Kann meine Freundin in unserer gemeinsamen Wohnung jemandem ein Hausverbot aussprechen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rein juristisch: Wer auf dem mietvertrag steht, hat das Sagen. Stehen beide drauf, müssen sich die beiden einigen.

Rein menschlich: bei deiner Einstellung wärst du bei mir bereits durch das Loch geflogen, dass der Maurer für die Türe lässt...

wir hatten ja gerade erst angefangen

kopfschüttel

He, so wie sich alles bei euch beiden abspielt, kann die Beziehung ja nicht lange halten. Zu einer funktionierenden Partnerschaft gehören immer zwei, und von denen der Mann das sagen! Also nicht ständig hier mit deinen Problemchen rumjammern - zeig ihr, wer der Mann im Haus ist! Das kann ein langwieriger Prozeß werden und erfordert Disziplin und Beharrlichkeit, auf Dauer wird es sich aber für euch BEIDE lohnen.

Ja der Mann bin ich, ist doch klar. Darum ist es für mich ja auch okay wenn ich andere Frauen zum DVD gucken einlade, die Alte weiß schon dass sie sich das nicht erlauben kann!

0
@User635

Trotzdem ist sie aufsässig! Da brauchst du den Fehler nicht bei anderen zu suchen. Du solltest mal dein Verhalten reflektieren und herausfinden, an welchen Stellen eures Zusammenlebens du zu nachlässig, nachgiebig und inkonsequent bist. So wie du geht man einfach nicht mit einer Frau um. Man muss auch einmal hart sein!

0
@napoloni

Stimmt schon, nächstes Mal lasse ich sie dann lieber auf der Couch schlafen. Schließlich hat sie ja soviel Terror deswegen gemacht, dann kann sie das auch ausbaden! ;)

0

Juristisch kann sie das und juristisch kannst Du das aufheben, so einfach ist das.

Partnerschaftlich will ich Dir jetzt jedoch ein Geheimnis verraten.

Es ist von ganz entscheidender Bedeutung, dass immer und vollständig ohne Ausnahme der Eine nach Außen die Entscheidungen des Anderen stets mit trägt, völlig egal, ob man damit Einverstanden ist oder nicht.

Intern kann man reden, aber extern hat sie die Entscheidung getroffen und Deine Aufgabe ist es, diese mit zu tragen.

Und du verstehst da noch was völlig falsch, ich nehme an auch mit Absicht - wenn Deine Freundin mit ihren Tanten einen draufmacht, dann kannst Du mit einem Kumpel einen draufmachen. Wenn die mit Männern ausgeht, dann Du mit anderen Frauen.

Ansonsten gibt es Streß, ganz normal!

Danke, für den juristischen Rat würde ich deine Antwort als hilfreichste kennzeichnen, aber mit dem ganzen Beziehungstrala darunter will ich das dann wieder absolut nicht!

0
@User635

naja - manche wollen einfach nicht hinschauen und wundern sich dann, wenn es anders kommt :-)

0
@Raimund1

Wo hinschauen? Meinst du mich? Dann schreib auch so dass man dich versteht!

0

Das "juristische" hängt davon ab, wer den Mietvertrag unterschrieben hat.

Wenn ich deine Antworten/Kommentare lese und die wenig respektvolle Bezeichnung "Alte", dann kann ich mir vorstellen, dass deine Freundin wohl nicht ganz zu Unrecht so gehandelt hat.

Da kann man durchaus Verdacht schöpfen

Wie würdest du reagieren, wenn du nach Hause kommst und deine "Alte" hat vergessen, die Bescheid zu sagen, dass sie mit einem Freund DVD gucken will und gerade erst angefangen hat?

Schau Dir die anderen Fragen an - er ist schließlich derjenige, der auf einen Vaterschaftstest besteht...

0

Mit der dicken Kuh will das schon niemand, da kannst du dir sicher sein ;)

0
@User635

wirklich - bemerkenswert viel Respekt den Mitmenschen gegenüber

0
@Raimund1

Kennst du meine Freundin? Wenn ja würdest du sicher dasselbe sagen!

0
@User635

wie hoch ist dein Anteil an der Wandlung von der Perle zur dicken Kuh?

80 % ?

oder mehr ?

0
@Raimund1

0% des von ihr zugelegten Fettes wurden durch von mir verzehrte Speisen verursacht... Ganz ehrlich, wieso sollte ich dran Schuld sein dass sie fett wird? Sie isst ja selbst soviel.

0

Wenn deine freundin die alleinige mieterin wäre, könnte sie das. Steht ihr beide im mietvertrag wird das nichts. Du hast so oder so das recht besuch zu empfangen.

Was möchtest Du wissen?