Kann man überleben wenn eine Stange (eisenstange) durch den hirnstamm geht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Warum willst du das denn eigentlich wissen?

Es gab übrigens einen Fall in Frnkreich, wo beim Bau des Simplntunnels einem Mann so was widerfuhr und der überlebte, allerdings stellte sich dann bei ihm eine Wesensveränderung ein. Offensichtlich kam es in diesem Fall darauf an, welche Hirnteile davon betroffen waren. Im Allgemeinen dürfte der Tod sehr rasch eintreten, eine Ausnahme ist schließlich keine Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwahrscheinlich aber möglich. Wie? Glück. Ganz viel Glück. Oder pech, je nach auslegung wie viel Lebensqualität es zum Glück braucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur sehr schwer ich habe mal ein viedeo gesehen da ist des einem man passiert und der hatte richtig Glück weil die eisent stange an ein stelle gegangen ist wo er trotzdem überlebt gefühlt hat der man dabei gar nichts  also man kann überleben es kommt nur drauf an wo die stange einen triftt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht. Es kommt aber im Einzelfall darauf an, welche Schäden genau vorliegen und wie schnell geeignete lebenserhaltende Maßnahmen verfügbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat gelegentlich schon Fälle gegeben, wo Menschen eine Eisenstange, eine Pistolenkugel oder ein Messer in den Kopf bzw. das Gehirn eingedrungen ist und die Person das überlebt hat - aber dann oft mit schweren Hirnschäden. Beispiele: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Phineas_Gage
http://www.livescience.com/47388-stabbed-in-the-brain.html
http://articles.latimes.com/2012/jun/19/news/la-heb-yasser-lopez-spear-gun-brain-20120619
https://en.wikipedia.org/wiki/Ahad_Israfil

Dabei war aber vermutlich nie der Hirnstamm betroffen, sondern immer nur Teile des Grosshirns. Ich bezweifele, dass eine derartige Verletzung des Hirnstamms überlebt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hirnstamm zerstört ist, ist das das Ende. So funktioniert ja auch der Genickschuss. Im Vorderhirn aber kann so manche Hirnfunktion von benachbarten Arealen übernommen werden. Das mit der Eisenstange durchs Hirn ist ja passiert und auch belegt. Der Mann ist zwar danach ein bisschen zerfahren gewesen und wohl auch etwas vergesslich, aber sonst hat es keine ernsthaften Folgen gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich "Hirnstamm" gegooglet habe kam:

Neuro-Anatomie: Hirnstamm - Kein Überleben ohne Hirnstamm‎

Daher würde ich jetzt mal NEIN sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?