Kann mir einer erklären, warum jw . org wahrheitswidrig behauptet die Watchtower Inc. Pennsylvania sei keine Aktiengesellschaft?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die WT-Gesellschaft ist de facto eine Kapitalgesellschaft. Die Bezeichnung "Inc". bezeichnet derartiges korrekterweise.

Das einzige Ziel der WTG ist finanzieller Natur. Sie unterhalten mehrere Gesellschaften, Vereine, etc. die gewinnorientierend arbeiten. U.a. eine eigene Versicherungsgesellschaft, Aktienhandel, Immobilienhandel etc.

Warum wird das so vehement bestritten? Die Informationen stehen doch für jeden interessierten zur Vrfügung und sind kein Geheimnis. Ein Geheimnis sind sie nur für den, der bewusst die Augen verschließt. :-)

Kennst du die "Drei Affen"?

0
@DieElkeDortmund

Das Problem der WTG ist, dass deren Bosse selbst nicht mehr wissen, was sie tun und glauben sollen. Ob sie den UNsinn, den sie verbreiten, selbst glauben, weiß man nicht. Jedenfalls ändern sie stetig ihre Meinung, verpacken es aber so, dass die Mitglieder es nicht merken. Gerade in den letzten 10 Jahren gab es sehr viele Änderungen, die die Mitglieder nicht wahrgenommen haben.

Weiterhin ist die Hauptaufgabe der Führungsetage, die Wahrheit zu verschleiern. Es gibt mehr Personen die sich damit befassen, Berichte verschwinden zu lassen, Klagen einzureichen und abzuwehren etc. als Personen die sich mit den Lehren befassen.

Die Bosse leben auf großem Fuß, müssen aber für die Mitglieder "arm" aussehen. Das ist ein hartes Stück Arbeit.

1
@wildcarts2

O.K. ich bin deiner Meinung, aber wie kann man so unverfroren sein und auf der Homepage abstreiten, daß es eine Aktiengesellschaft ist, wo doch jeder 10 jährige die Wahrheit ergoogeln kann?

Es kann doch nicht sein, daß eine "Glaubensgemeinschaft" mit angeblich so hohen Ansprüchen, auf der Internetpräsenz offensichtlich Lügen verbreitet. Ist denen die Tatsache selbst "peinlich"? Warum lügt man die Mitglieder offensichtlich an?

0
@DieElkeDortmund
  1. Jede Religion lügt öffentlich, warum sollte es dann Sekten verboten werden? Auch Parteien lügen öffentlich. Das ist nunmal WERBUNG, mehr nicht.
  2. Übrigens: "Glaubensgemeinschaft" ist eine sehr schlechte Beschreibung, für jede Gruppe. Darin kann man z.B. Alien-Gläubige etc. einbeziehen. Man kann und sollte das Kind schon beim Namen nennen: Die WTG ist eine Sekte, per jeglicher Definition.
  3. Religion lebt davon die Menschen zu belügen. Ohne Lügen könnten sie nicht bestehen. Es ist halt nur ein politisches Konzept.
  4. Diese Lüge ist auf der HP zu finden, damit ZJ ruhig gestellt werden. Alles was ihnen die WTG schreibt, halten sie für die absolute Wahrheit, die man nicht anzweifeln darf.
0
@wildcarts2

Übrigens: "Glaubensgemeinschaft" ist eine sehr schlechte Beschreibung,

Deshalb setzte ich "Glaubensgemeinschaft" in Anführungszeichen, was noch niemandem aufgefallen ist. :-)

Schau dir im Netz die Aktivitäten und Beteiligungen der WT AG an, und du wirst sehen, daß die Gesellschaft absolut nichts mit Religion zu tun hat. Es ist eine Geschäftsidee eines cleveren Amerikaners, der es sich und seiner Clientel gut gehen läßt, ein Leben in Saus und Braus ermöglicht.

8 Alte Männer sitzen an der Spitze, rund 8 Mio. Mitglieder haben die Zeugen. somit "ernähren" 1 Mio. Mitglieder eine Peron. Davon kann man sich schon ein Top Leben erlauben. Der Mensch ist schlecht, ich würde wahrscheinlich nicht anders handeln und mein Leben genießen. Zum Glück kann ich das auf Grund eigener Leistung. :-)

0

Frag in der Zentrale der ZJ (Bethel Selters) danach.

Du hast eine Fussnote aus einer Broschüre der ZJ zitiert. Dort findest Du folgenden Hinweis:

>Später wurde eine zweite Körperschaft gegründet, die heute als Watchtower Bible and Tract Society of New York, Inc. bekannt ist. Im Laufe der Zeit wurden in anderen Ländern weitere Körperschaften gegründet, um den dortigen gesetzlichen Erfordernissen zu genügen.

Keine dieser Körperschaften ist ein gewerbliches Unternehmen; sie zahlen keine Dividenden, nicht einmal Gehälter.

Alle freiwilligen Helfer, die im Hauptbüro oder in den Zweigbüros der verschiedenen Länder als Sondervollzeitdiener tätig sind (das deutsche Zweigbüro wurde 1902 gegründet), haben ein Gelübde abgelegt, nebenher keiner Erwerbstätigkeit nachzugehen und mit Verpflegung, Unterkunft und nötiger medizinischer Versorgung sowie einem geringen Taschengeld für persönliche Ausgaben zufrieden zu sein. Das trifft auch auf die freiwilligen Mitarbeiter in leitender Funktion zu.

Sämtliche rechtlichen Körperschaften und ähnlichen Einrichtungen, die von Jehovas Zeugen gegründet wurden, sind lediglich juristische Personen, die es den Zeugen ermöglichen, im Rahmen der Gesetze Rechtsgeschäfte durchzuführen. Dazu gehört zum Beispiel, notwendige Maschinen und Materialien zu kaufen, um Veröffentlichungen herstellen zu können, oder Säle und Stadien für Kongresse zu mieten. Dies trifft auch auf die Körperschaften zu, deren sich Jehovas Zeugen in Deutschland bedienen.

Die „Internationale Bibelforscher-Vereinigung, Deutscher Zweig“ wurde 1926 gegründet. 1927 wurde sie in das Vereinsregister des Amtsgerichts Magdeburg als Verein eingetragen und als gemeinnützig anerkannt.

Heute werden Jehovas Zeugen in Deutschland durch eine Vielzahl von Körperschaften vertreten, unter anderem durch die „Wachtturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft, Deutscher Zweig, e. V.“ mit Sitz in Selters/Taunus und durch die „Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas in Deutschland“ mit Sitz im ehemaligen Ostberlin. Alle Körperschaften sind von den Behörden als nicht gewinnerstrebend und als gemeinnützig anerkannt worden.

...

