Kann man zu eng für eine Menstruationstasse sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zu eng wirst du nicht sein, die Scheide ist sehr dehnbar, es müssen schließlich auch ein menschlicher Penis und ein Baby Platz drin finden.

Geh doch mal zum Frauenarzt, möglicherweise ist die Tasse einfach noch zu groß oder du bist nicht entspannt genug.

Bist du noch Jungfrau? Dann liegt es vielleicht auch daran.

Ansonsten heißt es üben, üben und noch mehr üben. Vielleicht probierst du mal andere Falttechniken.

Grüße

AnnyTierfan 24.11.2016, 17:04

Ja ich bin noch Jungfrau, ich bin asexuell...

An der Falttechnik liegt es nicht,denn ich hab die Tasse noch nicht mal ausprobiert, da ich ja nicht mal 2 Finger reinkriegen :/

0
BrightSunrise 24.11.2016, 17:12
@AnnyTierfan

Dann ist dir möglicherweise dein Hymen im Weg.

Außerdem setzt die Benutzung einer Menstruationstasse schon ein gewisses Maß an dem Wissen über die Anatomie des eignen Körpers voraus. Möglicherweise fehlt dir dieses Wissen auf Grund deiner Asexualität (Selbstbefriedigt hast du dich ja dann sicher auch noch nicht, da lernt man viel über den eigenen Körper.).

Versuche es doch mal mit etwas Gleitgel, entspanne dich und lass dir Zeit.

0
AnnyTierfan 24.11.2016, 17:17
@BrightSunrise

Danke fürs Antworten :)

Ja, vielleicht ist es das Hymen. Jetzt habe ich Angst, dass das reist und dann wehtut.

Eigentlich würde ich schon sagen, dass ich mich einigermaßen auskenne^^ Zumindest habe ich in Biologie aufgepasst und schon viele Videos zur Menstruationstasse geguckt und Artikel dazu gelesen...

Ich habe Jetzt mal Kokosöl als Gleitgel verwendet, aber ich merke keinen Unterschied mitoder ohne. Gleiten tut der Finger eh auch ohne gut,es ist einfach nur so furchtbar eng :/

Ich werde es auf jedenfall weiter versuchen, aber ich bin schon ziemlich entnervt, weil ich es schon so oft probiert habe und nicht mal 2 Finger reinbekomme...

0
BrightSunrise 24.11.2016, 17:20
@AnnyTierfan

Es tut nicht weh und selbst wenn, dann ist der Schmerz schnell vorüber.

Ich glaube nicht, dass Kokosöl da unten etwas zu suchen hat...

0
AnnyTierfan 24.11.2016, 17:28
@BrightSunrise

Danke, jetzt hab ich nicht mehr so Angst :)

Ich habe öfters gelesen, dass Frauen Kokosnussöl als Gleitgel für die Menstruationstasse verwenden...

0
BrightSunrise 24.11.2016, 17:31
@AnnyTierfan

Habe ich noch nicht gehört, aber wenn dem so ist. ^^

In welcher Position versuchst du es denn? Versuche es mal, indem du dich hinhockst.

0
AnnyTierfan 24.11.2016, 17:55
@BrightSunrise

Ich habe schon versucht: in der Hocke, am Klo sitzend und mit einem Fuß hochgestellt :)

0
AnnyTierfan 25.11.2016, 10:14
@BrightSunrise

Ich habe es heute nochmal probiert, direkt mit der Tasse und ihc hatte einen sehr kleinen Erfolg(besser als nichts). Ich habe die Punchdown-Faltung genommen und die Tasse bis zur Hälfte reinbekommen, aber weiter nicht, da das Ende bei dieser Faltung ja breiter wird... Außerdem konnte ich sie dann nicht mehr so gut mit den Fingern zusammenhalten und sie ploppte fast auf halbem Weg auf, was sicher weh getan hätte.

Hast du vielleicht noch Tipps für mich, wie ich sie ganz reinbekomme? Es ist echt störend,dass die Punchdown-Faltung immer breiter wird. Das Wäre ja z.B. bei der C-Faltung nicht, aber die ist dafüram Anfang nicht so "Spitz", sondern schon etwas breiter, dass ich sie damit gar nicht reinbekomme...

1
BrightSunrise 25.11.2016, 10:45
@AnnyTierfan

Ich benutze eigentlich immer die Punch-Down-Faltung, ich komme auch ohne Problem rein.

