Kann Mobbing Ereignisse nicht vergessen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch einfach stolz auf dich zu sein dass es dir jetzt gut geht und sei froh dass alles vorbei ist. Schätze deine Freunde wert und auch dich selbst.

Die Leute die dich gemobbt haben sind es nicht wert dass du dich weiter schlecht fühlst wenn du daran denkst. Versuch drüber zu stehen auch wenn es anfangs schwer ist und dann geht es dir bestimmt bald besser.😉

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bedanke mich sehr bei dir. Wirklich! Ich muss alles mir lassen sonst komme ich nicht weiter

2

Leider gibt es auch Ereignisse im Leben, die man nie wirklich komplett vergessen kann. Es ist ziemlich schwer, etwas loszulassen, was man nicht mehr ändern kann! Die Vergangenheit kannst du zwar nicht mehr ändern, aber die Zukunft, die kannst du ändern!

Du könntest jetzt immer weiter nachdenken, was früher alles passiert ist. Aber dadurch verlierst du nur Zeit und Kraft, die du woanders investieren könntest.

Wenn alles aber wieder mal hochkommt, dann mache was dagegen. Schreibe dir die Gedanken, die du gerade hast, auf ein Blatt, dann wird dein Kopf erstmal dadurch "freier".

Bewege dich ausreichend, mache Sport und laste dich aus. Ob das jetzt Fußball ist, Boxen, Joggen oder etwas anderes... Hauptsache dein Körper ist aktiv und du fühlst dich dann körperlich, sowie geistig, besser.

Rede mit jemanden, den du gut vertraust über dieses Thema. Bestimmt ist es dir etwas unangenehm, das zu probieren, aber wenn du das nicht machst, dann bleiben deine Gedanken weiterhin im Kopf stecken und du fragst dich dann so blöde Sachen wie: "Bin ich wirklich schuld dran, dass ich damals ausgegrenzt wurde"?

Du schreibst auch selbst, dass sich einiges bei dir geändert hat. Sieh es positiv: Du hast deine Freunde an deiner Seite und Mobbing ist bei dir Vergangenheit. Viele wissen leider nicht, wie grausam Mobbing eigentlich ist und junge Menschen zerstören kann. Wenn man es noch nie erlebt hat, dann wird man auch nie wissen, wie sich sowas anfühlt.

Am Besten hältst du so gut es geht Abstand zu den Menschen, wo du denkst, die könnten dir schaden. Die sind es einfach nicht wert.

Hoffe, du fühlst dich jetzt etwas besser nach dem Lesen :) Du bist mit dem Gedanken nicht alleine.

,, ... Ich wurde von der Gesellschaft abgestoßen u. gemobbt , weil ich ... .... " Falsch eine Gesellschaft oder ein Staat wird Dich nicht mobben .Meist passierts von einer Gruppe von naja . Am besten recht- zeitig Hilfe holen beim Schulpsychologen bzw . sozialberater. Hole Dir Hilfe Caritas , Diakonie , Jugendberatungsstelle nutze Gesprächsangebote bzw Selbstbewußtsein stärken .

Das tut mir leid für dich. :(

Was war denn das für eine Gesellschaft, von der du sprichst? War das in der Schule oder was für ein Umfeld?

Meinst du mit "zu nett", dass du dich nicht getraut hast zu sagen, wenn dir etwas nicht gefällt oder wie muss man sich das vorstellen?

Also dieses Problem war allgegenwärtig. Ja, ich hab nur das gute gesehen und war zu naiv. Habe alles über mich gehe lassen...

1
@Flydirect

Wie, allgegenwärtig? Auch Zuhause? Ich meine, das muss ja in irgendeinem sozialen Umfeld stattgefunden haben (Schule, Arbeit, Sportverein etc.). Man wird in der Regel ja nicht von wildfremden Leuten gemobbt oder war das bei dir so?

1

Nein, meine Eltern wussten zu der Zeit nichts vom Mobbing. Das Umfeld als auch die Schule warten Problemorte.

1
@Flydirect

Gab es denn ein Umfeld ausserhalb der Schule? Und wenn ja, kannst du das beschreiben?

1

Nicht vergessen, dazu stehen und damit abschließen.

Was möchtest Du wissen?