Kann man Waschsoda auch bei schwarzer Wäsche nutzen oder bleicht sie dann aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du schreibst deine frisch gewaschene wäsche mufft immer. das kann nicht sein! bin mir zu 99% sicher, das der abfluss irgendwie verstopft ist. es läuft das wasser teils ab und du wascht im grunde immer mit den gleichen wasser. ich würde als erstes unten mal das sieb reinigen, wenn da nichts ist, dann musst du mal den abwasser schlauch abmontieren und durchblasen oder stochern ob da was drin ist oder dann das abflussrohr. es gibt noch eine möglichkeit wenn du eine eigene wasseruhr hast. du kannst es genau auf den liter ablesen. schreib es auf, schau in der beschreibung der waschmaschine nach wieviel liter du im schnitt brauchst . lese die wasseruhr nochmal ab wenn die wäsche fertig ist. dann siehst du wenn nur z.b. ca 5 liter rauskommen ist was verstopft. die maschine läßt wasser immer zufliessen bis es den pegel erreicht hat, wenn allerdings wenig wasser abfliesst, kann nur wenig frisches wasser nachlaufen. beachte du darfst aber nicht duschen, in der küche in irgendeiner art wasser verbrauchen oder sonstiges in der zeit zwischen den 2 ablesungen der wasseruhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht musst du deine Waschmaschine nur mal reinigen, oder du nimmst die Wäsche nach dem Waschgang zu spät raus..

Tür nach dem Waschen immer einen Spalt offen lassen, sodass das Bullaugenglas nicht in der Dichtung steckt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artemis089
18.05.2017, 21:18

Hab ich leider alles schon ausprobiert :( nehms immer direkt raus!

0

Liegt es an der Waschmaschine? Würde das bei schwarzer Wäsche nicht nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artemis089
18.05.2017, 21:19

Kann gut sein. Ich bekomms nur leider nicht weg außer mit Waschsoda..

0

Fuer schwarze Waesche solltest du ein Feinwaschmittel nehmen.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?