Kann ohne angekipptes Fenster nicht schlafen :(

4 Antworten

Schlafen ohne offenes Fenster geht GAR NICHT! Ich brauche frische Luft, egal, wie kalt das draußen ist. Wo ist das eigentliche Problem? Sauerstoff ist nun mal elementar wichtig für's Überleben.

Ich finde den Sturm, der bei mir vor dem Schlafzimmerfenster durch den Wald wuschelt, übrigens die perfekte Geräuschkulisse, um einzuschlafen :-)

Wuschel, wuschel, bei mir wuschelts auch : )

0
@Calambotte

Es rauscht. Mal leiser, mal lauter. Regen finde ich ebenso beruhigend. Egal, ob es in die Dachrinne tröpfelt, oder ob Sturzbäche vom Dach kommen :-) Oder Gewitter, Blitze, Donner, alles bestens als Einschlafkulisse.

Rollo runter, so daß es eben auf die Fensterbank aufsetzt, Fenster auf Kipp, eingemummelt in die Decke, brauche ich keine 10 Minuten, um einzuschlafen.

0

Kenn ich. Na ja, liegt wohl am fehlenden Sauerstoffmangel. Ich wache auch manchmal davon auf. Jetzt im Winter, lüfte ich einfach 1,2 mal am Tag länger, dann geht es. Ich bin aber auch in einer neuen Wohnung und kann hier jetzt auch mit geschlossenen Fenstern schlafen. Sie ist vielleicht einfach nicht so "dicht", obwohl es nicht zieht und auch nicht kalt ist.

*Am fehlenden Sauerstoff

0

War bei mir auch so nur das es angefangen hat wegen den polen-Allergien hab auch kaum Lust bekommen wenn das Fenster zu war geh morgen zum Arzt vlt hast du leichtes Asthma !

An was das liegt, weiß ich nicht; aber ich habe mal so eine "verrückte" Frau kennengelernt. Sowas ist ein echter "Beziehungskiller".

Ja, frei atmen können zu wollen, ist ein richtiger Beziehungskiller. In allen Belangen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?