Kann meinen neuen Hund nicht lieben

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest den neuen Hund schon lieben - aber Du willst nicht.

Das ist kein Vorwurf, sondern eine Feststellung. Unterbewusst lauert die Angst, daß Du auch diesen Hund irgendwann verlieren wirst und deshalb lässt Du es nicht zu.

In meiner Jugend haben wir auch unseren Hund verloren, den ich immer als meinen Hund angesehen habe. Hat so weh getan. Wir hatten dann auch ziemlich schnell einen neuen Hund, den ich gefühlsmäßig aber nie so nah an mich herangelassen habe wie den alten.

Irgendwann mochte ich ihn dann doch ganz gern - auch wenn die Mensch-Tier-Beziehung nie so eng wurde wie bei seinem Vorgänger.

Gib Dir etwas Zeit, dann wirst auch Du Euren neuen Hund mögen.

Alles Gute!

Danke für den Stern. :-)

1

Hallo,

warum willst du deinen alten Hund vergessen? Der Neue ist doch kein Ersatz oder ähnliches. Sondern ein Hund, der eben in jeder Hinsicht anders ist als der alte Hund (alleine schon wegen seines Alters). Warum ist es denn dein Hund, oben schreibst du das deine Eltern ihn gekauft haben. Du musst ihn auch nicht lieben, sondern dich um ihn kümmern. Liebe ist ein ziemlich großes Wort. Jeder trauert halt anders, irgendwann hat man sich dran gewöhnt, dass der Hund/Mensch/whatever nicht mehr da ist, und sich an die neue Situation gewöhnt. Und weißt heißt "besser". Man bekommt für sein Leben doch keine Note, und auch der Hund nicht, da ist das mit "besser" ziemlich schwierig.

Hunde haben die nette Eigenschaft einen "zu lieben", obwohl sie nicht geliebt werden. Man wächst nicht zusammen, wenn man drin hockt und sich beklagt, sondern durch gemeinsame "Geschichten". Der erste Hund ist immer etwas besonderes, das einem auch ziemlich verklärt im Gedächniss bleibt. Es ist eben ein "Deal" den man eingeht. Man bekommt für ein paar Jahre unglaublich viel Freude gegeben und bezahlt mit Schmerzen wenn der Hund/Freund gehen muss. Das wird dir in deinem Leben noch oft passieren. Aber irgendwie ist es das wert.

Mach das beste drauß und wachse dran.

Mein Beileid! Meine Hündin ist auch von mir gegangen, ich weiß wie du dich fühlst. Es ist kaum zu ertragen..

Es ist ok, das du den neuen Hund nicht lieben kannst. Du bist einfach noch nicht soweit und brauchst noch Zeit, bei jedem ist das anders. Manche holen sich nach wenigen Wochen einen neuen Hund um die Trauer besser verarbeiten zu können andere wiederum brauchen eben länger Zeit, vielleicht Monate oder Jahre bis sie bereit sind einen neuen Vierbeiner in ihr leben zu holen.

Aber bitte gib dem neuen Hund nicht die Schuld, er will auch nur ein schönes Zuhause und seine Herrchen glücklich machen. Wenn du ihn nicht lieben kannst, suche für ihn ein neues, gutes Zuhause wo er das bekommt und geben kann was jeder Hund verdient. Egal was deine Eltern sagen, die werden das verstehen. Es ist nur das Beste für ihn und auch für Dich.

Nehm dir die Zeit die du brauchst und irgendwann wird der Tag sicherlich kommen, an dem du dich bereit fühlst einem Tier ein schönes Zuhause zu schenken. Und deinen Hund im Himmel wird es bestimmt freuen, wenn sein Herrchen wieder glücklich ist. Kein Hund wird ihn ´jemals ersetzten können und das soll er auch nicht, Alles Alles Gute!

Du darfst den neuen kleinen Kerl nicht mit deinem verstorbenen Freund vergleichen, sonst wird das nichts mit der Liebe zu ihm. Er kann ja nichts dafür, dass du "noch" um deinen anderen Hund trauerst. Vielleicht hätten deine Eltern noch etwas warten sollen mit einem neuen Hund. Aber jetzt ist er nun mal da und du solltest dem Kerlchen das Leben nicht unnötig schwer machen. Fange ganz neu mit ihm an, lerne ihm Pfötchen geben, Sitz, Platz und Rolle. Du wirst sehen, wenn du dich mit ihm beschäftigst, dann kann das auch die große Liebe werden. Du brauchst deinen verstorbenen Hund ja deshalb nicht vergessen, aber du darfst den neuen nicht mit seinem Vorgänger vergleichen.

Du bist halt noch nicht über deinen alten Hund hinweg.Das kann nur die Zeit heilen.Irgendwann wirst du nicht mehr so oft an deinen alten Hund denken und dann wirst du auch deinen neuen liebgewinnen.