Wer auch immer diesen Satz formuliert hat oder haben soll, der oder die scheint ein(e) Anhänger(in) dieses angeblichen Lieblingspräsidenten zu sein, dem das virtuelle Schandmaul seitens Twitter zugeknebelt worden war wegen Verstoßes gegen bestimmte Grundsätze. Gleichzeitig lamentiert die Person mit diesem Satz, dass es mutmaßlich der bösen Seite des Lebens zuzuschreibende Individuen gebe, denen man keinerlei solche Knebel verpasst; dabei wird allerdings nicht berücksichtigt, dass solche Individuen keinen 'name tag' tragen, welcher sie als Angehörige oder Sympathisanten der benannten Gruppe ausweist. Und außerdem kommt es auf den Inhalt der jeweiligen Tweets an und nicht auf politische, soziale etc. Grundeinstellungen, welche ja nicht zwangsläufig im Tweet selbst ersichtlich sind.
Deine Fragestellung zu Sozialkunde oder Deutsch? In beiden Fächern bekommst Du eine 4 minus, in Deutsch wegen Schreibfehlern, die Du nicht mal erkannt hast..
-Carola-

...zur Antwort

Jetzt ist es schon mehr als eine Woche her und Du stellst vor 4 Stunden die Frage, ob Du nach einem zweiten Date fragen solltest. Nein, der Mann taugt nichts bzw. er sucht permanent nach "was Besserem" : vielleicht ein sexuell Verwirrter, der nach dem ersten Treffen gemerkt hat, dass er in Dir keine geeignete, zu seinen Neigungen passende potentielle Partnerin finden würde. Vielleicht haben Alkohol oder Drogen bei ihm eine depressive Verstimmung bewirkt und nun verkriecht er sich oder er hat schon eine Andere im Visier. Überlass' ihm die Initiative und achte sehr genau auf Hinweise, die meine Befürchtung bestätigen könnten, dass er Dich nicht verdient.
-Carola-

...zur Antwort

Was brauchst Du noch als Hilfe hier? Du hast schon das selbe Thema umfänglich beackert und hilfreich(st)e Antwort(en) bekommen. Abgesehen davon, dass das, was Ihr gemacht habt, eigentlich kein Date war, weil Euch Eure Hände nur beim Spazierengehen berührt haben. Kein Kuss, keine Zärtlichkeiten. Um Himmels willen: warum machst du das Ganze so kompliziert? Bist Du aus einer konservativen, tief religiösen und altmodischen Kultur mit Wertvorstellungen und Prinzipien, die in Mitteleuropa nicht mehr als angemessen oder zumindest unter jungen Leuten als übertrieben gelten?

Natürlich darfst und solltest Du immer artikulieren und wünschen dürfen, was Dir persönlich am Herzen liegt und was Du(!) als angemessen empfindest. Rückschläge bitte einplanen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
-Carola-

...zur Antwort

Du hast Talent. Nutz~es. Die Unwissende hat Mut, die Wissende hat Angst. Angst besiegt mehr Menschen als irgend etwas anderes auf der Welt. Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen. Befreie Dich; schreib' eine Kurzgeschichte zu diesem berauschenden Thema 'Angst und Horror der Frauen von heute bis gestern'.
Und bedenke: von allen Ängsten, die Dich quälten, sind die meisten grundlos gewesen.
-Carola-

...zur Antwort

Wie? => von den eigenen Eltern suchen lassen und dann zugreifen.

Wo? => im Internet, in oder vor einer Moschee und im echten Leben.
Eine Moschee ist nicht nur ein ritueller Ort des gemeinschaftlichen islamischen Gebets und darüber hinaus der politischen, rechtlichen und lebenspraktischen Wertevermittlung im Sinne des Islam sondern auch ein sozialer Treffpunkt.

Da diese Frage hier nicht gerade von einem lebensnahen Weltbürger in den Raum geworfen wurde und eine äußerst seltsame, antiquierte Vorstellung von muslimischen Frauen offenbart, überlasse ich Dich nun Deinem Schicksal und mache Dir wenig Hoffnung, dass es dir gelingen wird, ohne traditionell überlieferte Ehevermittlung zum Ziel zu kommen. Ruhe bewahren und weitersuchen! Möge Allah Dir den richtigen Weg weisen und die vielleicht doch von dir "gefundene" Frau vor jedem Unheil bewahren.
-Carola-

...zur Antwort

Das ist voll in Ordnung, denn es muss immer ein paar Leute geben, die bereit sind, von ihrem Hab und Gut denjenigen ein paar Gramm Gras abzugeben, die nix haben und gut!
-Carola-

...zur Antwort

ich kann das wirklich nicht beschreiben, das muss man selbst ausprobieren => schrieb ein berühmter Philosoph. Für eine Frau fühlt sich ein Penis in verschiedenen Aggregatzuständen auch unterschiedlich an; zur Erläuterung:
Aggregatzustände sind fundamentale Erscheinungsformen von Materie, die sich jeweils sprunghaft in der Mobilität ihrer Atome und Moleküle sowie in der Stärke der Wechselwirkungen zwischen diesen unterscheiden.
Also: probieren geht über studieren. Du bist ja ein neugieriges Kerlchen. Macht Spaß, Deine Entwicklung zu beobachten und zu verfolgen. Mehr davon, bitte!
-Carola-

