Kann man Veganer sein bei Sorbitintoleranz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für mein Dafürhalten hast du durch die Intoleranz  eine begrenzte Auswahl an Lebensmitteln, mit einer veganen Lebensführung verknappst du deine Nahrungsmittelauswahl weiter.... Bitte besprich dich unbedingt einmal mit deinem Arzt.

Allgemein ist zu sagen, je industieller das Lebensmittel, welches du verwendest, hergestellt / bearbeitet wurde, um so mehr Schwierigkeiten wirst du mit deiner Sorbit-Intoleranz bekommen.


Sorbit ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Auf der Zutatenliste ist es mit der E-Nummer E420 aufgeführt und die  Nummern E432, E433, E434, E435 und E436 enthalten ebenfalls Sorbit. Zu sorbithaltigen Lebensmitteln kannst du dich ganz allgemein mal hier belesen:

http://www.mitohnekochen.com/fructose/sorbithaltige-lebensmittel/         http://www.sorbithaltige-lebensmittel.de/

Hier noch mal ein paar Punkte zu Obst und Gemüse im Zusammenhang mit Sorbit-Inzoleranz und noch ein paar allgemeine Tipps:

  • Diätetische Nahrungsmittel meiden (Light-Produkte und Diabetiker-Produkte)
  • sorbitreiche Obste = Äpfel,Birnen,Kirschen, Pflaumen, Pfirsiche, Datteln, Steinobst wie Mirabellen, Aprikosen,Nektarinen, sämtliche aus diesen Obstsorten hergestellten Fruchtsäfte
  • sorbitarme Obste = Beerenobst wie Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Zitrusfrüchte, Bananen, Ananas, Kiwi
  • sorbitumhüllt sind oft: Sultaninen, Rosinen und Trockenobst bzw. Dörrobst
  • Sorbit in Süßigkeiten, in Zahnpflegeprodukten
  • Sorbit ist in Trockenprodukten, um sie rieselfähig zu halten: in Grieß, Puddingpulver, Puderzucker










Schau doch mal bei www.kochtrotz.de nach - vielleicht wirst du da fündig.

Ist ja nicht so dass ich nicht schon gegoogelt habe, aber man kann es auch präzise sehen und da dürfte ich eigentlich gar nix essen, nichtmal Karotten oder Tomaten... :(

0
@Unicorn200

geh ;) jetzt probier es doch mal damit aus... das gilt als unbedenklich.... Kartoffeln sind doch sorbit frei... Tomaten in geringsten mängen... du hast sicher noch 20 anderere leichte und schwere Unverträglichkeiten von denen du noch nichts weist... probier zumendestens mal paprika tomate usw aus... 

0
@kugelgnu

Rede mal bitte mit deinem Hausarzt darüber... ich denke wen du ganz komplett auf alles verzIch test kommt dein Körper immer weniger damit klar.... probier einzelne Sachen mit minimalem sorbit geh als doch mal aus und schau wie es dir danach geht... ich vertrage zb keine pure milch aber so 1 2 Schlückchen pro tag tun mir 0

0

Was möchtest Du wissen?