Nein, weil leider nicht alle Menschen weltoffen sind. Außerdem haben andere Menschen mit dir aufgrund von Kleinigkeiten vielleicht Probleme, vielleicht weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht aber auch, weil sie von sich selbst ablenken wollen und eigene Probleme haben.

Akzeptieren ist sowieso noch einmal eine ganz andere Sache. Denn damit einher geht schließlich ein tiefes Auseinandersetzen einher und dazu sind viele Menschen schlicht weg nicht bereit. Aber es wird dich auch nicht jeder Mensch tolerieren.

Aber wenn man einmal darüber nachdenkt, dann ist das doch auch nicht erstrebenswert. Denn wenn Menschen dich nicht tolerieren wollen, dann musst du denen auch nicht gefallen.

...zur Antwort

Ich glaube, am besten ist immer noch das alltägliche Leben. Auch wenn das momentan eher schwierig ist. Aber so wirkt ein Kennenlernen immer noch am ehrlichsten und am unverfänglichsten. Außerdem lernt man jemanden so am besten kennen. In sozialen Netzwerken kann man sich schließlich sehr leicht anders darstellen, als man wirklich ist.

...zur Antwort

Versuche am besten, das Rückholbändchen etwas in andere Richtungen zu ziehen und probier ein paar Richtungen aus.

...zur Antwort

Bewusstsein. Wahrscheinlich prokrastinierst du eher, da du Aufgaben eher aufschiebst und vorher eher nichts produktives machst. Versuche dir doch mal, bei den Sachen, die du stattdessen machst, bewusst zu werden, warum du sie gerade machst und dass du deine Aufgaben stattdessen machen könntest. Führe dir auch ruhig vor Augen, wie du dich fühlst, wenn du die Aufgaben wieder nicht geschafft hast im Gegensatz dazu, wie du dich fühlen könntest, wenn du sie doch hinter dir hast.

...zur Antwort

Ich kann mir vorstellen, dass er sich sonst nicht richtig ausdrücken kann. Allerdings müsste man zu der Frage dann die Bedingung stellen, dass der Körper funktionsfähig sein muss. Dies lässt sich zum Beispiel bei Personen betrachten, die im Koma liegen. Aber da arbeitet der Geist ja irgendwie auch, aber auch der Austausch zwischen mehreren Geisten, zum Beispiel von mehreren Menschen kann nur durch die Existenz eines Körpers gelingen. Jetzt wäre natürlich auch die Frage, ob der Austausch auch ein existenzieller Teil für den Geist ist, immerhin könnten wir Menschen ja auch als Einzelgänger überleben.

Was ich mir auch vorstellen könnte, ist dass die Existenz des Geistes nur auf die Existenz des Körpers zurückzuführen ist. Denn wenn zum Beispiel das Gehirn geschädigt ist, kann sich der Geist ja auch nicht richtig entwickeln. Dem würde aber gegenüberstehen, dass der Geist, beziehungsweise die Seele ja theoretisch auch nach dem Tod also nach der Existenz des funktionierenden Körpers bestehen kann.

...zur Antwort

Erstmal durchatmen. Sie muss ja nicht so wie die anderen in ihrer Klasse sein. Wenn du Sorgen hast, würde ich offen mit ihr darüber reden. Da sie es dir erzählt hat, scheint euer Verhältnis ja nicht das schlechteste zu sein. Allerdings in lockerer Atmosphäre und nur so, dass du nicht versuchst, sie komplett auszufragen. Das würde sie nur verunsichern.Es sollte auf keinen Fall aufdringlich wirken. Und Tipps zu Sex und Verhütung sind wahrscheinlich eher peinlich für sie.
Sonst würde ich erstmal abwarten, wie sich das so entwickelt.

...zur Antwort

Was du tun sollst? Sie zu nichts drängen. Es ist ihr Körper und was sie nicht möchte, das möchte sie nicht. Wenn du sie liebst, dann akzeptiere das.

...zur Antwort

Also wenn das so ist, könnte ich mir eher vorstellen, dass sie dich gut finden. ;) Da du dich darüber wunderst, nehme ich jetzt mal an, dass du zum Beispiel nicht überall im Gesicht tätowiert bist oder so? Vielleicht ist es ja auch so, dass du, weil dir das aufgefallen bist, jetzt schon Frauen anguckst, wenn sie dich nur so im vorbeigehen angucken. Und dann gucken sie, weil sie sich wundern, dass du sie anguckst. Aber erstmal würde ich sagen, dass das positiv ist. :)

...zur Antwort

Hallo Leons03,

gerade wenn er dich auf WhatsApp blockiert hat, dann solltest du das akzeptieren. Wenn jemand deines Geschlechts in diesem jungen Alter an dir interessiert ist, dann ist das nicht einfach. Genau so, wie es für dich schwierig ist, wird es für ihn genau so sein. Gerade in der Pubertät ist man oft verwirrt und mit manchen Situationen auch überfordert. Und das auch, weil du nicht wissen kannst, ob er mit Homosexualität schon Kontakt hatte. Denn wenn nicht, wird er sehr wahrscheinlich überfordert sein und Kontakt erstmal vermeiden.
An deiner Stelle würde ich erst einmal abwarten. Warte ab, bis du dir über deine Gefühle wirklich im Klaren bist. Überstürze nichts. Und gerade wenn er dich blockiert hat, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass er das Ganze nicht so sieht wie du.
Viel Glück,
MyFishhAurely

...zur Antwort

Das kommt darauf an, ob sie das möchte, wie alt ihr seid, wie eure Einstellungen dazu sind und wie weit ihr sonst so geht. Habt ihr darüber denn schon einmal geredet?

...zur Antwort

Probier doch erstmal, ob sie es mag, wenn du sie ohne Klamotten streichelst.

...zur Antwort

Natürlich kannst du was dagegen machen! Klassensprecher, Vertrauenslehrer, Klassenlehrer oder im letzten Fall Schulleitung sind Möglichkeiten.

...zur Antwort

Ich finde ihn beim Sport unpraktisch. In einen Zopf passt er ja nicht rein und du brauchst immer Haarspangen, die bei mir nie richtig gehalten haben.

...zur Antwort

Sag ihr, sie solle zahlen. Dann merkst du, ob sie es sich wirklich wünscht oder ob es nur eine Laune von ihr ist. Ich bin der Meinung, dass man es nicht machen sollte. Es gibt immerhin Menschen, die sie lieben (dich). Wenn es ein Profi macht, kann es gut aussehen, aber sonst sind deine Zweifel berechtigt. Außerdem kann man davon abhängig werden und sieht am Ende aus wie die Katzenberger.

...zur Antwort

Zurück gehen, ihm sagen, dass es nicht okay war und warten, was er sagt. Wenn da nichts kommt, dann weg gehen. Wenn er weiter machen will, dann knall ihm eine. Das darfst du sogar.


...zur Antwort