Kann man Stricksachen einfach abschneiden?

13 Antworten

Du musst die Maschen fixieren. Z.B. mit Textilkleber einen breiten Strich ziehen und nach dem Trocknen auf diesen Strich bzw. knapp daneben schneiden, danch kannste umklappen und mit ein paar Stichen fixieren. Kannst auch einen lieben Menschen bitten, das aufzutrennen und dann den Rand wieder zu verstricken.

wenn du gut nähen kannst, lege die fertige saumlänge vorher fest und markiere sie unbedingt mit einem kontrastfarbenen dicken garn, dann kannst du eine geignete vlieseline aus dem fachgeschäft aufbügeln und mit dem zick-zackstich für jersey(das ist der zick-zack-stich der aus mehreren kleineren stichen einen grossen zacken bildet) unbedingt auf der einlagen-seite nähen. niemals auf den maschen herumnähen, das sollte man den profis überlassen! danach einfach an den zick-zack-stichen entlangschneiden, umbügeln von hand im hexenstich annähen,fertig! ich habe sogar mal einen selbstgestrichten pullver in nadelstärke 6 einfach abgeschnitten und es ist folgendes passiert: nichts! der pullover ist nur kürzer und die maschen liegen immer noch ohne sich aufzulösen.wenn man es riskieren will und den punklook mag, einfach mal ausprobieren!

Stricksachen haben in der Regel einen durchlaufenden Faden und würden somit mindestens bis zur Schulter aufgehen, schneidet man sie einfach ab. An Schultern gibt es oft Trennlinien- müsstest das Kleidungsstück begutachten um das festzustellen

ich würde es vielleicht erst bei einem alten pulli ausprobieren und mit einem elastikzickzack damit es nit zu eng wird, oder noch besser natürlich mit einer overlook

Ja, es geht!
Mit einem Heftfaden die zukünftige Naht markieren.
Mit kleinen Stichen (am Besten mit der Maschine) die Naht nähen.
Überstehendes Gestrick mit entsprechender Saumzugabe abschneiden, und die Ränder mit kleiner Stichlänge mit Zick-Zack-Stich versäumen. Klappt garantiert!

Was möchtest Du wissen?