Kann mir jemand bei dieser Mathematikaufgabe mit Logarithmus helfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

4 ln(2x)-(ln(2x))²=0
Die Idee mit dem Ausklammern ist schon mal gut, doch hat man dann schon eine Nullstelle, nämlich den des ausgeklammerten Faktors ln(2x), und der ist natürlich ½.
Ein Ausdruck der Form a×b ist ja 0, wenn auch oder b gleich 0 ist. Mit besten ist hier der Ausdruck (4-ln(2x)) gemeint, woraus folgt, dass
ln(2x)=ln(2)+ln(x)=4
⇔ln(x) =4-ln(2)
⇒x=exp(4-ln(2))
sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ln(1)=0 also ist eine Nullstelle bei x=0,5 weil 0,5 *2=1 ist Da braucht man erst gar nicht rechnen,dass sieht man so !! 

zweite Nullstelle siehe "Willy" !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt zwei Lösungen.

Die eine ist x=0,5. Dann ist 2x nämlich 1 und der ln von 1 ist 0.

4*0-0²=0

Für die andere Lösung mußt Du ein bißchen umformen:

4ln(2x)=(ln(2x))² |:ln(2x)

(4ln(2x))/(ln(2x))=ln(2x)

4=ln(2x)

e^4=e^(ln(2x))=2x (e und ln heben sich gegenseitig auf).

2x=e^4

x=0,5*e^4=27,29907502

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ln(2x) • [ 4 - ln(2x) ] = 0  jetzt Nullproduktsatz;

ln(2x) = 0 → 2x = e^0 → x = 0,5

------------------------------------------------------------

4 - ln(2x) = 0 → ln(2x) = 4 → 2x = e^4 → x = e^4 / 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Rechnung zwar nicht komplett lösen, allerdings kann ich dir vielleicht mit einem Tipp weiterhelfen:

Klammere ln(2x) aus:
ln(2x)[4-ln(2x)]=0
und e hoch beide seiten:

e^(ln(2x)*(4-ln(2x)) = e^0
(e^0 = 1)

umschreiben:

e^(ln(2x))^(4-ln(2x))=1

e und ln "kürzen sich":

2x^(4-ln(2x))=1

weitere Potenzgesetze:

2x^(4) * 2x^(-ln(2x)) = 1

und das ist der Punkt an dem ich dir nicht mehr weiterhelfen kann :/
Ich hoffe ich hab dir wenigstens ein bisschen geholfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du substituierst ln(2x).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?