Kann man Muskeln auch mit "Fast Food" aufbauen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fast Food enthält in erster Linie sehr viel Fett und Kohlenhydrate und dadurch reichlich "leere Kalorien". 

Ein Muskel benötigt jedoch hauptsächlich Proteine - also Eiweiß.

Bei intensivem Kraftraining empfiehlt sich 1 g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht.

Ein Mann von rund 75 kg müsste demnach 2,5 Big Mac essen - hätte dann aber auch schon fast 1.300 kcal verputzt!! Das geht anders und gesünder!

Auch die Geschmacksverstärker und künstlichen Aromen in Fast Food sind nicht förderlich für einen gesunden Stoffwechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich geht das.
Du musst halt nur darauf achten, das du nicht zuviel Energie/Kalorien zu dir nimmst. Bei einem zu hohen Überschuss an Energie wird dies natürlich in form von Fettreserven eingelagert. Am Ende zählt für den Körper nur die zugeführte Energiemenge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masse ja, Muskeln eher weniger. Zumindest sehr schwierig das Gleichgewicht zu finden.

Wenn jemand was Gegenteiliges hat, bitte schreiben (mit Nachweis) würde mich auch interessieren.

 

Gruß

REK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du unter "Fast Food" sowas wie Eis, Pizza u.ä. verstehst, könntest Du (selbstgemachtes) "Fast Food" essen, welches sehr eiweissreich ist, aber wenig Kohlenhydrate enthält.

Und da es eiweissreich ist, ist es für den Muskelaufbau förderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese Frage ist hoffentlich nicht ernst gemeint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?