Kann mir jemand bei dem ablauf der gebete im Islam helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Selamun Aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh liebe Schwester.

Gebets bestehen aus mehreren Raka's

Ein Raka besteht aus der Sure Al Fatiha und einer weiteren beliebigen Sure aus dem Quran. Sie ist vollendet wenn man sich niederwirft und ggf aufsteht, oder wenn das Gebet in dem letzten Raka ist und endet.

Wenn du mehr als 2 Raka's betest, musst du ab dem 3. Raka (den 3. Raka miteinbegriffen) nur noch die Sure Al Fatiha rezitieren und kannst die zweite auslassen.

Bei dem 2. und ggf. dem 4. Raka stehst du nicht auf und rezitierst du vorgesehene Dua's.

Deshalb würde ich dir erst mal vorschlagen die Sure Al Fatiha und eine weitere zu lernen.

Darüber hinaus solltest du noch die Duas lernen, die du im Sujud (wenn du auf den Knien bist) rezitieren musst.

http://www.islam.de/51.php auf dieser Seite findest du alles, was du zum rezitieren brauchst und auch noch mehr Infos!

Möge Allah dich und die Unmah beschützen und dir viel Geduld geben. Bleib in sha Allah auf diesem Pfad liebe Schwester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimaa99
24.02.2017, 16:24

Danke dir vielmals! Endlich mal eine gescheite Antwort. Möge Allah dich dafür belohnen und all deine guten Taten annehmen. Amin :)

0
Kommentar von okisch
24.02.2017, 16:56

Freut mich Schwester!
Damit du es hier einfacher hast:

4 Raka Gebet

1. Raka:
Al Fatiha+beliebige Sure -> Verbeugen -> Aufrichten -> Niederwerfen und anschließend aufstehen

2. Raka:

Al Fatiha+beliebige Sure -> Verbeugen -> Aufrichten -> Niederwerfen und danach wieder aufrichten aber noch auf den Knien bleiben also im Dschalsa bleiben. -> Dua Attahiyat rezitieren

* Wenn das Gebet nur aus 2 Raka besteht dann die restlichen Duas rezitieren und das Gebet mit Friedensgruß beenden *

3. Raka

Al Fatiha -> Verbeugen -> aufrichten -> Niederwerfen und aufstehen

* Wenn das Gebet nur aus 3 Raka besteht, dann bleib im Dschalsa und rezitiere die 3 Duas und beende das Gebet *

4. Raka

Al Fatiha -> Verbeugen -> Aufrichten -> Niederwerfen und auf den Knien bleiben (Dschalsa)

Jetzt alle 3 Duas rezitieren und anschließend das Gebet beenden

Wie beendet man das Gebet? Im Dschalsa nach Rechts gucken dann "Assalamu Aleykum wa rahmatullah" sagen und dann nach links gucken und wieder "assalamu aleykum wa rahmatullah"

Bei einer Verbeugung sagst du Allah Akbar, verbeugst dich und sagst dann 3x "Subana rabi ala zim"
Und richtest dich auf und sagst dabei
"Semi allahu limen hamide" danach "Rabana kal hamd" und dann Allah Akbar und dann kannst du dich niederwerfen.

Wenn du dich niederwirfst berühre mit Stirn, Nase, Handflächen den Boden.  Sage 3x " Subana rabi ala" und dann Sage Allah Akbar und richte dich in den Dschalsa, sage dann wieder Allah akbar um dich wieder niederzuwerfen (wieder 3x "subana rabi ala") und zum Schluss wieder Allah Akbar um dich aufzurichten. Entsprechend stehst du dann auf oder du bleibst im Dschalsa.

Glaube du hast bemerkt dass du bei jedem Übergang zu einer Haltung immer Allah Akbar sagen musst

War jetzt vielleicht bisschen unübersichtlich haha aber hoffentlich kannst du damit was anfangen

* Korrektur zu meiner letzten Antwort: Sujud bedeutet wenn du dich gerade niederwirfst und deine Stirn den Boden berührt, Dschalsa ist wenn du auf den Knien bist, bitte Verzeih mir Schwester.