Wenn ich mit der Hand nicht weiterkomme, schiebe ich meine Hand mit der freien Hand nochmal an. Danach drücke ich mit einem einzelnen Finger nochmal nach.

Rein bekomme ich sie ohne Probleme, bei mir ploppt sie aber nicht immer auf. ^^

Probiere mal eine der andere Faltungen.

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/nestling/wp-content/uploads/2016/03/23132346/Falttechnik-500x156.jpg

1
AnnyTierfan 25.11.2016, 19:15
@BrightSunrise

Omg, danke für deine Hilfe und Geduld.♥♥♥ ICH HABE ES GESCHAFFT! :D

Danke, dass du das Einführen nochmal genau erklärt hast, es hat nach einiger Zeit dann geklappt. Am Anfang hatte ich Angst, dass sie nicht richtig sitzt, weil ich kein Ploppen gehört habe, aber ich spürte nichts, also hab ich gedacht passt das schon. Es war auch (fast) dicht. Nur beim Pipi machen kam immer etwas Blut. Warum eigentlich? Aber ansonsten, soo cool, ich bin ich begeistert, man merkt fast nicht mehr, dass man seine Tage hat. Naja, nach vier Stunden oder so, wurde es ein bisschen undicht. Nach 5 Stunden habe ich sie Dann rausgeholt. Am Anfang schaffte es nicht, den Unterdruck zu lösen und es tat weh. Aber dann schaffte ich es. Es tat zwar weh, aber aushaltbar und ich hatte sie innerhalb von 4 Minuten oder so herausen. Und die Sauerei war weniger als ich erwartet hab und das wird sicher auch noch besser, weil es ja erst mein 1. Mal war.

Jetzt hab ich sie aber erstmal nicht mehr reingetan,weil ich ne Pause brauche, aber morgen kommt sie sicher wieder zum Einsatz. Ich hoffe, es klappt dann wieder. Ich bin so froh und auch ein bisschen stolz. Jetzt werden meine Tage endlich etwas weniger unangenehm.

Vielen Dank auf alle Fälle, du hast mir echt geholfen.♥ Und sorry,dass ich mich so blödangestellt habe. ^^

1
BrightSunrise 25.11.2016, 19:18
@AnnyTierfan

Na das ist doch super! :)

Möglicherweise ist die Tasse doch nicht richtig aufgeploppt oder du hattest noch Blut am Scheideneingang oder so.

Danke für den Stern!

0
AnnyTierfan 25.11.2016, 19:20
@BrightSunrise

Naja, aber es war ein Unterdruck, den hab ich beim Rausholen echt gespürt^^

Wahrscheinlich war wirklich einfach noch Blut da.

Ehrlich, danke ich bin so zufrieden.♥ Das wird vor allem im Urlaub echt cool. Ich hoffe nur noch, dass ich das rausholen ohne Schmerzen schaffe :)

1
unicorngirl0804 09.01.2017, 00:30

Bin so happy dass ich euren Chat gerade gefunden habe nutze seit 2 Tagen auch eine und mit gehts genauso dass ich sie nur schwer raus bekomme aber bin Mega zufrieden dass man sie so selten nur wechseln muss
Danke ❤️

1

kauf dir einen analdehner ... damit kannste sie dir ausdehnen aber wichtig ist echt das du es entspannt machst und es als angenehm empfindest ... die öffnung ist sehr dehnbar ... ich dachte auch mal das ich zu eng wäre und während mein freund mich mit fingern verwöhnt hat und ich ganz entspannt da lag und es genossen habe hat er immer mehr finger benutzt bis er seine ganze hand rein stecken konnte  ... kokusnusöl ist schon gut da es auch desinfizierend ist ... hier kannst du dir auch ein kleines beispielvideo ansehen 

https://www.menstruationstasse.net/anwendung

Geh doch sonst mal zum Frauenarzt und lass nachsehen, ob alles in Ordnung ist. Vielleicht kann sie dir auch Tips geben.

naja denn du die tasse knickst und dann reinsteckst ist sie auch nicht mehr so breit , aber probier doch mal dich zu dehnen:)

AnnyTierfan 24.11.2016, 17:03

Naja, auch wenn ich sie knicke ist sie größer als 2 Finger. Und ich krieg nur einen rein :/

Was gibt es da leicht Dehnübungen? :)

0

Was möchtest Du wissen?