Kann sich aus Hass Liebe entwickeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zuerst einmal ist Hass nicht das Gegenteil von Liebe. Beides sind Gefühle in verschiedenen Varianten. Das Gegenteil von beidem ist Emotionslosigkeit. So kann sich Hass also ändern in Liebe durch verschiedenste Ereignisse und Einflüsse. Genauso wie Liebe oft in Hass umschlägt, was man sehr oft hört und auch oft ein Scheidungsgrund ist. Mann liebt Frau, Frau heiratet Mann, Frau betrügt Mann, Mann hasst Frau.

Wenn das eine in das andere umschlagen kann, kann auch das andere in das eine umschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hass ist ein  sehr negatives Gefühl, wenn du jemanden hasst, dann bedeutet es, dass schon Dinge zwischen den Menschen die sich hassen passiert sind die schrecklich und unverzeihlich sind. Anders empfindest du ja nur für kürzere Zeit den Hass. Das aus Hass Liebe entsteht, halte ich für sehr unwahrscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides sind starke Gefühle. Theoretisch könnte es möglich sein.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass hier recht sorglos gehasst wird. Alle möglichen User hassen abgrundtief oder werden gehasst...  vielleicht reicht es ja auch, wenn man sagen würde, den oder die kann ich nicht gut leiden. Oder mit dem oder der komme ich nicht klar. 

Sollte dies der Fall sein, ist das Gefühl schon nicht mehr sooo tief und dann kann sich das vielleicht in eine lose Freundschaft entwickeln.

Tiefe Liebe... das glaube ich eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Am Anfang mag man sich nicht, weil man zu unterschiedlich oder sogar zu gleich ist. Und am Ende bemerken beide, dass sie trotzdem super zusammen passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht genau die Storry aus jedem zweiten Kinofilm? Frau muss notgedrungen mit Mann zusammenarbeiten. Beide hassen sich. Am Schluss grosse Liebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das passiert genau umgekehrt! Liebe und Hass sind zwei starke Gefühle. Ich kann einen Menschen nur hassen, dem ich zuvor sehr nahe stand, also geliebt habe.

Das Gegenteil von Liebe ist in meinen Augen Gleichgültigkeit.

Solange ich meinen Ex noch hasse, so lange bin ich mit ihm noch nicht fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraBorealis1
30.07.2016, 08:36

In vielem stimme ich dir zu, aber ich bin nicht der meinung, dass Liebe zu Hass wird. Wer wirklich liebt, würde niemals hassen. Er schließt nur damit ab...

Wer aber hasst, ist ein Egoist, dem seine Zwecke / Gründe wichtiger sind und nun sauer ist, dass sie nicht mehr so existieren ( können ).

Auch kann in einem tiefverwurzelten Hass ( ob man den menschen besser kennt oder nicht ) keine Liebe entstehen. Der Hass hat ja Gründe...und wird immer da bleiben.



1

wie? wie soll das gehen? da muss schon einiges passieren, wenn sowas gehen soll. ich wüsste nicht wie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hihi, habs zuerst falsch gelesen ( umgekehrt )...

Nee, aber ich bin der meinung: Hass bleibt Hass und Liebe bleibt Liebe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?