Wenn auch von verschiedenen juristischen Personen vertreten, verstehen sich alle Zeugen Jehovas — in Deutschland sowie in den über 230 Ländern und Gebieten der Erde, wo sie leben — als eine weltweite Bruderschaft, die in religiöser Hinsicht eine Einheit bildet. Ihr aufrichtiger Wunsch ist es, den gesetzlichen Bestimmungen der verschiedenen Länder, in denen sie tätig sind, zu entsprechen, damit „alle Dinge anständig und nach Anordnung geschehen“ können (1. Kor. 14:40).<

—————

Hier nochmal der Satz: Alle Körperschaften sind von den Behörden als nicht gewinnerstrebend und als gemeinnützig anerkannt worden.

Inzwischen sind ZJ in ganz D. als GEMEINNÜTZIG anerkannt. Die Behörden hätten dies nie gemacht, wenn sie die ZJ als gewinnbringendes Unternehmen erkannt hätten. Und glaub mir: die haben tief gegraben, bevor sie diesen gemeinnützigen Körperschaftsstatus verliehen haben. Und etliche von den Regierungsbeamten hätten sich nur zu gern drauf gestürzt, wenn sie die Chance gesehen hätten, uns die Gemeinnützigkeit abzuerkennen.

Dass sie KEINE Chance hatten, sollte Dich zu richtigen Schlussfolgerungen ermutigen.

OhNobody, deine Antwort ist umfangreich, geht aber vollkommen an der Frage vorbei.

Das die deutsche (und andere) Wachtturmgesellschaften den Status einer KdöR´s haben ist unbestritten und bekannt.

Die Frage ist, weshalb Zeugen Jehovas behaupten, die "Watchtower Inc. Pennsylvania" sei keine Aktiengesellschaft, was nicht die Wahrheit ist.

Leider erwähnst du in deiner Antwort die WT Pennsylvania nicht einmal.

Selbst wenn du mit dem Hinweis auf Rechtsgeschäfte antworten würdest, beantwortet die Frage nicht.

Die Frage zielt nicht darauf weshalb sie eine AG ist, sondern weshalb es betritten wird.

Übrigens ist mir kein Rechtsgeschäft bekannt, welches nicht von einer KdöR getätigt werden kann. Kann die keine Druckmaschinen kaufen? Das "Rote Kreuz" besitzt als KdöR´s Druckmaschinen. :)

Tut mir leid, doch die Antwort beantwortet nicht die Frage.

Ich nehme an, daß du weißt, daß ich diese Frage "aus einem besonderen Anlaß" gestellt habe. :)

3

Keine dieser Körperschaften ist ein gewerbliches Unternehmen; sie zahlen keine Dividenden, nicht einmal Gehälter.

Das ist ja gerade das Schlimme. Der "gemeine Arbeiter" bekommt kein Gehalt, lebt von einem Taschengeld. Höhere Herren tragen ohne Gehalt eine 28.000 $ Relox am Arm, übernachten in 5 Sterne Hotels, können sich vermutlich aus einem Geldpool frei bedienen. Wenn ich jede Rechnung beglichen bekomme brauche ich kein Gehalt. :-)

"Alle Körperschaften sind von den Behörden als nicht gewinnerstrebend und als gemeinnützig anerkannt worden."

Das kann nicht sein, denn zumindest die Watchtower Inc. Pennsylvania ist nicht gemeinnützig. Sie ist im Besitzt von Beteiligungen an erfolgreichen Konzernen, sogar an Waffenkonzernen.

OhNobody, niemand würde es bemängeln, wenn es nicht bestritten würde. Es wäre nicht der rede wert, wenn die Gesellschaft nicht mit dem hohen moralischen Anspruch antreten würde.

In deinem ersten Beitrag behauptest du Tatsachen, die von niemandem bestritten werden. Es geht ausschließlich um die Watchtower Inc. Pennsylvania. Nicht um andere Gesellschaften in anderen Ländern oder Städten, wie z.B. Watchtower Brooklyn.

Beantworte mir doch bitte die Frage. Warum wird es bestritten (Pennsylvania)? Jeder kann sich im Netz über die Wahrheit informieren.

2
@DieElkeDortmund

Deine Unterstellungen sind eine Frechheit.

Woher willst du wissen, dass z.B. die Rolex (sollte es denn stimmen) kein Geschenk war?

Jeder , der dort arbeitet, leistet "gemeinnützige" Arbeit - und das freiwillig

Es ist eine Frechheit von dir zu behaupten, dort würde sich "jemand bedienen" und sich finanziell "bereichern".....

Du stellst hier deine Annahmen als Realität dar.

Jeder kann etwas behaupten..

Es fehlen dir auch hier die nötigen konkreten und glaubwürdigen Beweise für deine haarsträubenden Unterstellungen.

3
@juste55

Es fehlen dir auch hier die nötigen konkreten und glaubwürdigen Beweise für deine haarsträubenden Unterstellungen.

So wie dir auch. Natürlich kann er auf vielfache Art an die Rolex gekommen sein, man kann sie ihm geschenkt haben, er kann sie gefunden haben.

Er trägt sie so wie seinen Anzug, seine Schuhe......

Kann man ihm alles geschenkt haben. Wenn du etwas trägst, ist es für mich das Wahrscheinlichste, daß du es dir gekauft hast.

Es fehlen dir auch hier die nötigen konkreten und glaubwürdigen Beweise für deine haarsträubenden Unterstellungen.

Übrigens möchte ich mit dir keine neuer Diskussion beginnen. Die Antwort auf meine Frage vermisse ich. Wieso ist das bei Zeugen eigentlich üblich? Die Antwort auf die gestellte Frage bekommt man selten bis nie.

Kann das sein, daß du die Antwort nicht kennst? Dann solltest du schweigen oder das auch sagen.

2
@juste55

Deine Unterstellungen sind eine Frechheit.

Aha, Unterstellung !!!!

Es ist eine Unterstellung, daß er eine 28.000 $ Rolex am Arm trägt? Ich sehe sie aber bei einigen Reden. Was ist dann "Unterstellung"?

Indirekt gibst du es sogar zu, indem due vermutest, sie könnte ein Geschenk sein, und setzt damit ein Gerücht in Umlauf, was du mir vorher vorwirfst.

Ach Juste55, eine ähnliche Frage hat ihm ein leitender Bruder schriftlich gestellt.

Muß ich erwähnen, daß er keine Antwort erhielt und kurz darauf ein EX-Bruder war?

Bei den Zeugen Jevovas ist es nun einmal gefährlich kritische Fragen zu stellen, schnell ist man ein "Abtrünniger". :-(

Selbst die bloße Bemerkung der 28.000 $ Rolex ist ja schon eine Frechheit.

Das riecht schon äußerst stark nach dem Unfehlbarkeitsanspruch des Papstes.

1
@juste55

Du stellst hier deine Annahmen als Realität dar.

