Kann man von Röntgenstrahlung impotent werden?

9 Antworten

Leider ist es so, dass eine Impotenz nicht ausgeschlossen werden kann, wenn man zu häufig Röntgenstrahlen ausgesetzt ist. Deshalb bekommt man beim Röntgen auch als Mann immer eine "Bleischürze" umgelegt, bevor eine Röntgenaufnahme gemacht wird.

Nein, bei Untersuchungen sicher nicht. Da ist der Schutz ( Blei ) zu gut.

Nein, der Hodenschutz (den du wohl meinst) dient NICHT der Erhaltung der (nicht gefährdeten) Potenz, sondern soll die Schädigung der Spermienbildung verhindern, um keine Infertilität(!) oder Spermienschädigung auszulösen.

0

Ich glaube eher es verändert das erbgut. Das heisst erst bei deinen kindern oder deren kindern würde sich etwas verändern. Und auch nur wenn du beim röntgen keinen schutz trägst.. Oder mehrmals.,

Was möchtest Du wissen?