Schlafen mit angekipptem/offenem oder geschlossenem Fenster?

12 Antworten

Ich schlafe seit Jahr und Tag generell mit gekipptem Fenster.

Die Kälte im Winter spielt für mich dabei keine Rolle und wenn ich es tatsächlich mal vergesse zu kippen, kann ich nicht einschlafen! Ist wie ein siebter Sinn, stehe auf um es zu öffnen!

Dann ist mein Schlaf gesichert!

Im Sommer mit ganz geöffnetem Fenster, im Winter ist es gekippt. Wenn wir schlafen gehen, sind Temperaturen um die 13 Grad normal. Bis zum Morgen steigt die aber auf ca. 17 Grad an.

Ohne frische Luft können wir nicht schlafen.

Ich muss mit geschlossenem Fenster schlafen weil ich sonst nach dem aufstehen den ganzen Tag Halsschmerzen habe und non stop rumniese😂 egal ob im Sommer oder im Winter, ich bin da anscheinend sehr anfällig. Ist bei einem Ventilator genau das gleich😂

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist dir die Luft dann nicht zu stickig?

0
@Sebastian504

Also ich mache das immer so dass mein Schlafzimmerfenster sobald ich aufstehe geöffnet bleibt. Eben so lange bis ich wieder schlafen gehe. Bis dahin ist ordentlich gelüftet und das Zimmer ist schön kühl.

0

Immer mit offenem Fenster, auch im Winter.

Morgens ist es zwar frisch aber gute Luft zum schlafen ist immer toll ^^. Verstehe die Leute nicht, die mit Heizung aufgedreht nachts schlafen D:

Ich schlaf immer mit offenen Fenstern 🤷🏻‍♀️

Was möchtest Du wissen?