Kann meine Mutter mich einfach so ins Heim stecken, auch wenn mein Vater was dagegen hat?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich ganz darauf an, wer das Sorgerecht für dich hat.

Keine Angst: So einfach kann dich keiner in ein Heim schicken. Soweit ich weiß, wird bevor jemand ins Heim kommt, erst das Jugendamt eingeschaltet. Das prüft die Situation zuhause und deine nächsten Angehörigen.

Ich glaube auch nicht, dass es deiner Mutter so einfach möglich ist, dass Sorgerecht von dir abzugeben. Vielleicht war es nur eine Drohung deiner Mutter. Das kann ich mir eher vorstellen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Meine Mutter hat das Sorgerecht. Und ich glaube nicht, dass das nur eine Drohung war, weil sie mich auch letztens zur Abnehmkur (Abnehmreha) geschickt hat und mir Monate davor auch damit gedroht hat wenn ich nicht abnehme das ich dann zur Kur (Reha) komme.

0
@anonyma11

Hat deine Mutter also das alleinige Sorgerecht?

Ich glaube trotzdem nicht, dass deine Mutter das durchzieht.

Sollte sie es aber trotzdem tun, wird es auch für sie nicht einfach, das Sorgerecht loszuwerden. Sie kann dich nicht einfach in ein Heim stecken. Davor wird, so weit ich weiß, dass Jugendamt eingeschaltet, dass das Sorgerecht eher auf einen nächsten Angehörigen überträgt, als dich in ein Heim zu schicken.

Informiere dich doch einmal beim Jugendamt in deiner Nähe(telefonisch oder per E-mail oder du schaust beim Jugendamt kurz vorbei und schilderst ihnen die Situation). Die können die sicher genauere Informationen geben.

LG Markus

0

Danke für deine Aufklärung. ;)

0

Nein, so einfach wie man sich das vorstellt ist es auch gar nicht ein Kind ins Heim zu bekommen. Das erfordert erstmal viele Gespräche etc. beim Jugendamt. Solange keine Gefährdung für das Kind besteht und es "nur" um die Überforderung der Eltern oder anderes geht werden die erstmal alles versuchen, damit das Kind zu Hause bleiben kann.

So einfach ist das nicht. Da reden die Heime und die Jugendfürsorge auch mit. Das heißt, sie muss es vor diesen Institutionen auch ausreichend begründen, schließlich kostet ein Heimaufenthalt sehr viel Steuergeld.

Was möchtest Du wissen?