Kann man wenn man auf eBay etwas auf ein Produkt geboten hat, das Gebot wieder zurück nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Denis,

das nennt sich "Gebot ausloten". Warte ab, wie die Auktion ausgeht. Lass die Auktion normal durchlaufen und wenn Dir der Auktionserlös nicht ausreicht, verweise anschliessend auf die ebay AGB, dass kein Kaufvertrag zustande gekommen ist:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#formate

§6 Angebotsformate und Vertragsschluss

7. Käufer können Gebote nur zurücknehmen, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt. Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Nutzer, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Verkäufer kein Vertrag zustande.

Bitte auf keinen Fall die Auktion abbrechen!

Setze den, der jetzt Höchstbietender ist, den Gebotsrückzieher und den eventuellen Auktionsgewinner anschliessend auf die Sperrliste. Lies dazu auch noch diesen Beítrag auf ebay:

http://www.ebay.de/gds/Kein-KAUFVERTRAG-wenn-einmal-ueberboten-VORSICHT-/10000000002701495/g.html?clk_rvr_id=1153296789129&rmvSB=true

(Durch Umschreibung der ebay AGB hat sich der in diesem Beitrag erwähnte §10 der ebay AGB in §6.7 geändert)

Danke oder ich warte einfach ab und schicke das Geld halt dann an den Gewinner (weil Mindestpreis wird ganz sicher erreicht).

https://m.ebay.de/itm/Apple-iPhone-6s-Plus-128GB-Silber-WIE-NEU-/282695479765?epid=216266087

0
@DenisSulovic30

"schicke das Geld halt dann an den ... "

Ich hoffe, Du meinst das Gerät.

Übrigens steht in Deinem Angebot immer noch: "Mindespreis nicht erreicht".

Sperre bitte unbedingt den, der den Mindestpreis durch Gebotsrückzug ausgelotet hat. Du kannst auch eine Beschwerde an ebay schreiben.

Solche Mitbieter braucht kein Verkäufer auf ebay - und auch kein Käufer.

3
@haikoko

Bitte, sieh zu, dass Du das "neu" im Artikelzustand noch auf gebraucht ändern kannst. Denn lt. das Gerät ist nicht neu. lt. Deiner Artikelbschreibung: "Es wurde vor einem Jahr gekauft und wurde kaum benutzt." Ich weiss nicht, ob es jetzt, nachdem Gebote abgegeben wurde, noch zu ändern ist.

Wenn das nicht geht, dann setzte den von mit zitierten Passus in der Artikelbeschreibung noch mal in großer roter Schrift dazu.

Jeder Käufer hätte jetzt auf Grund Deiner Angabe Anspruch auf ein neues Gerät.

3

Leider kann man das. Ebay bietet die Möglichkeit dazu, obwohl dies unberechtigt war. Da wollte jemand Deinen Mindestpreis ausloten.

Übrigens, weißt Du, dass der Mindestpreis kostenpfllichtig ist, selbst wenn es zu keinem Verkauf kommt? Besser wäre gewesen, für einen Startpreis Deiner Wahl einzustellen, das wäre kostenlos geweswen.

Aber Du hast ja selbst nicht richtig gehandelt, indem Du Dich minderjährig auf ebay angemeldet hast. Da kannst Du Dich schlecht über andere beschweren, die die Regeln brechen.

1

Hmmm stimmt die haben uns 15€ für den Mindestpreis weggenommen hmm aber es war ja diese Auktion wo man nur 1€ verkaufsprovision bekommt und die gilt nur laut paragraph wenn man das Produkt für 1€ einstelllt (Mindestpreise erlaubt).

1
@DenisSulovic30

Irrtum, die Gebühr für den Mindestpreis zahlst Du immer.  Oder zeige mir mal diese Regelung.

1

Ja Mindestpreis haben wir ja gezahlt (15€ wie ich oben geschrieben hab) aber es gab eine VERKAUFSprovisions Aktion wo eBay eben keinen Cent wegnimmt. (Normalerweise nimmt eBay ja 10€ verkaufsprovision) und diese Aktion gilt halt nur wenn man den Startpreis auf 1€ stellt deswegen war ich gezwungen es auf 1€ zu stellen wenn ich an der Aktion teilnehmen will. Jetzt verstanden?

1
@DenisSulovic30

Ebay nimmt nicht 10,-- Euro Verkaufsprovision, sondern 10 % vom Verkaufswert. Ich kann nichts weiter dazu sagen, weil ich die Regeln des Sonderangebotes nicht kenne. Meist ist ebay der Gewinner, nicht der Kunde.

2

Ja Denis, Gebote kann man zurücknehmen.

Hab ich erst vorgestern gemacht; musste keinen neuen Betrag eingeben, ging ruckzuck reibungslos über die Bühne

Ließ eBay Paragraphen man darf nicht 2 Accounts besitzen

das stimmt so nicht Denis.

Man kann soviele Accounts einrichten, wie man Lust hat, es ist nicht verboten. Selbst eBay ermuntert einen dazu.

5

Ja das kann man stell dir vor du verklickst dich und bis gezwwungen etwas für einen immens hohen preis zu kaufen

Darf man, wenn man sich in der Gebotshöhe geirrt hat. Man muss dann aber ein Gebot in der beabsichtigten Höhe abgeben.

Nur: Wie willst du herausfinden, wer der Bieter war?

Will ich garnicht herausfinden hab ich das gesagt?

1

Ja das geht zB wenn man ein Gebotsfehler gemacht hat, ist mir auch schon passiert, wollte 20,50 bieten habe aber stattdessen 205,5 geboten. Sowas darf man anpassen.
Oder wenn die Beschreibung des Artikels stark geändert wird, dann darf man auch zurücktreten.

Gut dann biet ich jetzt 1 Million Euro auf nenn Schuh dann am letzten Tag nehm ich es zurück muahhahhahvava

0

Würde ich jetzt nicht ausprobieren 🤣

0

Doch bei einem Gebotsfehler kannst du diesen korrigieren... wenn zB alle 50 bieten und du ausversehen 500, kannst du das ändern...
Aber wenn dein Gebot plausibel ist, dann kannst du nicht zurücktreten nur weil du es nicht mehr haben möchtest. Ein Gebot ist ein Kaufvertrag. Es besteht die Möglichkeit sich mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzten und ggfs. Vom Kaufvertrag zu zurücktreten, der Verkäufer kann dabei auch die Gebühren der Auktion zurück erhalten.

0

Aber wenn dein Gebot plausibel ist, dann kannst du nicht zurücktreten nur weil du es nicht mehr haben möchtest

Auch wenn das Gebot unplausibel ist, kann es zurückgezogen werden.

Hab ich erst vorgestern gemacht; musste keinen neuen Betrag eingeben o.ä.; ging ruckzuck reibungslos über die Bühne

2

Ja wenn es unplausibel dann sowieso hab ich doch eigentlich gesagt 🤔

0

Was möchtest Du wissen?