Kann Schaumstoff schimmeln?

7 Antworten

Ich weiß, dass manche Leute Kartoffeln dämpfen.

Wände kann man wohl weder dämpfen noch kochen.

Wände werden im Keller üblicherweise auf eine sog. Horizontalsperre (gegen aufsteigende Feuchtigkeit) gestellt, die über der gesamten Bodenplatte ausgeführt und durch den Estrich geschützt wird.

An diese Horizontalsperre schließt man rings um das Gebäude in einer Kehle eine äußere Vertikalsperre (oft eine Dickschicht, aber auch Folie möglich) an. Die kann man durch vorgestellte Sockeldämmplatten oder Noppenfolie gegen Zerstörung schützen.

Eine Innendämmung im Keller ist ein bautechnisches Verbrechen. Die funktioniert nur, wenn der Keller (z.B. durch die Heizung) permanent entlüftet wird und auf der Innenseite der Dämmung eine Dampfsperre aufgebracht wird. Das Ganze kann wegen der Wände und Decken nie ohne Wärmebrücken ausgeführt werden.

In der Regel "säuft" eine gedämmte Kellerwand mit der Zeit ab und zerfriert im Winter schrittweise von außen.

Selbstverständlich kann der schimmeln und das wird er auch garantiert, wenn du den auf eine feuchte Wand aufbringst! Weiterhin wird die Feuchtigkeit in dieser Wand auch noch weiter nach oben steigen.

Hallo,

Alles kann schimmeln wenn die Bedingungen stimmen. Sorge lieber für eine Professionelle Isolierung der Wand(von außen).

Kann wirklich alles schimmeln? Stahlträger, Schnapsgläser, Kirchenglocken ...

0
@willimatt

Naja unwahrscheinlich dass jm sich Kirchenglocken oder Schnapsgläser an die Kellerwand rackert...Ich meinte eher Bezogen auf Baustoffe die man an der Wand anbringt.^^

War wohl nicht eindeutig.

0

Was möchtest Du wissen?