Doch im Gegensatz zu dem, was die ZJ-Führer ihre Anhänger lehren ("ein einfaches Leben führen"[4]), beschloß Henschel, im neuerbauten Fünf-Sterne-Luxushotel auf der Insel zu nächtigen, dem Corinthia San Gorg Hotel Malta. Die Standardpreise pro Tag in maltesischen Lire gehen von LM 80.00 bis LM 120.00 (etwa DM 380,-- bis DM 570,--).Dies war nicht der erste Besuch Henschels auf Malta. Schon vier Jahre zuvor, vom 27. bis 30. April 1992 wohnte Henschel in einem anderen Fünf-Sterne-Hotel, dem Hilton Hotel Malta. Dieselben Personen begleiteten ihn damals. Jeder Raum kostete mehr als LM 60.00 (etwa DM 285,--) pro Tag. Auch dieser erste Besuch war ein "Hirtenbesuch", doch Henschel sah sich wie ein Tourist historische Orte an, statt im Evangelisierungswerk führend voranzugehen.

https://www.sektenausstieg.net/sekten/20-zeugen-jehovas/finanzen/1135-die-heuchelei-des-praesidenten

1
@juste55

"Du stellst hier deine Annahmen als Realität dar."

Pardon wenn ich annehme, daß du das was du trägst auch gekauft hast. Für mich ist das nun einmal der Normalfall.

Warum setzt du Gerüchte in die Welt, er hätte die Rolex geschenkt bekommen? Hast du für die Aussage die nötigen konkreten und glaubwürdigen Beweise?

Findest du es nicht recht dumm mir im ersten Satz etwas vorzuwerfen, was du im zweiten Satz selbst machst?

Mit "argumentieren" scheinst du ein massives Problem zu haben.

1
@juste55

"Jeder , der dort arbeitet, leistet "gemeinnützige" Arbeit - und das freiwillig"

Genau das habe ich auch gehört und konnte es kaum glauben.

Kannst du dir vorstellen, welch armseliges Leben die leben? Einmal in´s Kino gehen........ ist nicht. Das überstegt das Taschengeld. So möchte ich nicht leben und einer 28.000 $ Rolext zujubeln.

Wenn sie mir "geschenkt" worde wäre, in der Position.......

Juste55, ich hätte sie der bedürftigen Wachtchtower Inc. gespendet, doch die Größe besitzt er nicht.

1
@juste55

OhNobody scheint mit seiner Antwort ehrlicher zu sein als du. Er ignoriert die 28.000 $ Rolex. Du hast, genau wie er keine Antwort darauf. Er schweigt, du setzt ein Gerücht in die Welt. Das ist der Unterschied zwischen euch, die Ehrlichkeit.

1
@juste55

Juste55, nicht alle Zeugen gehen so unkritisch mit der LK um wie du. Du suchst sofort eine Begründung um das abzuwehren. Andere beschäftigen sich mit der Frage in ihrer Sache.

Kennst du den Brief?

Ein Leitender Bruder schreibt einem Bruder. Welch ein Wunder. Nach dem Brief war der Bruder ein EX-Bruder.

So wie du ja schon sagtest. Es ist eine absolute Frechheit Kritik zu üben. Na ja, auf Kritik könnte man auch mit Argumenten antworten. Wie aber, wenn man keine Argumente hat?

Kennst du den Brief? Deine Reaktion kenne ich allerdings schon jetzt:
Ignorieren und durch. Wie die drei Affen. Augen zu, Ohren zu und Mund zu. Da kann man nichts falsch machen. :-))

Mr. Milton G. Henschel

Watchtower Bible & Tract Society of Pennsylvania

25 Columbia Heights Brooklyn, New York 1120.

Lieber Bruder Henschel:

Mehr als zwei Jahre ist es her, daß Du und Deine Frau und Bruder und Schwester Farneti nach Malta kamen. Ich würde Dir zu diesem Besuch gern einige Fragen stellen.

  1. Aus welchem Grund wohntet Ihr in einem Fünf-Sterne-Hotel (Hilton International Hotel), wenn Ihr wußtet, wie teuer das ist? (über 60 Malteser Lire pro Nacht, etwa 161 U.S-Dollar, wenn unser wöchentlicher Mindestlohn nur 40 Malteser Lire beträgt, etwa 109 U.S-Dollar.)
  2. Warum habt Ihr nicht in einem der Häuser der 500 Verkündiger gewohnt, die in Malta leben? (Ich bin sicher, daß man das als Vorrecht angesehen hätte; etwa so wie oder noch mehr als bei einem Besuch eines Kreisaufsehers.)
  3. Warum habt Ihr nicht die Führung im Dienst mit den Brüdern übernommen und seid statt dessen morgens wie Touristen losgezogen und habt historische Stätten besucht? (Jesus gab das Beispiel für Aufseher; das Predigen des Königreiches gehörte zu seinen wichtigsten Tätigkeiten auf der Erde. 1.Petrus5:2, 3)

Ich hoffe, daß Du Dich als verantwortungsbewußter Bruder nicht von meinen direkten Fragen angegriffen fühlst (Pred. 7:9). Aber als Glied in der Organisation Jehovas habe ich, so denke ich, ein Recht darauf, bestimmte Fakten zu kennen.

Vielen Dank, daß Ihr die vier Missionare nach Malta geschickt habt. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Dir und Deiner Frau die herzlichsten Grüße christlicher Verbundenheit übermitteln.

Dein ...

1
@DieElkeDortmund

Ich muss gar nichts beweisen, weil ich deine Behauptungen lediglich infrage stelle.

Du mußt Beweise für deine Unterstellungen und Annahmen liefern, wenn du als "glaubwürdig" gelten willst!

4
@DieElkeDortmund

lol, meinst du, wenn du hier irgendeinen Text aufschreibst, würdest du glaubwürdig(er)?

3
@DieElkeDortmund

olala, ich trage viele Dinge, die ich geschenkt bekam ....und nu

Wieder mal gescheitert an unlogischem Denken.....

3
@juste55

Dem stimme ich völlig zu: hier kursieren Gerüchte von Rolex, Privatjet und dergleichen. Jetzt kommt noch dazu, dass wir an Waffengeschäften beteiligt sind. Achso: Whiskey ja auch noch ... Ich glaube, die Elke liest zuviel Aussteiger-Seiten.

Ich werde nicht weiter drauf eingehen, denn ihr Ziel ist dasselbe, wie von MfS und Co.

Schade eigentlich.

4
@OhNobody

Du liest entweder keine relevanten Seiten oder triffst die von jw . org genehmigte Auswahl. Waffengeschäfte und Whiskey ist schon relativ alt, ich meine von 2014.

Ich habe kein Ziel, da liegst du falsch. Doch, Irrtümer aufzuklären.

Die Rolex ist kein Gerücht. Bei vielen Ansprachen trägt er sie blitzend am Arm. Wenn du das Gerücht nennst.........

Interessant, daß du dich um die Beantwortung der Frage zum zweiten mal drückst. :-)

0
@OhNobody

Ich weiß, es wird dir nicht gefallen. Neuerdings? Die Angaben stammen von 2014.

