kann man vermehrung bei fischen artgerecht verhindern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlage Deinen Fischen doch "Coitus interruptus" vor.

.

Mal im Ernst - welche Art Fisch st es denn?

Bei eierlegenden Fischen entfernst Du die Eier und bei lebendgebärenden Fischen hältst Du Dir entweder nur ein Geschlecht oder fischst die Babys ab,

bzw. setzt Räuber ein, die nur die Brut fressen und nicht an die Elterntiere gehen.

vorgesehen sind gubbys, kampffische und welse.

0
@JuniorZa

Welse ist etwas weit gefasst.

An welche Welse hast Du denn gedacht?


Guppy-Männchen und Kampffischmännchen vertragen sich in der Regel nicht.

Kampffischmännchen werden soviel die Guppymännchen jagen, als auch die Brut der Guppyweibchen vertilgen.

0
@Buchfink

habe mich falsch ausgedrückt. die kampffische kommen in ein seperates aquarium. ich möchte die fische nicht einem unnötigen stress aussetzen.

ich dachte an marmorierte panzerwelse.

0
@JuniorZa

Die Panzerwelse könnten durchaus die Brut vertilgen.

Bei Guppys ist Nachwuchs (vor)programmiert.

Doch meist fressen die Eltern ihre eigene Brut (teilweise) wieder auf, wenn diese nicht allzu viele Versteckmöglichkeiten haben.

0
@Buchfink

kein problem. guppy männchen giften sich aber nicht gegenseitig an, oder?

0
@JuniorZa

Das kommt darauf an, wie viele Weibchen im Becken sitzen. Zwei Männchen vertragen sich alleine prima. Aber sobald nur ein Weibchen dabei ist, kann es zu Streitigkeiten kommen.

Am besten hast Du immer mindestens doppelt so viele Weibchen als Männchen im Becken.

0

Bis auf wenige Ausnahmen fressen die Fische ihre Nachkömmlinge - egal ob als Laich oder als Minifisch. Das ist doch Verhinderung der Vermehrung.

ok.

0

Hallo,

das ist so nicht richtig! Die meisten Fische fressen Ihren Nachwuchs nicht! Und zwar aus dem einfachen Grund, dass sie Ihrem Nachwuchs in der Natur niemals begegnen würden (z.B. werden die Jungfische von Guppys durch evtl vorhandene Strömungen von den Eltern weggetrieben so dass sie später nichtmal wissen ob es ihr Nachwuchs ist.)

Da es bei uns in den Becken aber keine solchen Strömungen und auch nicht solche Platzverhältnisse wie in Flüssen oder See`n gibt, fressen die Zierfische vermeintlich "fremden" Nachwuchs... Dies geschieht, damit der eigene Nachwuchs überlebt und der "feindliche" Nachwuchs minimiert wird.

Es gibt aber heutzutage hunderte Zucht-Stämme, egal von welchem Fisch, die generell KEINE Brut fressen...

Ich züchte z.B. meine Scalare mit mehreren Generationen in nur einem Becken... Die Jungfische der vorbrut helfen den Eltern sogar bei der Pflege der Jungfische wodurch sie für Ihre spätere eigene Brut bereits viel Erfahrung gesammelt haben :)

MFG

Karigos

0

Ich hatte mal einen Hechtling der hat alle Guppijunge und Mollyjunge verputzt. Den brauchte ich nie füttern. Sonst kannst Du die Vermehrung nur durch eine Trennung der Geschlechter verhindern.

Kann sich meine Seele im Paradies nach dem Leben auf der Erde fortpflanzen oder geht das nur hier im menschlichem Körper?

Wenn ich auf der Erde mit meiner Frau ohne Kinder bleibe kann ich dann im Paradies mit ihr noch Kinder haben wenn uns Gott dazu auserwählt?

...zur Frage

Kann ein Hase schwanger werden dadurch?

Ich wollte meinen Hasenstall ausmisten und hab in kurz in einen anderen Hasen stall gesetzt damit ich ausmisten kann ich hab ihn zu anderen Weibchen gesetzt doch kurz drauf fing mein Weibchen ein anderes Weibchen an zu rammeln kann dadurch einer von den beiden Hasen baby Hasen kriegen?

...zur Frage

Endler guppies 25l?

Hi, Kann ich endler guppy Männchen(nur Männchen wegen der Vermehrung) in einem 25l aquarium (40x25x25cm) halten? Zusammen mit 2 Zwergkrallenfröschen.versteckmöglichkeiten sind da. Danke im Vorraus

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Evolution Fortpflanzung?

An alle Biologen: habe mal eine Frage bezüglich der Evolution. Wenn sich aus einem Lebewesen ein neues entwickelt hat, wie hat sich das dann fortgepflanzt, wenn es sich doch als erstes alleine weiterentwickelt hat?? Oder haben sich gleichzeitig aus mehreren Lebewesen neue entwickelt und die haben sich dann fortgepflanzt?

...zur Frage

Anfänger, Fische verschwinden

Hallo,

ich habe ein 60 l Aquarium und seit neustem verschwinden einige Fische. Klingt komisch ist aber so.

Mein Fischbestand ist derzeit: 5 Antennenwelse + ca 10 Junge, 4 Blaue Neons, 2 Ohrhanischwelse, 4, Goldmollys (davon 1 Männchen ) + 1 Junges, 3 Guppys ( davon 1 Männchen) + 3 Jungfische. Wassertemperatur: 26 °

Das Problem ist, dass mir schon zwei Guppys so zu sagen verschwunden sind ich finde noch nicht mal Reste von den Fischen, Meistens sind sie über Nacht weg.

Kann mir jemand sagen woran es liegen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?