Kann man sich ein Bauchnabelpiercing bei einem herausstehendem Bauchnabel stechen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus medizinischer Sicht erlebe ich es immer wieder dass gerade Mädchen sich bei herausstehendem, vorgewölbten Nabel - was meist ein bestehender Nabelbruch ist - ein Piercing stechen lassen wollen. Allgemein ist davon abzuraten, da ein Piercing grundsätzlich nicht auf dem Nabelgrund aufliegen sollte, da es dort durch Bewegung und Reibung Mikroverletzungen verursacht und so Entzündungen, Abszesse bis hin zu Fistelbildungen eher möglich sind. Problematisch ist da v.a. dass hinter dem Nabel direkt der Darm liegt und dieser nicht noch durch Muskel- und Bindegewebe geschützt ist wie bei der umliegenden Bauchhaut. Leider habe ich solche Abszesse und Fisteln schon gesehen, was große Bauch-OPs nach sich ziehen kann. Daher rate ich von solchen Piercings generell ab, Du solltest es aber auf jeden Fall mit Deinem Arzt des Vertrauens besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Piercer wird dir das sagen können. Je nachdem wie stark der Nabelbruch ist, kann es zu Problemen kommen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du meinst einen Nabelbruch oder? Hatte ich auch früher, hat sich aber verwachsen.

Das kommt ganz darauf an, wie ausgeprägt dieser ist. Eigentlich sollte es gehen, aber hier kann dir das niemand zu 100% sicher beantworten. Das kann dir nur dein Piercer sagen.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe auch einen Bauchnabelpiercing, aber keinen Nabelbruch, aber soviel ich weiß wird das Piercing bei einem Nabelbruch (je nachdem wie ausgeprägt) direkt durch diesen 'Knubbel' gestochen (hoffe du verstehst wie ich das meine 😅)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meiner steht auch raus findest du rausstehende nicht auch ekelhaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?