhöflich) gesagt hat ich soll sie abnehmen habe ich (nett) geantwortet das mir kalt ist darauf hin sagte sie das ihr warm ist und ich die Kapuze deshalb absetzen soll darauf hin habe ich sie auch abgesetzt. Ps: Sie hat zuerst das Fenster auf gemacht deswegen war mir kalt.

1

Es ist nachvollziehbar dass Klassenräume auch mal gelüftet gehören. Aber nicht während der gesamten Stunde. Zumindest dann nicht wenn sich auch nur eine anwesende Person dadurch körperlich eingeschränkt fühlt wie in Deinem beschriebenen Fall. 

Du hast Eltern. Diese können den Elternbeirat mobilisieren um gemeinsam dieser Person ihre Pflichten Euch gegenüber zu erklären. Das Landesschulrecht ist hier äußerst dienlich. Verschwommen meine ich mich zu erinnern dass so ein Fall mal von einem Elternteil in meiner Schulzeit entsprechend abgestellt wurde. Das war vor über 40 Jahren. Denn schon damals wurde die körperliche Unversehrtheit vom Grundgesetz garantiert. Dieser muss Landesrecht Rechnung tragen. 

Dein Thema ist es also nicht sondern eines welches die Eltern mit der Lehrkraft mal grundsätzlich abklären sollten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist deine Lehrerein. Sie muss dich nicht bitten. Solange du im Unterricht bist ist sie zwar keine Diktatorin, aber wenn sie Regeln aufstellt muss sich dran gehalten werden. Wenn du später mal einen Job hast, würdest du dich dann auch beschweren, wenn der Chef einen Dresscode aufstellt? Nö. Denn dann hättest du einfach keinen Job mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiehp
13.11.2015, 00:23

die schule ist aber eine pädagogische Einrichtung in welcher die schüler nicht in ihrer individuellen entwicklung eingeschränkt werden dürfen. Das Problem hier ist eher, dass kopfbedeckungen innerhalb eines Gebäudes als unhöfliche geste angesehen werden.

0

ja es ist unhöflich und ihr habt bestimmt an der schule eine kleiderordnung. aber wenn sie auch soo dämlich ist und will dass das fenster offen bleibt würde ich die kapuze aufbehalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextStartGaming
13.11.2015, 00:31

In der Schulordnung steht keine Reglung bezüglich das tragen von Mützen Kappen Kapuzen etc.

0

Nimm Privatunterricht..dann hast du keine Probleme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextStartGaming
13.11.2015, 00:38

Nein danke ich bevorzuge teil einer Klassengemeinschaft zu sein :)

0

Du darfst ruhig sagen, dass sie nicht beurteilen kann ob du frierst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich jemand wie ein Proll im Klassenraum aufführt, dann wird er auch wie ein Proll im Klassenraum behandelt.

Im Unterricht ohne Kopfbedeckung zu sitzen, ist eine Selbstverständlichkeit. Darüber muss man nicht diskutieren.

Und wer das nicht weiß, der ist eben unkultiviert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst über deine Kleidung komplett selbst entsxheiden, solange sie andere Sxhüler nicht vom Unterricht ablenkt, siehe ASchO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
13.11.2015, 00:24

BASS 12 – 01 Nr. 2 Allgemeine Schulordnung, (ASchO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. Juni 2002 geändert durch Verordnung vom 8. April 2003

.... und dazu hätte ich jetzt gerne den entsprechenden Paragraphen genannt.

0
Kommentar von MegamanM18
13.11.2015, 00:29

Muss ich das jetzt wirklich nachschlagen? Es kann jedoch gut sein, dass meine Aussage nicht in der ASchO steht sondern nur ein Präzidenzfall resultierend aus dem Grundgesetz ist.

0
Kommentar von MegamanM18
13.11.2015, 00:32

Artikel 2 Absatz 1 des Grundgesetzes

0
Kommentar von MegamanM18
13.11.2015, 00:40

Jo bin in der Materie momentan nicht so ganz drin. Da du jedoch anscheinend etwas Ahnung hast könntest du ja vielleicht auch mal einen Blick auf meine letzte Frage werfen.

0
Kommentar von melissa1267
13.11.2015, 00:40

Warum darf man dann keine Mütze ?

0
Kommentar von MegamanM18
13.11.2015, 00:41

Wer sagt das?

0

Wenn dein Klassenraum unter 19° ist darfst du dich fest kleiden wie du willst, ,an darf unter 19° nicht mal unterrichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NextStartGaming
13.11.2015, 00:33

Ich habe ja keine dicke Jacke getragen sondern ein einfachen Pullover und habe extra darauf geachtet das mein Gesicht frei bleibt :) die Lehrerin ist bekannt grundlos Leute anzumaulen.

0
Kommentar von EndlessHope2015
13.11.2015, 10:26

Solche Lehrer kennt man doch, oder? Ich würde es absichtlich wiederholen haha

0

Was möchtest Du wissen?