Kann man wegen einem Bandscheibenvorfall ein Behindertenausweis beantragen?

7 Antworten

Es hängt davon ab, welche Einschränkungen dieser verursacht.
Ein Bandscheibenvorfall der Lahmungserscheinungen verursacht (was dann auch wieder eine OP Indikation wäre...wobei man die OP abwarten müsste) wird anders bewertet als ein Bandscheibenvorfall, den du fast oder gar nicht bemerkst.

Allgemein dürfte es aber eher schwer werden, deswegen einen Ausweis zu bekommen. Evtl. vielleicht nen GdB 30 oder so...aber 50 und höher (und erst ab 50 gibt es einen Ausweis) dürfte einer der seltenen Fälle sein.
Wichtig...Arztbriefe schon dabei legen, vereinfacht das Ganze (ich musste damals in den Widerspruch, weil sie fast keinen der angegebenen Ärzte angeschrieben hatten) und die Einschränkungen beschrieben.

Das ganze muss min. 6 Monate bestehen oder es muss mit hoher Warscheinlichkeit davon auszugehen sein, dass es 6 Monate und länger dauern wird. (Einfacher ist meist ersteres... denn gerade bei einem Bandscheibenvorfall kann man eben nur schwer vorhersehen, wie genau es verlaufen wird)

Ein Bandscheibenvorfall an sich ist kein Grund für die Vergabe eines Schwerbehindertenausweises.

Um diesen zu erlangen, müssen schon erhebliche Mobilitätseinschränkungen und Beeinträchtigungen vorhanden sein.

Einen Ausweis erhälst du ab GdB von 50%.

Der Antrag wird beim zuständigen Versorgungsamt beantrag. Dazu musst du alle Klinikberichte, Arztbriefe, Arzt und Facharztbesuche und behandelnde Ärzte der letzen 2 Jahre beilegen und angeben. Und du musst, das ist wichtig wegen deiner Beeinträchtigungen seit mind. 2 Jahren in regelmäßiger Behandlung sein.

Das Versorgungsamt holt sich dann bei den Ärzten weitere Berichte und Befunde um eine Beurteilung erstellen zu können.

52

Wenn man geschädigt ist und man ist keine 2 Jahre in Behandlung,was ist dann?

0
52
@Wippich

Dann ist Nix mit Schwerbehindertenausweis.

0

eine Erkrankung zu haben, berechtigt nicht zu einem Schwerbebehindertenausweis. den gibt es übrigens erst ab Grad 50. und da muss schon einiges im Argen sein.

bei der Beurteilung ob und wie Anspruch besteht, ist maßgebend welche Einschränkungen du hast. und die müssen für Grad 50 schon schwerwiegender Art sein.

Meine Mutter redet vom Behindertenausweis?

Hallo .

Und zwar leider ich unter : - Asthma - Depression - Zöliakie - Latexallergie - Hausstaubmilbenallergie - Tinnitus

Meine Mutter sagte, ob wir nicht einen Behindertenausweis beantragen könnten.

Geht das wirklich?

...zur Frage

Ist ein Behindertenausweis wegen einem Herzklappenfehler nötig?

Mein Freund hat einen Herzklappenfehler, braucht er jetzt einen behindertenausweis?

...zur Frage

Behindertenausweis beim Korsett?

Hallo, ich habe Skoliose und brauche ein Korsett. Ich habe grad etwas recherchiert und gelesen, dass einige einen Behindertenausweis beantragen???! :0 Brauch man sowas wirklich? Weil die Beweglichkeit dann eingeschränkt ist? Lg

...zur Frage

Behindertenausweis beantragen, Befund liegt 10 Jahre zurück, was nun?

Ich habe nach langer Überlegung mit dem Gedanken gespielt mir einen Behindertenausweis zu machen. Vor etwa 10 Jahren wurde mir der Befund für Beschädigungen im Halswirbel und Schulter Bereich ausgestellt und wurde zur 95 % aller Berufsgruppen als Arbeitsunfähig Eingestuft bis auf zwei, in denen ich tätig bin.

Mein damaliger Arzt riet mir als junger Mensch ab einen Behindertenausweis zu beantragen, da zu diesem Zeitpunkt man keine Chancen am Arbeitsmarkt hatte.

Nun sieht es heutzutage etwas anders aus und ich werde schließlich auch nicht jünger und würde gerne einen beantragen.

lg

...zur Frage

Besteht ein Anrecht auf einen Behindertenausweis trotz geglückter Bandscheiben-OP und keinen weiteren Einschränkungen?

Hallo Zusammen,

ein Bekannter hat mich die vergangenen Tage darauf aufmerksam gemacht, warum ich keinen Behindertenausweis beantragt habe? Ich hatte einen schweren Bandscheibenvorfall, der glücklicherweise durch eine OP gut behandelt werden konnte. Da ich nach der Op anschließend einen Aufenthalt in einer REHA genießen durfte, leide ich an keinen Beschwerden mehr. Besteht trotz dem Krankheitsbild einen Anspruch auf einen Behindertenausweis?

VG

Iltis

...zur Frage

Feststellung einer Behinderung - Erstantrag

Hallo miteinander, ich (30) wurde im Sept. 09 wegen einem Bandscheibenvorfall operiert und habe seitdem Taubheitsgefühle an der Wade und an den Zehen. In der Reha-Klinik und auch von der Krankenkasse wurde ich gefragt, ob ich einen Behindertenausweis beantragen würde. Da ich aber zu diesem Zeitpunkt arbeitslos war, habe ich das erstmal verneint. Mittlerweile bin ich wieder erwerbstätig und würde nun gerne wissen, ob bei einem solchen Antrag Vor-/ Nachteile für mich entstehen können. Ist so ein Ausweis später für die Rente/ Frührente maßgeblich? Wie sieht so ein Antragsverfahren aus, wer muss den Antrag stellen. Ich kenn mich damit überhaupt nicht aus. Vielen Dank für Eure Posts.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?