Kann man vom Gymnasium (8.Klasse) runter auf eine Realschule?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei uns in Niedersachsen konnte man vor ein paar Jahren (als ich noch in der Schule war) jederzeit wechseln. Empfohlen wir es zum Schuljahrende zu machen, da es so am Besten passt, oder zum Halbjahr. Theoretisch geht jederzeit, aber nach einem Zeugnis ist es auch wegen den Noten am einfachsten.

Gehe lieber zur Realschule, werde da besser und entscheide dann, ob du evtl. noch ein (Fach?)Abi machen möchtest oder nicht, als dich da weiter zu quälen und nur noch größere Lücken zu bekommen.

Viel Glück und Erfolg für deine Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich wechseln.

Ich würde mit meinen Eltern mal bei der Schulleitung der Realschule vorstellig werden.

Dann kannst du auch ermitteln, ob du überhaupt eine Prüfung machen musst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht versetzt wirst in die 9.Klasse musst du die 8te ja wiederholen, doch du darfst freiwillig auch auf die Real Schule gehen.
LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rjsmdl
02.05.2016, 15:07

Okay, dass wäre nicht so schlimm, aber ich habe gehörtn, dass man nach der 8.Klasse nicht mehr wechseln darf.

0

Das ist ein Gerücht. Du darfst auch in der 8 oder sogar noch in der 9/10 auf die realschule wechseln )=)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rjsmdl
02.05.2016, 14:45

Auch zum Schuljahresende?

0

ja geht das wenn du bis zum halbjahr der 8ten klasse auf die realschule gehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rjsmdl
02.05.2016, 14:45

Halbjahr ist leider schon vorbei

 :(

0

Was möchtest Du wissen?