Kann man sich selbst zwingen oder iwie darauf konditionieren an bestimmte Dinge oder Menschen nicht mehr zu denken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man schon, in gewissen Grenzen und für kurze Zeit. Langfristig führt es zu dem Gegenteil. Durch das Aufrechterhalten des inneren Widerstandes gegenüber den Menschen und Dingen, werden sie immer bedeuter im Leben.

Am Besten findet man eine Innere Haltung, daß dir die Menschen oder Dinge einigermaßen gleichgültig sind. Dann mußt du weder an sie denken, noch etwas mit den Gedanken tun.

ja das kenne ich auch einfach keinen wert zu ordnen den Hass loslassen 

0

Das kann man tatsächlich -------> ich kann es z.B. und pflege das immer wieder. Dann konzentriere ich mich felsenfest auf eine andere Sache und denke nicht mehr an das, was ich vergessen will auch weil die andere Sache im Vordergrund steht.

Kommt darauf an. Denkst du Gedanken aus einer Störung deines Gehirns heraus wie einer mit Schizophrenie z.b. Geht das nicht. Denkst du einfach nur manchmal an deinen ex und willst das nicht kannst du du es konditionieren. Einfach sofort an was anderes denken. Je weniger wir über etwas nachdenken desto mehr Verbindungen zu diesem Gedanken werden gekappt und der Gedanke rückt weiter nach "hinten". 

Was möchtest Du wissen?