Kann man mit einer externe Festplatte problemlos Spiele spielen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

USB 3.0 ist generell schnell genug. Für einfachere Spiele wie CS müsste das locker gehen (wenn denn die Übertragungsraten stimmen. Ist ja beim Zocken nur Lesezugriff). 

Allerdings bin ich nicht sicher, ob die externe Platte genügend Strom bekommt, wenn sie sich den USB Port teilen muss. 

Ich würde sagen, versuch es einfach.

Kann man machen.

Zieführender dürfte es sein eine weitere Festplatte einzubauen, bzw. die jetzige gegen eine größere auszutauschen.

Ja, geht problemlos. Hab alle meine Steam-Spiele auf ner Externen. Der Hub dazwischen dürfte keine Probleme machen, da das Headset kaum Datendurchsatz verursacht.

Also ich zock auch über ne externe Festplatte (HDD) und kann mich je nach Spiel(!) nicht beschweren. Hab die Platte in nem USB3.0 Gehäuse und die Geschwindigkeit der Platte dann beim Zocken auf maximal gestellt.

ABER so schnelle Spiele (Ego-Shooter, Autorennen, etc) oder grafikhungrige Spiele solltest du dann doch lieber auf der fest eingebauten Platte installieren, damit die nötigen Ressourcen schneller geladen werden und du keine Lags hast. Aber so "einfache" Spiele wie z.B. LoL o.Ä., die nicht so viel Power brauchen, hab ich auf der externen Platte und die laufen dann auch flüssig und schnell.

Das Spiel wird nicht von der Festplatte sondern vom Prozessor, von der Grafik und vom Arbeitsspeicher "gesteuert". Da hat die Festplatte nur wenig Bremswirkung. Alle STEAM -Programmdateien solltest Du aus der SSD raushalten, falls Du eine hast. In Steam kannst Du den Speicherort für lokale Dateien definieren/ändern. Danach kannst du sie von der eingebauten Platte/SSD auf die externe Platte wechseln und ersparst Dir so den erneuten Download von Steam, wenn Du ein Spiel startest. Steam findet dann den Ort nach einer Zeit und der angestoßene Download wird nicht wirklich ausgeführt.
Ein USB 3 Hub mindert kaum die Leistung, aber natürlich ist es besser, wenn Du eine Platte mit eigener Stromversorgung anschließt.  Es gibt leider nicht so viele 2,5" Platten mit eigenem Netzteil Und 3,5" .Platten drehen auch schneller (7200 U/Min. statt 5400)

-Carola-

Könnte evtl funktionieren, ratsam ist es aber sicher nicht. Einfach im PC anstöpseln und fertig. Da ist nichts großes dabei.

Ich besitze leider keinen Pc da ich öfters Unterwegs bin habe ich mir einen Gaming Laptop vor einem halben Jahr zu gelegt.

0
@CaesarXlll

Die Festplatten im Laptop sollte man eigentlich auch wechseln können. Und ein "Gaming Laptop" sollte eigentlich genug speicher haben :D Wenn du über extern zocken willst wäre ein USB C oder Thunderbolt, bzw externer Sata Anschluss besser.

0
@mdan87

Das ist aber nicht wirklich Nötig. Die Daten vom Spiel müssen nicht So schnell fließen. Es reicht eine einfache USB verbindung. Wir sind noch in einem Zeitalter wo das reicht :DD

0

Ja,  funktioniert problemlos! Mache ich auch so.

Was möchtest Du wissen?