Kann sich ein kleiner Angestellte das selbe Auto kaufen wie sein Chef - oder sogar ein teureres?

15 Antworten

Ouh... da krame ich gaaaanz tief in meinen Kindheitserinnerungen, aber das war für mein Opa das Thema, wieso er bei seinem letzten Neuwagenkauf zwei Jahre bevor er in Rente ging statt des eigentlich angedachten Mercedes 300E doch den 230E gewählt hat ------> sein Vorgesetzter/Bezirksleiter (Handelsvertretergewerbe) hatte sich kurz vor der Bestellung des Mercedes als Nachfolge eines Mercedes 380 SE mit fast vier Litern Hubraum einen Dreiliter-BMW 530i (E34) gekauft & mein Opa wollte keinen Wagen fahren mit größerem Hubraum als der CHef^^ daher durfte es vorher auch in schöner Regelmäßigkeit ein größerer Opel mit drei Litern sein, weil der Chef größere Wagen fuhr^^

Das hat meinem Opa damals ernsthaft zugesetzt & es fiel ihm durchaus schwer zu akzeptieren, dass er vom Sechszylinder-Opel Senator (er fuhr bis dato nur große Opels) Mitte 1989 auf einen "frugalen" Vierzylinder-230E umstieg. Das war auch Jahre danach immer wieder ein Thema für ihn!

Allerdings waren das andere Zeiten: Es waren die späten 80er, mein Opa war ein 1925er Jahrgang und keiner der die Konfrontation suchte ------> als Jugoslawe, der in den 50ern nach Deutschland kam stand er damals in relativ ländlichem Vorortbereich sowieso noch unter einer Art "kritischen Beobachtung" & damals musste man leider durchaus davon ausgehen, dass "der Jugo", wie man ihn nannte, als Käufer eines neuen Mercedes 300E W124, den er sich locker hätte leisten können, damals einige Tiraden über sich hat ergehen lassen müssen wenn der Chef kein signifikant größeres KFZ mehr fuhr.

Heute ist das aber denke ich ziemlich egal.. da fahren schon junge Kerle von 30 Jahren 'nen finanzierten zehnjährigen Oberklasse BMW oder Audi, während der CHef vllt. im Passat oder Audi A4 zur Arbeit kommt. Da spricht keiner mehr drüber, ich fahre auch bekennend einen Mercedes (C180 Classic), während mein Vorgesetzter einen Opel Meriva-A fährt. Ist bei uns in der Firma kein Thema, ein anderer Kollege fährt 'nen Alfa-Romeo 159 mit starkem Motor und ein anderer den aktuellen 3er-BMW ;)

Wie ich solche Fragen liebe... Wenn der Chef es vorzieht, seinen 20 Jahre alten Fiat Panda mit 300€ Restwert zu fahren, sicher, wenn er lieber S-Klasse fährt, wohl eher nicht, es sei denn, der Angestellte kauft sich irgendein gebrauchtes Geschoss im miesen Zustand und bezahlt die Hälfte seines Lohns direkt wieder dafür.

oder oder oder...

Hi,

klar, das ist auf jeden Fall möglich, habe ich selbst schon erlebt. Jeder setzt seine Prioritäten anders im Leben. Dem einen ist ein schönes Auto etwas wert und dafür zahlt er dann gerne und bei dem anderen sind andere Dinge wichtiger, wie z.B Urlaub oder andere Geschichten.
Nur weil man relativ viel Geld hat, muss man nicht gleich das teuerste Auto holen - andersrum genauso.

LG

Chef will das ich Safeschlüssel mitnehme!

Mein Chef ist noch sehr jung und das ganze Team auch. Keiner macht was und ich arbeite wie ne Irre. Ich bin ganz "normale" Angestellte und nur weil der Filialleiter immer so spät kommt möchte er das ich ab nächste Woche den Tresor und Kassenschlüssel mit nach hause nehme. Ich möchte das nicht und habe mit Ihm sogar gestritten weil er das verlangt. Wie würdet Ihr euch verhalten? Danke

...zur Frage

Fahren ohne Führerschein, was passiert den chef

Was passiert wenn ein angestellter beim fahren ohne Führerschein erwischt wurde von der Polizei dem Chef wenn er von ausging das der angestellte einen Führerschein hat. Der angestellte hatte früher schonmal einen vorgelegt.

...zur Frage

Wo kann ich als Soziologe arbeiten?

Ich würde gerne Soziologie studieren,da ich mich sehr für die Gesellschaft und deren Strukturen interessier, aber ich weiß nicht wo ich dann arbeiten soll und viele Leute sagen auch das es eine "brotlose Kunst" wäre.

...zur Frage

Filme wo die Angestellte sich in den Chef verliebt oder sowas ähnliches?

...zur Frage

Schikane während Ausbildung - hat jemand Ähnliches erlebt?

Hallo!

Ich mache momentan eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Leider fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Bin jetzt ca. 2 Monate dabei und werde ziemlich schikaniert. Wurde bereits am zweiten Tag auf mich allein gestellt, also ins kalte Wasser geschmissen. Da mir ab diesem Zeitpunkt keiner mehr über die Schulter geguckt hat, sind natürlich viele Fehler passiert. Ich muss ständig nachfragen, auch ein paar Mal das Gleiche, weil ich ziemlich viele Aufgaben habe. Ich bin immer total durcheinander, stell mich vielleicht auch blöd an und stelle zu viele Fragen...

Jedenfalls reagieren meine Kollegen, besonders meine Chefin, total genervt. Ich frage zu viel, denke nicht nach bla bla.... Dabei bin ich einfach nur überfordert. Ich beobachte meine Chefin, wie sie sich über mich lustig macht und die Augen verdreht, wenn ich wieder ne „dumme“ Frage stelle. Sie stresst mich auch jedes Mal zusammen wenn ich einen Fehler mache. Das alles verunsichert mich so sehr und ich fühle mich so unter Druck gesetzt, dass ich noch unkonzentrierter werde.

Meine Chefin behandelt mich auch so sehr unfair. Sie beobachtet mich heimlich oder bemängelt bei mir Dinge, die sie bei ihren Mitarbeitern durchgehen lässt. Sie lästert laut über mich, wenn ich mich mal wieder dumm angestellt habe und ich steh daneben. Wenn sie sieht, dass ich gerade etwas mache, ruft sie mich ständig, die anderen Mitarbeiter lässt sie in Ruhe. Ich hab das Gefühl das macht sie mit Absicht, um mich mal wieder zu schikanieren. Im größten Stress fragt sie mich auch die Sachen aus der Schule ab. Das kann ja in dem Augenblick nur schief gehen. Und wehe ich zähle nur 3 von 4 Sachen richtig auf, dann unterstellt sie mir sofort ich würde nicht zuhören.... 

Hat jemand Ähnliches erlebt??? Ich weiß nicht mehr weiter....

...zur Frage

Fahre niemals ein teureres Auto als dein Chef...

Guten Morgen!

Mein Chef fährt einen VW Touran. Ich habe vor, mir ein Auto zu kaufen, das doppelt so viel kostet, wie der Touran meines Chefes.

Ist es vertretbar, das ein Mitarbeiter ein teureres Auto fährt, als der Chef?

Sollte ich den Spruch beachten?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?