Kann man Silikon Kartuschen wiederverwendbar verschließen?

7 Antworten

Nach dem ich nen Kommentar unter den Antworten unten, als Holzschraube in die Kartusche reindrehen, hier unten von Wolfi gelesen und ausprobiert habe, finde ich das am aller besten, TIP TOP Idee, noch mal danke Wolfi,

 "Kleine schnelle Hilfe : Hen.. lasse die Schraube weg, schraube

die Kanüle ab, ziehe ein kleines Häutchen einer Fischhaltefolie über das
Schraubgewinde der Kartusche , dann die Kanüle wieder anschrauben und
es ist 100%tig dicht. Und bitte die Presse mit den kleinen Hebel
entspannen, sonst steht die Kartusche unter Dauerdruck

Grüßle Wolfi"

Mit einer Plastiktütestück geht bestimmt auch..

passende Schraube reindrehen und mit Klebeband zukleben.

Mach was du willst. Wenn die Kartusche nicht in ein paar wochen aufgebraucht ist, wird Gummi draus. Nichts hilft dagegen.

weil da sauerstoff drankommt?

0

Es sttimmt nicht, frag mikewolf, er tut frischhaltefolie übers gewinde der Kartusche und dann dreht die Kappe (Gewinderohr) drüber zu. Ich hab das gleiche bis jetzt (Frischhaltefolietechnik) mit schraube/Nagel es immer dicht (für bis 2 Monate) gehalten...(mit evtl. Erhärtung nur im Spritzrohr)

0

Ich schneide die Spitze der Aufschraubtspitze nur sehr wenig ab. So kann ich dann eine Holzschraube reindrehen. Bei Wiederverwendung schraube ich sie wieder raus und entferne aus der abgeschraubten Spitze das ausgehärtete Silikon. Fertig. Ist sehr zuverlässig !

Kleine schnelle Hilfe : Hen.. lasse die Schraube weg, schraube die Kanüle ab, ziehe ein kleines Häutchen einer Fischhaltefolie über das Schraubgewinde der Kartusche , dann die Kanüle wieder anschrauben und es ist 100%tig dicht. Und bitte die Presse mit den kleinen Hebel entspannen, sonst steht die Kartusche unter Dauerdruck.

Grüßle Wolfi

1
@mikewolf

Vielen Dank Wolfi,

seit sooo vielen Jahren mache ich die Schraube-zu Technik, und es härtet trotz dem ab, besonders bei sehr Luftreaktiven Sachen wie Würth Bond and Seal Dicht/Klebstoff, zwar kann ich es noch ca. Monat/Zwei benutzen (bei Silikon auch länger), hingegen ungeöffnet halten bei mir die Kartuschen im Keller (Kühl) Jahrelang, dein Tipp ist TOP,  es ist garantiert dichter als die Schraubtechnik, KLASSE!!!!! Ich ärgere mich dass ich nicht eher draufgekommen bin, und wäre bestimmt nie drauf gekommen! Klasse, ich probiere es sofort aus!

1

Silikon hat nur eine begrenzte Lagerfähigkeit und härtet nach und nach aus. Selbst wenn die Kartusche original verschlossen bleibt! Über einen gewissen Zeitraum kann man es noch mit einem Nagel, Schraube oder ähnlichem verschließen, dann kann es sich vielleicht noch ein paar Wochen halten, aber irgend wann ist das Silikon durchgehend ausgehärtet als gummiartige Masse und lässt sich auch nicht Wiederbeleben.

Was möchtest Du wissen?