Kann man mit einer reitbeteiligung reiten lernen?

6 Antworten

Also ich bin mir nicht sicher wie der zweite Satz gemeint is.. meinst du du willst nicht in eine Reitschule und mit der RB dann aber unterricht nehmen eben privat oder du willst garkeinen unterricht?

Falls du dann auf der RB unterricht nehmen willst könnte es vill. sein das du jemanden findest der dann mitkommt und dir alles im Umgang beibringt und dir eben sein Pferd dann für den Unterricht bereit stellt. Aber wenn du keinen Unterricht nehmen willst würde ich sagen findest du garnix... ich würde nie jemanden an mein Pferd lassen der sich nicht mit Pferden auskennt... und reiten lassen würde ich ihn alleine schon garnicht... 1. wird das Pferd womöglich verritten 2. is man als Anfänger doch noch garnicht in der Lage das Pferd zu "kontrollieren" 3. muss man erst den richtigen Umgang lernen und alles damit man z.B den Sattel in die richtige position bringen kann... undso weiter

Man setzt sich ja nicht einfach auf ein Pferd und kann reiten..

Also ich würde niemals jemanden auf einen meiner Pferde reiten lassen, der noch nie geritten ist, und nicht mal Unterricht nehmen möchte, außerdem gehen meine Pferde bis S also noch ein Grund...aber ich glaub auch, dass selbst wenn es kein so weit ausgebildetes Pferd wäre, denke ich, jeder Besitzer hätte Angst, dass sein Pferd beritten wird.

das sein pferd verritten wird, meine ich

0

Also ich würde auf meine beiden keine Anfänger rauf lassen da hätte ich zu große Angst das die beiden verritten werden.. Geh in eine gute reitschule & nehm erst mal longenunterricht !

Was möchtest Du wissen?