Hier weitere fragwürdige Unternehmen in alphabetischer Reihenfolge (die Produktabbildungen stammen jeweils aus der Website des Unternehmens):

BOEING

Branche: u.a. Rüstung, z.B. Kampfflugzeuge, -hubschrauber, -raketen

20.000 Aktienanteile

Aktienkurs BA (NYSE) 147,94 $

HONEYWELL

Branche: u.a. Rüstung, z.B. Militärtechnik

60.000 Aktienanteile

Aktienkurs HON (NYSE) 104,00 $

LOCKHEED MARTIN

Branche: Rüstung, z.B. Kampfflugzeuge

30.000 Aktienanteile

Aktienkurs LMT (NYSE) 216,63 $

LIONS GATE ENTERTAINMENT CORP.

Branche: Unterhaltung z.B. Horrorfilmserie „SAW I-VII“

170.000 Aktienanteile

Aktienkurs LGF (NYSE) 39,37 $

MONSANTO COMPANY

Branche: Agrochemie, Gentechnik, sehr aggressive Lobbyarbeit, Umweltskandale

40.000 Aktienanteile

Aktienkurs: MON (NYSE) 93,49 $

NORTHROP GRUMMAN CORP.

Branche: Rüstung, z.B. Tarnkappenbomber B-2 Spirit, Kampfflugzeug F-14 Aufklärungsdrohne RQ-4A Global Hawk

30.000 Aktienanteile

Aktienkurs NOC (NYSE) 184,07 $

TIME WARNER INCORP.

Branche: Medien, z.B. Softporno-, Kriegs-, Mysteryfilme (Tochterfirma Cinemax)

80.000 Aktienanteile

Aktienkurs: TWX (NYSE) 68,87 $

Der HMR Trust erwirtschaftete mit dem gesamten Aktienpaket für WTBTS 2014 ein Nettoeinkommen von 473.137,00 $. Zur Klarstellung: Das investierte Kapital GEHÖRT nicht der WTBTS, aber die erwirtschafteten Zinsgewinne fließen ihr alleine zu!

1
@juste55

Du hast jetzt vier Antworten nacheinander geschrieben.

Davon sind drei persönliche Angriffe, einmal dummes Zeug. Fühlst du dich wohl damit? Wie schrieb es gestern? Spätestens nach dem dritten Beitrag haben die Antworten unserer Zeugen nichts mehr mit der Frage zu tun. Du hast heute nicht nur meine Behauptung bestätigt, nein, du hast den Vogel abgeschossen. Schon der erste Beitrag hatte nichts mit der Frage zu tun. Nennst du das diskutieren?

Äußere dich doch einmal zur Frage, oder reicht es bei dir dazu nicht? LoL

0
@juste55

"olala, ich trage viele Dinge, die ich geschenkt bekam"

Jepp, kenne ich. Nennt man bei uns "Kleiderkammer". Habe ich schon reichlich tragbare Klamotten hingebracht. Wenn du in meiner Gegend wohnst, könnte es sein, daß du meine abgelegte Hose trägst. LoL

"Wieder mal gescheitert an unlogischem Denken....."

Du solltest keine Fremdwörter benutzen, deren Bedeutung du nicht kennst. LoL

Anmerkung: Du schleuderst haarscharf an einer Meldung vorbei. Was GF daraus macht werden wir ja sehen. :-)

Der nächste Beitrag mit einer persönlichen Herabsetzung wird gemeldet.

0
@juste55

"Du mußt Beweise für deine Unterstellungen und Annahmen liefern, .."

Für welche Unterstellungen und Annahmen? Das die Rolex getragen wird? Existieren reichlich Videos bei YT. Das er Urlaub in 5 Sternehotels macht? Existieren im Netz sogar Briefe von leitenden Zeugen. Nach dem Brief waren sie allerdings leitende EX-Zeugen. So ist das nun einmal wenn man Kritik an Unfehlbaren übt.

Welche Unerstellungen und Annahmen? Ich unterstelle nichts und nehme nichts an.

Das einzige was ich annehme, ist das ich im September Ur-Großmutter von einem Enkel werde. :-))

0
@DieElkeDortmund

Und schon wieda liegste falsch....ach, laß mal, det kriegste nich uff de Reihe ....

4
@DieElkeDortmund

Du merkst gar nicht, wie lächerlich du dich machst.

Die Einzige, die sich hier auf deine Seite schlägt, ist ExInkasso.

Interessant....

4
@juste55

Und schon wieda liegste falsch....ach, laß mal, det kriegste nich uff de Reihe ....

Das das im Netz dokumentiert ist, interessiert dich natürlich nicht, informationsresistent wie du bist.

Der Briefe des Zeugen, der fargt warum im 5 Sterne Hotel steht im Netz, doch was interessieren dich Tatsachen.

Ach so, kannst du mir sagen was das mit der gestellten Frage zu tun hat?

Am Thema vorbei. 6 setzen.

0
@DieElkeDortmund

https://www.welt.de/wirtschaft/article156376890/So-reich-ist-die-katholische-Kirche-wirklich.html

Haupteinnahmequelle war in dem Jahr die Kirchensteuer mit rund 570 Millionen Euro. Zudem kassierte die Erzdiözese München/Freising rund 113 Millionen Euro an staatlichen Zuschüssen, etwa für Schulen der Diözese oder Religionsunterricht. Durch die Übertragung auf Stiftungen schloss die Ertragsrechnung für 2015 zwar mit einem Verlust von 1,1 Milliarden Euro. Doch dies wurde durch die Entnahme aus Rücklagen ausgeglichen. Für 2016 wird ein Rückgang bei den Kirchensteuereinnahmen auf 532 Millionen Euro und ein Jahresgewinn von 15 Millionen Euro erwartet.

und Du beschwerst Dich über eine Rolex ..

3
@juste55

Woher willst du wissen, dass z.B. die Rolex (sollte es denn stimmen) kein Geschenk war?

Es fehlen dir auch hier die nötigen konkreten und glaubwürdigen Beweise für deine haarsträubenden Unterstellungen!!!

0
@Sternfunzel

Wörüber diskutieren wir? Kannst du nicht themenbezogen diskutieren.

Warum erzählst du mir etwas über die katholische Kirche? Mit der habe ich genau so viel zu tun wie du !!!!

Außerden, das ewige "Aber die anderen haben auch........" ist mir zu dumm um darüber zu diskutieren.

Wieso werfe ich dir eigentlich nicht das Verhalten der katholischen KIrche vor? Ich habe mit der soviel zu tu wie du es hast. Ich bin nicht katholisch.!!!!

Demnächst wirfst du mir das Verhalten der evangelischen und der Muslime auch noch vor. Lass es sein.

0

Hallo juste : Das Taschengeld scheint aber für Mitglieder der Leitenden Körperschaft nicht unbedingt niedrig zu sein.