1
Kommentar von okisch
24.02.2017, 16:58

Ein Gebet beginnst du, indem du dich in die Qibla stellst (Gebetsrichtung Richtung Mekka im Süd-Westen) und dann im Kopf die Absicht hast, welches Gebet du beten möchtest. Dann hebe deine Hand auf Brusthöhe, die Handflächen zeigen nach vorne und dann beginnst du das Gebet indem du Allah Akbar sagst

1
Kommentar von okisch
24.02.2017, 16:59

Kein Problem!! Möge Allah deine Gebete akzeptieren

1
Kommentar von khidr2015
24.02.2017, 17:25

hamdulliah viel sich gemelder wenn du eib gebetsbuch brauchst kann ich dir gern eins schicken.

1

Aleykum salam,

Es gibt da einige Unterschiede zum Beispiel nach Madhab etc., daher würde ich dir empfehlen, das Gebet nicht hier bei gf, sondern mit einigen Schwestern aus der Moschee das Gebet durchzugehen.

Außerdem kann ich dir auch ein einfaches Buch (falls du die Hanafitischen Rechtschule befolgt) empfehlen, wo alles ganz einfach erklärt ist:
http://m.ebay.de/itm/Der-Kleine-Ilmihal-Fazilet-Nesriyat-Almanca-Ilmihal-Ilmihal-auf-deutsch-/232185619157?_trkparms=aid%253D222007%2526algo%253DSIC.MBE%2526ao%253D1%2526asc%253D20150519202354%2526meid%253D01efd941953b4d9f927b1e596b0071d1%2526pid%253D100408%2526rk%253D1%2526rkt%253D1%2526sd%253D131827428823&_trksid=p2056116.c100408.m2460

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimaa99
24.02.2017, 18:46

Dankeschön,ich schaue es mir mal an! :)

0

Das erste Gebet (Fadschr) machst du 2 Rakah und betes die beiden laut.

Vormittags gebet (Dhuhur)

4 Rakah alle leise

Nachmittags (Assr)

4 Rakah alle leise

Vor Abend (Maghrib)

3 Rakah 2 Rakah laut und 1 leise.

Abend gebet Ischaa

4 Laut

Eine Rakah ist halb vom Anfang bis du nach dem du ganz runter gegangen bist wieder hoch kommst und wieder das gleiche beginnst.

Im Gebet kann man muss man aber nicht in den ersten beiden Rakah nach der Al Fatiha suren rezetieren!Egal welche und auch 2,3 hintereinander.

Wenn du fragen hast kannst du mir ja eine Private naricht schreiben ich versuche dann so gut wie Möglich deine Fragen zu beantworten.

Außerdem kannst du dir wenn du willst die App I Love Mohammed runterladen dort ist vieles erklart

In der app der edle Koran sind alle suren mit deutscher übersetzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimaa99
24.02.2017, 16:59

Dankeschön :)

0

Alykum Salam u rahmut Allahi wa barakatuh Schwester, Willkommen!
Freut mich das du zum Islam gefunden hast. Würde gerne antworten, haben aber einige Brüder schon erledigt :). Falls du fragen bezüglich des Gebets haben solltest. Einfach fragen. Helfe gerne. Salam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimaa99
24.02.2017, 21:46

Danke dir trotzdem! Ich werde darauf zurückkommen wenn ich noch fragen hab :)

0
Kommentar von Muslim0
24.02.2017, 21:53

Kein Problem :))

1

Grundsätzlich wäre eine Hilfe seitens deiner Moschee angesagt, oder ?

btw...

ICH würde zu nichts "konvertieren", ohne mich vorher näher informiert zu haben....

aber im Islam ist alleine wichtig, dass man die Shahada ernstlich gesprochen hat.... damit unterwirft man sich generell.... und ALLES Nachkommende ist dann einfach genauso zu akzeptieren.....

wie es einer/m von den Gelehrten gesagt wird....

Das kann etwas schwierig sein, da die arabischen, muttersprachlichen "Gelehrten" es nicht konkret übersetzen können...

UND die "nicht-arabisch-muttersprachlichen" es eh nicht richtig verstehen können..

Nichtsdestotrotz :

1.) http://islam.de/52.php

2.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimaa99
24.02.2017, 16:20

Vorurteile nicht. Ich habe mich sehr gut informiert und ich weiß grob wie das Gebet geht,nur jedes Gebet ist ein wenig anders. Unter anderem sollte man keine zeit verschwenden und am besten so schnell wie möglich konvertieren,da jeder Tag der letzte sein kann. Aber danke dir!

1

Was möchtest Du wissen?