Kaputte Haare regenerieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Haare kaputt sind, dann sind sie schlicht und einfach kaputt.

Haarprodukte mit Silikonen oder Silikon-Ersatzstoffen (z.B. Polyquaternium) können Dir das Gefühl geben, die Haare wären wieder besser, aber repariert wird mit solchen Produkten auch nichts, denn Haare sind totes Material und können sich nicht regeneriere, wie es z.B. Organe können.

Shampoos sind Reinigungsmittel und Spülungen sind reine Weichmacher, ergo können die Produkte nicht wirklich pflegen  .... .lediglich gepflegtes Haar simulieren.  Unter den Rückständen, die sie an den Haaren hinterlassen, um es besser wirken zu lassen, werden die Haare mit der Zeit lediglich stumpf, kraftlos bis hin zu spröde und bruchanfällig.

Wie generell sinnvolle Pflege und korrekter Umgang mit den Haaren funktioniert, kannst Du in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss nachlesen und falls Du zufälligerweise aus dem Rhein-Main Gebiet sein solltest   . . .  einmal monatlich verschenken wir 3 Pflegebehandlungen mit hochwertigen Naturprodukten inkl. einem wirklich pflegenden Naturshampoo und einer Haarmaske . . . und ab November gibt es das auch in Berlin.

Was nachwächst kommt ja automatisch erst einmal gesund aus dem Kopf heraus und wenn Du die nachwachsenden Haare korrekt behandelst, dann hast Du ja auch irgendwann wieder durchgehend/komplett gesundes und schönes Haar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitqueen
28.09.2016, 10:27

Dann lese ich mir mal die Antworten durch.

Ganz lieben Dank :)

0

Kaputte Haare regenerieren nicht.

Egal, was dir manche weis machen wollen.

Regelmäßig Spitzen schneiden, bis die Haare gesund nachgewachsen sind.
Wenn die Haare lang genug sind, flechten bzw. wegstecken, damit sie nicht mehr an dir (deiner Kleidung) reiben können.
Kopfkissen mit glattem Stoff beziehen, um Reibung zu verhindern. Raue Stoffe machen die Haare kaputt.

www.langhaarwiki.de

Noch etwas: wasche deine Haare so wenig wie möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir einen radikalen Kurzhaarschnitt schneiden. Die ersten paar Zentimeter werden schon okay aussehen.

Dann lass dir Haare neu wachsen, benutze wöchentlich (!) silikonfreies Shampoo und mach ansonsten möglichst wenig. Wenn die Kopfhaut einigermaßen gesund ist, muss man Haare nur einmal pro Woche waschen, weil die Kopfhaut gar nicht sichtbar fettet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pitqueen
28.09.2016, 10:07

Für mich ist dieser kinnlange Bob schon ein radikaler Kurzhaarschnitt :D noch kürzer kommt echt nicht in Frage...

Keratinkuren ? oder generell Spülungen ? Lieber garnicht ?

0

Nimm ein ganz normales Shampoo und lass die Haare einfach nachwachsen. Und immer mal wieder nachschneiden lassen.

Nicht rumexperimentieren. Die Haare müssen sich mal erholen von der vielen Chemie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm die Hausmarke vom dm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an deiner Stelle würde ein Babyshampoo verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
28.09.2016, 10:33

Babyshampoo enthält noch mindestens einen zusätzlichen Stoff, um den natürlichen Tränenfluss (falls etwas Shampoo ins Auge kommt) zu unterbinden.

Macht es also nicht zwingend besser als normale konventionelle Shampoos.

0

Was möchtest Du wissen?