700 Dollar Edelwhiskey können sich nur wenige Otto Normalbürger leisten.

3
@EXInkassoMA

Du hast ebensowenig Beweise für deine Behauptungen wie Mani und Elke

2
@stefanbluemchen

"Warst du eingeladen und hast das persönlich gesehen?"

Stefan, ich habe das 3. Reich nicht persönlich erlebt, habe ich zu schweigen? Ach Stefan. Deine Arumentation ist .........

1
@EXInkassoMA

Ich wollte die Frage ob es sich um ein Fake-Video handelt auch noch einmal stellen, doch das wird wohl keinen Sinn machen, "vergessen" haben sie es ja wohl nicht.

Sag einmal, ist das nicht lächerlich? Selbst Stefan mit seiner Standardantwort "Alles nur gelogen, alles nur gefälscht, alles Verleumdung" meldet sich nicht. Alles ist auf Tauchstation. Wahrscheinlich ist es ihnen doch ein wenig peinlich.

Weißt du, das it meiner Nachbarin war Ernst. Sie konnte zum Monatsende wirklich 3,49 € spenden und hatte für den Tag danach noch Nudeln mit zerlassener Margarine.

Wenn ich das sehe, dabei bedenke, daß der sich heute Abend mit seinen "Brüdern" trifft und sich dem 700.00 $/€ ? Whiskey reinschüttet und über die Dummheit der Leute lacht.......

Da kommt mir das Essen hoch. Darüber darf man gar nicht nachdenken. Das ist doch schon menschenverachtend.

Weißt du war er auf die Frage geantwortet hat weshalb er im 5 Sternehotel und nicht bei einem Mitbruder, der sich sicher geehrt gefühlt hätte, übernachtet hat?

"Das geht dich nichts an," war seine "qualifizierte" Antwort. Glaubst du, daß der einen Gedanken an sein Verhalten verschwendet?

1
@DieElkeDortmund

Er kann bzw will offenbar seine eignen Regeln nicht einhalten.

Dumm gelaufen ! In Zeiten des Internets lässt sich nichts mehr verheimlichen.

Die Häme hat sich der Toni also verdient da er selbst in seinen Reden stets höchste Moralische Ansprüche zum Besten gibt.

0
@EXInkassoMA

Wie moralisch verkommen muß man sein, sich in der Position einen 700.00 $/€ Whishey reinzuschütten? Kann der tatsächlich um ein so vielfaches besser / anders schmecken als ein 50.00 € Whishey, wobei das auch noch "genug" wäre.

Wieso stellt sich keiner unserer Zeugen die Frage wie er sich den Whiskey leisten kann? 15.00 $ Taschengeld reichen dazu doch nicht. Juste55 ist der Ansicht, die Rolex "könnte ein Geschenk" sein. Von mir verlangt sie den Beweis, daß er sie gekauft hat, weil ich das "Gerücht" aufbringe. Sie bringt das "Gerücht" mit dem Geschenk auf und weigert sich einen Beweis dafür zu bringen.

Weißt du, mich wundert gar nichts mehr. Hast du Stefan´s letzte Beiträge an mich gelesen?
Nicht ein Wort zum Thema. Ausschließlich dumme Sprüche wie "Du begreifst es nicht", du........... ach, das ist so primitiv und dumm und hat mit Argumentation nicht das geringste zu tun. Er meint, wenn er mich angreift und herabsetzt, würde er argumentieren. Er merkt nicht einmal wie lächerlich er sich macht.

Lies die "Beiträge" einmal durch. Merkt der gar nicht, daß er im Grunde genommen nichts schreibt? Merkt der gar nicht, daß das 30. mal "Du begreifst es nicht," nicht mehr zieht?

Es ist schon beeindruckend. Fast bei jedem seiner Beiträge fällt mir Albert Einstein ein.

Das Universum und die Dummheit der Menschen sind unendlich.

Beim Universum bin ich mir nicht sicher.

0
@EXInkassoMA

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die tatsächlich immer das meinen was sie schreiben, ich kann es nicht. So indoktriniert KANN doch niemand sein. Wie kann man eine 28.000 $ Rolex, einen 700 $ Whiskey, Luxusurlaube in Sternehotels, verdecken von Mißbrauchsfällen gut heißen? Er normaler Mensch muß doch irgenwann sagen "Halt, da stimmt etwas nicht mit den Ansprüchen überein. Kann es sein, daß die Gehirne so vernagelt sind, daß die all das nicht zur Kenntnis nehmen, einfach nicht realisieren?

Wer denkt denn "700 $ Whishey? O.K.?"

0
@EXInkassoMA

Du tust mir leid, weil du anscheinend dem Internet vorbehaltlos alles glaubst

2
@juste55

Das glaubst Du doch selbst nicht was was Du grad Geschrieben hast. Das ich alles Glaube was im Netz steht.

Das ZJ gerne austeilen und Kritik grundsätzlich negieren ist kein Geheimnis.Man hat sich ja dran gewöhnt ;)

Ich finde das Video eher lustig. Er hat ja kein Verbrechen begangen.

Trotzdem antwortet niemand : Ist das Video ein Fake Deiner Meinung nach ?

1
@Sternfunzel

Offen gesagt habe ich mit dem typischen sternfunzel Katholen Post in diesem Zusammenhang gerechnet. Hab mir allerdings schon Sorgen gemacht da es diesmal so lange gedauert hat

Ein Mitglied der Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas kauft sonntag vormittag für 800 Dollar Edel Whiskey und Du verweist in diesem Kontext explizit auf die katholische Kirche.

Also das Anthony Morris Whiskey Video ist ebenso wie die Info über das Montana Urteil FAKE News ?

1
@stefanbluemchen

Persönlich gesehen? No. Einen Videomitschnitt gesehen? Ja. Er unterhält sich sogar auf englisch über den "Whiskey für sich und seine Frau. Immerhin darf seine Frau mitsaufen. Das kann man an der "Qualität" seiner Reden deutlich erkennen.

Nach der Ausgabe für Alkoholika benötigt man neue Spenden, ist schon verständlich bei dem Lebenswandel.

0
@Sternfunzel

schau mal wie reich die katholische Kirche ist, da beschwert sich niemand.

Welch ein Unsinn. Natürlich wird sich darüber "beschwert". Jedoch nicht unter einer Frage, bei der es um Zeugen Jehovas geht. Da mußt du eine Frage suchen, in der es um die katholische Kirche geht.

Mann Sternfunzel. Mit dem denken klappt es noch nicht so richtig, oder?

1
@DieElkeDortmund

Ja das ist lustig was Sternfunzel schreibt. ( " da Beschwerd sich niemand" ) Die KK muss , sehr oft zurecht, diesbezüglich Kritik einstecken.

Für die Von der Zeugen Jehovas LK geschossenen Böcke kann man die KK allerdings nicht verantwortlich machen ;)

0
@juste55

Ist das Video nun ein Fake oder nicht ? Sonst bist Du immer schnell am negieren.

0
@EXInkassoMA

Ja wirklich, lustig ist es schon. Somit hat er/sie einen Spaßfaktor.

Wenn man argumentativ nicht weiter kommt, dann muß die KK herhalten, nach dem Motto "Aber die anderen haben doch auch......." als ob das einen Mißstand bei den Zeugen entschuldigen würde. Wenn er über die KK diskutieren will, soll er sich die richtige Frage aussuchen.

Was das soll weiß ich eh nicht, ich bin nicht katholisch. Ebenso könnte er mir etwas vorwerfen was bei den evangelischen oder im Islam passiert.

Doch es ist eine bewährte Strategie. Entweder abstreiten ablenken. :-)

1
@EXInkassoMA

Ein Mitglied der Leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas kauft sonntag vormittag für 800 Dollar Edel Whiskey und Du verweist in diesem Kontext explizit auf die katholische Kirche.

Darf er das nicht ??

0
@Sternfunzel

Natürlich darf er das ! ICH persönlich finde da nichts verwerflich es dran.

Ich finde allerdings , im Gegensatz zu dem gefilmten Anthony , auch nichts verwerflich wenn jemand enge Hosen trägt oder ein Kind lieber mit Taschengeld ein Eis kauft anstatt einer Religionsgemeinschaft zu spenden etc pp

Deswegen ist die Häme auch so hoch und diese Häme ist auch verdient.

0
@EXInkassoMA

Manche glauben sogar, wir würden für jeden, den wir bekehren, 1000,00 Euro bekommen 😂😂😂😂😂

1
@Sternfunzel

Darf er das nicht ??

Natürlich darf er das von 15 $ Taschengeld, aber nicht von Spendengeldern.

0
@juste55

Magst Stimmungsmache, nicht?

Vielleicht mag er auch nur die Wahrheit. Schon einmals daran gedacht? LoL

0
@EXInkassoMA

Die KK muss , sehr oft zurecht, diesbezüglich Kritik einstecken.

Wohl wahr. Nur weshalb erzählt er das mir? Nicht jeder, der kein Zeuge ist, ist katholisch. Außerdem sollte er sich einmal die Frage durchlesen. Hat die etwas mit der KK zu tun? Was er nicht kann, ist themenbezogen diskutieren.

Wenn ich nach den Zeugen Jehovas gefragt werde, erzähle ich nichts über die katholische Kirche. Fällt mir immer eins ein. Entweder bestreiten Zeugen alles, oder sie lenken ab. Mit dem Thema beschäftigen sie sich selten.

1
@EXInkassoMA

"Ist das Video nun ein Fake oder nicht ? Sonst bist Du immer schnell am negieren."
Du fragst dich weshalb sie nicht reagiert?
Es geht eher ein Kamel durch ein Nadelöhr bevor ein Zeuge zugibt Unrecht zu haben.

Da schweigen sie lieber. Ignorieren eliminiert das Problem, meinen sie.

1
@juste55

Du hast die Antwort bestimmt nur vergessen. LoL

Ist das Video nun ein Fake oder nicht ? Sonst bist Du immer schnell am negieren.

0
@DieElkeDortmund

Juste weis natürlich auch das das Video kein Fake ist und vermutlich findet sie das Verhalten vom Toni auch nicht besonders schön. Aber Kritik gegenüber einem Sklaven ? Das geht nun mal gar nicht.

Vorsicht bei der Sklaven Kritik

Tirili

1
@juste55

Ja es macht Spaß

Früher war ich Konflikt unfähig , die Beiträge von Nobody haben jedoch mein Aggressionspotential geweckt.

0
@EXInkassoMA

Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhl ehe ein Zeuge zugibt Unrecht zu haben.

Sagte ich doch. :-)

0
@stefanbluemchen

Ach Stefan, endlich ist es dir aufgefallen. Das ganze Internet ist gefälscht, natürlich außer den Seiten, die du zitierst. Ironie off

0
@stefanbluemchen

Ach Stefan, endlich ist es dir aufgefallen. Das ganze Internet ist gefälscht, natürlich außer den Seiten, die du zitierst. Ironie off

0
@stefanbluemchen

Da bin ich beruhigt

Seltsam das die ZJ RAs nicht klagen ?

Das Video ist schließlich Überall im Netz zu finden. Meistens sogar Inkl Zustellungsfähiger Anschriften.

1
@EXInkassoMA

Wo doch die Anwälte der ZJ so klagefreudig sind.

Stefanwürstchen tönt ja immer "Deine angebliche Wahrheit bestimmt nicht.", "alles gelogen und übertrieben".

Ist dir schon einmal aufgefallen, daß die Anwälte massenhaft gegen Veröffentlichungen von Erfahrungsberichten geklagt haben, und nicht einen Prozeß gewonnen haben?

Die Verlage wissen genau, daß sie eine Klage zu erwarten haben. Deshalb sind die Erahrungsberichte eher unter- als übertrieben. :-)

Man kann also vermuten, daß die Erfahrungsberichte in Wahrheit noch schlimmer sind.

Ich hatte einen Link zum Thema "WTG zu 4.000 $ Strafe verurteilt" den Link zum Original-englischsprachigen Urteil geschickt. Dort steht das gesamte Urteil mit ladungsfähiger Adresse.

Kannst du dir vorstellen wie schnell die Anwälte wären, wenn das nicht wasserdicht wäre?

0
@stefanbluemchen

Deine angebliche Wahrheit bestimmt nicht.

Gegen jeden Mist klagen die Anwälte der WT Aktiengesellschaft und verlieren. Weshalb dagegen nicht?

0
@DieElkeDortmund

Gegen eine Plattform ( Bruderhilfe ?) haben sie gewonnen. Verletzung des Urheberrechtes. Der Betreiber musste eine 5 stellige Summe zahlen

0
@EXInkassoMA

Ach wie toll. Ist das eine falsche Aussage? Ist das eine Lüge?
Nein, sie haben einen Text oder Bild der Zeugen benutzt, welchen unter Urheberrechtsschutz stand. Lächerlich.

Das bedeutet: In der Sache haben sie noch nie gewonnen. Eine Unwahrheit konnten sie noch nie nachweisen. :-)

1
@EXInkassoMA

Ich kann mir vorstellen, daß die Anwälte 24 Stunden am Tag vor den Monitoren sitzen. :-)

Trotzdem tönt Stefanwürstchen immer und immer wieder "Alles Lüge, übertieben und unglaubwürdig". Das Gegebteil ist durch die Beobachtung der Fall. Die Seiten werden sich nicht erlauben ein angreifbares Wort zu veröffentlichen. Daran kann Stefan sehen was für ein Narr er ist.

Die Seiten sind eher unter- als übertrieben.

0
@DieElkeDortmund

Das ZJ bei kritischen Berichten immer von Fake sprechen kann ich auch nicht verstehen. Wirkt auch nicht sehr glaubhaft.

0
@EXInkassoMA

Wirkt auch nicht sehr glaubhaft.

Das die Burschen nicht merken, daß sie sich durch das "Fake, Fake" Geschrei absolut lächerlich machen. Stefanwürstchen ist in der Beziehung ja Meister. Er glaubt ausschließlich sich selbst und der Lügenseite jw . org. Lügenseite sage ich bewusst, da ich drei eindeutige Lügen identifiziert habe.

Weißt du welchen Klopfer Stefan gestern abgeslaasen hat? Ich konnte vor lachen nicht mehr an mich halten.

Wusstest du schon, daß sämtliche Clips bei YouTube gefaked sind und von Schauspielern nachgespielt wurden?

Das hat er gestern echt behauptet und er machte nicht den Eindruck betrunken zu sein, was das ja erklärt hätte. Manchmal ist die Sprache nicht stark genug um die Argumentation zu beschreiben.

Überleg einmal. Die Clips wurden durch Schauspieler nachgespielt. LoL LoL

0
@EXInkassoMA

Haben wir Vollmond? Die Argumentation der Zeugen ist in den letzten beiden Tagen....... nicht zu fassen. :)

0

OhNobody, du enttäuschst mich. Zur Frage möchtest du dich anscheinend nicht äußern? Ich hätte doch mehr Zivilcourage von dir erwartet. :-)

Übrigens. Die Angelegenheit mit meiner Schwiegertochter kommt in Fahrt. Sie hat sich nach kurzem Zögern dazu entschlossen Strafanzeige zu stellen. Immerhin existiert noch der Schriftverkehr aus der Zeit wo die Vergewaltigung abgestritten wurde. Außerdem haben sich drei Zeugen von damals gefunden, die in ihrem Sinn aussagen werden. Anscheinend habe die sich innerlich auch schon längst von den Zeugen getrennt, wagten aber noch nicht den endgültigen Schritt zu gehen.

Na ja, nach ihrer wahrheitsgemäßen Aussage wird sich das Thema wohl von selbst erledigen, sie werden vermutlich ausgeschlossen. Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt.

Wie nahe das meiner Schwiegertochter geht, kann man daran sehen, daß sie sich vom Arbeitgeber heute beurlauben ließ. Heute hat sie mich für zwei Stunden besucht. Es ist gut, daß unser Vertrauensverhältnis perfekt ist. Ich warte jetzt der Dinge die kommen werde. Die Presse werden wir versuchen komplett herauszuhalten. Von uns erfahren die Geier nichts, das Interesse der Gegenseite dürfte auch "recht gering" sein. :-)

Vor dem Landgericht besteht Anwaltszwang. Ich bin gespannt, wie der/die Anwälte argumentieren werden. Vermutlich wird versucht, daß Opfer zum Täter zu machen. Doch dafür haben wir ein psychologisches Gutachten aus der Zeit.

Es wird spannend. :-((

1
@DieElkeDortmund

Wenn deiner Schwiegertochter wirklich von Personen, die sich Jehovas Zeugen nennen, Unrecht und Gewalt angetan wurde, kannst du mir glauben, dass sich der wahre Gott, Jehova, zur gegebenen Zeit darum kümmern wird, dass die Wahrheit heraus kommt. Die Verantwortlichen werden dann zweimal zur Rechenschaft gezogen, einmal von Jehova und dann noch von der staatlichen Gewalt.

2
@stefanbluemchen

Na ja. Der Informationsdienst der ZJ scheint ja gut zu funktionieren.

Sie machen exakt das, was man ihnen vorwirft. Meine Schwiegertochter wurde tefefonisch gefragt, ob man das Problem "nicht anders" aus der Welt schaffen könnte.

Also wieder verschleiern, nichts offen legen. Ganz ehrlich, ich fasse es nicht.

Haben die denn keine "Leitung", kein Gremium welchem man sagen kann, daß sie sich genau durch die Politik des verschweigens den Ruf versauen?

Kann man nicht einfach einmal reinen Tisch machen? Der Ruf der Zeugen Jehovas würde ganz ganz schnell steigen. Warum merkt das keiner? :-(

Du wirst sicher behaupten ich würde die Zeugen "niedermachen".

Stefan, merkst du nicht, daß sie das selbst machen.

Lies das jetzt einmal ganz aufmerksam, Stefan.

Niemand würde den Zeugen Jehovas vorwerfen, daß es in ihren Reihen einzelne Personen gib, die sich an Kinder heran machen.

Da würde jeder sagen "Ach, ein Zeuge Jehovas? Diesmal kein katholischer Priester? Diesmal nicht auf dem Campingplatz in Lügde?"

Faules Obst gibt es überall.

Der Glaubensgemeinschaft Zeugen Jehovas wird ausschließlich vorgeworfen, daß sie nicht offensiv damit umgehen, verschweigen, Gerichtsurteile mißachten.

Siehst du den Unterschied? Der Mißbrauch selbst wird der Gemeinschaft nicht angelastet. Wie damit umgegehen wird wird bemängelt, und das zu Recht.

Es kann doch nicht sein, daß die WT AG täglich 4.000 $ Strafe zahlt weil sie dem Gericht Aktien nicht aushändigen. Stefan, das kann doch nicht sein.

Warum setzen sie sich nicht an die Spitze des Gerichts, arbeiten mit dem Gericht zusammen? Stefan, das werde ich niemals verstehen. :-(

Die Zeugen Jehovas könnten den Ruf massiv verbessern, ohne einen Cent Geld aufzuwenden !!!!

Warum machen sie das nicht? Ich verstehe es nicht. :-(

0
@DieElkeDortmund

Du bist schlecht informiert. Die WTG zahlt nicht täglich 4000,00$. Zudem obliegt es den Eltern, Anzeige zu erstatten, wenn ein Fall von Kindesmißbrauch vorliegt. Das weiß ich aus Erfahrung! Der Täter war psychisch gestört.

1
@stefanbluemchen

WTG verliert den Einspruch gegen das Urteil der „$ 4000 pro Tag Geldstrafe“

Das Urteil in englisch: https://questionsforjehovahswitnesses.files.wordpress.com/2017/11/d070723-marked-up.pdf

Wie in diesem Beitrag dargelegt, wurde die Wachtturm-Gesellschaft kürzlich zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.000 US-Dollar pro Tag verurteilt, wegen der Weigerung bestimmter Dokumente in Verbindung mit einem Gerichtsfall wegen Kindesmissbrauchs. Der Richter, der den Widerspruch der Wachtturm-Gesellschaft anhörte, bezeichnete die Argumentation der WTG als “atemberaubend”, da eine Sanktion tatsächlich das war, wofür die Wachtturm-Gesellschaft nur Monate zuvor argumentiert hatte.

Die WTG hatte ein 13,5-Millionen-Dollar-Urteil wegen Kindesmissbrauchs, teilweise wegen der Nichteinhaltung dieser Anordnung geheime Dokumenten dem Gericht vorzulegen. Der Wachtturm legte Widerspruch zu diesem 13,5-Millionen-Dollar-Urteil und bat stattdessen um Sanktionen. Das Gericht stimmte zu und sagte, dass weniger strenge Sanktionen sie veranlassen könnten, diese Dokumente herauszugeben. Daraufhin legte der Wachtturm jedoch Berufung gegen diese Entscheidung ein.

0
@stefanbluemchen

Du bist immer noch nicht auf dem neuesten Stand.

Der neueste Stand?
Der neueste Stand ist das Datum, an dem das Urteil rechtskräftig geworden ist.

Weißt du was ein rechtskräftiges Urteil ist? Das ist endgültig und unveränderbar.

Die Watchtower Aktiengesellschaft ist verurteilt worden und hat gezahlt. Das allein zählt.

Da gibt es keinen "neuesten Stand".

Was "rechtskräftig" bedeutet, weißt du anscheinend auch nicht.

0
@stefanbluemchen

Ich bin nicht auf dem neuesten Stand? Hast du den Satz gelesen?

WTG verliert den Einspruch gegen das Urteil der „$ 4000 pro Tag Geldstrafe“

Anscheinend weißt du nicht,, was es bedeutet wenn das steht:

WTG verliert den Einspruch gegen das Urteil

Eigentlich sollte das jeder 10 jähriger verstehen.

  1. Die WTG wurde verurteilt täglich 4.000 $ Strafe zu zahlen, bist sie die Unterlagen herausgibt.
  2. Die WTG hat Einspruch erhoben.
  3. Der Einspruch wurde abgelehnt und die WTG hat zu zahlen
  4. DAS ist der neueste Stand.

Anscheinend kannst du nicht begreifen, was es bedeutet das die WTG ihren Einspruch verloren hat.

Stefan, DAS HEIßT ZAHLEN !!!

1
@stefanbluemchen

Du bist immer noch nicht auf dem neuesten Stand.

Na ja, was "der neueste Stand" ist, habe ich dir ja erklärt.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob du es auch begriffen hast. Wenn ich deine bisherige Argumentation ansehe...............

Wahrscheinlich hast du es nicht begriffen. :-(

0

Ist keine AG ganz einfach

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Falsche Erfahrung.

Als Muttergesellschaft fungiert die „Watch Tower Bible and Tract Society of Pennsylvania“, eine von zwei US-amerikanischen Wachtturm-Gesellschaften. Es ist eine nichtöffentliche Aktiengesellschaft, die laut Statuten nur 300 bis 500 stimmberechtigte Aktionäre haben kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wachtturm-Gesellschaft

0

Man sollte seine Erfahrungen ab und zu überprüfen.

Als Machtzentrum des 1881 gegründeten Konzerns gilt die Firma Watchtower Bible and Tract Society of Pennsylvania. Der Watchtower Bible and Tract Society of New York Inc., einer Aktiengesellschaft, gehört das Vermögen. Die Bank Watchtower Treasures steuert die Finanzströme, ein Großteil der Spenden geht an die International Bible Students Association, die Firma Watchtower Properties verwaltet die Immobilien.

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13693277.html

0

Du weiß nicht bescheid und bist ahnungslos.

von der "Leitenden Körperschaft" geführt wurde, die - soweit hier bekannt - identisch ist mit dem Vorstand der Aktiengesellschaft "The Watch Tower Bible and Tract Society of Pennsylvania",

https://www.religio.de/dialog/397/397s8.html

0

Ist schon schlimm wie wenig Information manche haben. Schreckliche Desinformation. :-((

0
@stefanbluemchen

Schreckliche Falschinformation.

Wie kommst du darauf? Wenn du etwas nicht weißt bedeutet das NICHT das der andere falsch informiert ist.

Armer Stefan. LoL LoL

0

Gibt es keinen anderen Weg, mich von den Zeugen Jehovas zu entfernen?

Ich war einige Monate bei den Zeugen Jehovas im Königreichssaal gewesen, habe auch ein Bibelstudium für diese Zeit gemacht. Da mir Zweifel an der Richtigkeit der "Religionsgemeinschaft" kamen und ich zweierlei Meinungen hatte (die einen redeten Jehova sehr gut, die anderen meinten, ich solle die Finger von den Zeugen Jehovas lassen), betete ich zu Jehova, dass er mir die richtige Eingebung gibt, Hatte noch um eine andere Sache in demselben Gebet gebetet. Ich merkte überhaupt nicht, dass es irgendwo Jehova gibt. Ich merkte lediglich, dass das Anliegen, das ich hatte, von Jehova falsch beantwortet wurde und nicht stimmte. Daher beschloß ich, nur zu den Versammlungen zu gehen, da es mir in der Versammlung sehr gut gefiel und die Vorträge gut waren, ich aber nicht mehr von Jehova aufgrund dieser "falschen Antwort" nicht mehr glaubte. Ich wurde zwar sehr oft wegen eines Bibelstudiums angesprochen, machte ich aber nicht weiter.

Nun habe ich mich im Internet schlau gemacht. Habe gemerkt, dass die Zeugen Jehovas, wenn man einmal drinnen ist, einen immer mehr in den Bann zieht, bis man nicht mehr klar denken kann. Abgesehen von dem Buch "Was lehrt die Bibel", wo die Bilder bunt und interessant gestaltet sind, so dass derjenige, der die Bibel studiert, gar nicht merkt, dass er diese Bilder langsam verinnerlicht, so dass man langsam glaubt, es gäbe Jehova und er wäre in der Wahrheit. Und die Fragen werden so gestellt, dass man eine Vorgefertigte Meinung automatisch gibt, z.B. die Frage:"Sind sie nicht auch der Meinung, dass bald Harmageddon kommt" oder "Wer beherrscht die Welt?" "Satan"Kurz gesagt, diese Lehre wird dem Schüler indiktriniert.

Abgesehen davon habe ich gelesen, was mit Zeugen Jehovas passiert, die aussteigen wollen...

Jetzt zu meiner Frage: Ich möchte mich der Gruppe entfernen. Gehe seit Wochen auch in keine Versammlung mehr. Jetzt kommen die Zeugen Jehovas Wöchentlich an, bzw. rufen mich an. Ich bin nicht daheim und gehe auch nicht ans Telefon. Anfangs habe ich abgesagt, aber immer absagen? Habe auch schon per SMS geschrieben, dass ich nicht daran glauben kann. Sie kommen immer und immer wieder. Ist die einzige Möglichkeit, den Mensch persönlich zu sagen, dass ich keinen Kontakt möchte? Mir persönlich fällt es sehr schwer bis unmöglich, das direkt und persönlich zu sagen. Gibt es noch andere Möglichkeiten, damit ich mein Leben leben kann und die Zeugen Jehovas nicht mehr bei mir klingeln und das akzeptieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?