...zur Antwort
Ja - kenne ich

.... habe ich schon mal von Teilnehmern einer Selbsthilfegruppe gegen übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum davon gehört. Da war die Rede davon, dass man im ersten Traum eine Kiste Champagner bestellt hatte und zwei Wochen später kam dann nur Rotkäppchen an; daraufhin hatte sich der Träumer wieder hingelegt und im nächsten Traum die Reklamation voll durchgezogen - mit Erfolg. Die korrekte Lieferung kam dann 5 Träume weiter....
Der Mann ist jetzt in der Klappse 🤷‍♀️
-Carola-

...zur Antwort

Endlich mal eine wissenschaftliche Frage, nach all dem Müll Deiner aus der Bahn geworfenen sonstigen Gedanken und Fragen.
SB (Stibium sulfuratum nigrum) mache ich nur selten im Labor der TU. Das ist eine chemische Verbindung aus Antimon und Schwefel. Also nix für zu Hause wegen der Nachbarn (Geruch). Ist auch als Arznei bekannt (Schwarzer- oder Schwefelspießglanz), mache ich aber nicht als solche sondern mehr zum Experimentieren. Und das nur einmal im Quartal, wenn möglich Montags.
Als Mineral ist es in der Homöopathie unter dem Namen Antimonium Crudum bekannt und wird überwiegend zur Behandlung trockener oder nässender Hauterkrankungen verwendet.  Damit haben wir ja fast (!) wieder etwas im Bereich Deines hauptsächlichen Interessengebiets, Onanie, Selbstbefriedigung, Masturbation, Unterwäsche, Perversionen. Angeblich gibt es dafür auch Abkürzungen - auch mal irrtümlich als Sex-Beschleuniger (SB) bezeichnet! Du bist schon ein toller Typ, ich hoffe, dass ich damit dann auch die hilfreichste Antwort geben konnte.
-Carola-

...zur Antwort

Iblis, der Satan im Islam nimmt die Rolle des Feindes der Menschen ein; er liebt(e) und verehrt(e) Allah keineswegs, aber er kommuniziert mit ihm. Sollte auch in der Gegenwart noch stattfinden: Du kannst nicht behaupten, dass Iblis an Gott glaubt - so wie Du es tust. Ach ja, eine moderne, weltoffene, tolerante Antwort zu Deiner Hauptfrage: die Gedanken der freien (!) Menschen sind ebenfalls frei. Nur die Taten können verwerflich sein. Mach Dich nicht zur Sklavin von beschränkten, altmodischen Einstellungen erzkonservativer, fundamentalistischer, kompromissloser Heuchler, denn auch die Gedanken über den Satan sind frei, wenn die Deinen auch inhaltlich nicht den 'historischen' Überlieferungen (Märchen?) entsprechen. Sollte ich mich irren, freue ich mich über Aufklärung!
-Carola-

...zur Antwort

Al-Fatiha besteht aus sieben Versen (Ayat), 25 Wörtern und 113 arabischen Buchstaben - das kannst du schaffen!. Dieses Gebet sollte reichen, um von Allah Rechtleitung, Ordnung und Gnade zu erbitten, eben auch Gnade für das Vergessen, was Du so ehrlich einräumst. Allah ist gnägig auch mit den Vergesslichen. Wer was Anderes behauptet ist kein guter Muslim. Du bist weiblich (mrs... ? Warum nennst Du Dich Muslim in anderer Frage und nicht Muslima ?
Klärungsbedarf!
-Carola-

...zur Antwort

Nein, Du bist kein schlechter Mensch, weil Du so fühlst. Erzähl mal was von Deinen Albträumen, sonst wird das hier langsam zu langweilig, weil scheinbar alle durchdrehen. Antworten findest Du zum selben Thema -zig Mal- ist sehr beliebt hier.
Hilfe findest Du hier bestimmt nicht nach diesem ziemlich Detail-freien Hilfeschrei.
-Carola-

...zur Antwort

Du musst sie mal auf die Seite nehmen und ein ernstes Wort mit ihr reden. Und ihr klar machen, dass sie sich etwas mehr zurückhalten muss. Dafür kannst Du ihr ja zum Ausgleich einen Termin geben (vielleicht sogar täglich), um das Wichtigste zu besprechen.
Ansonsten hilft nur Gehirnwäsche, wobei mit Taktiken der mentalen Umprogrammierung Dein primäres "Ich" und die eigene Urteilskraft direkt ein Upgrade erfahren, um deren Grundeinstellungen und Realitätswahrnehmungen zu re-stabilisieren und dadurch neue Einstellungen zu profilieren, somit also der Zweitstimme, dem Sekundär-Ich, das Stimmrecht zu entziehen und ein Schweigen aufzuoktroyieren. Du wirst staunen, wie leer es plötzlich in Deinem Kopf wird. also überlege gut.....
-Carola-

...zur Antwort

Dass sie Deine Füße nicht reizvoll findet, ist wohl nicht das Thema. Dass Du ihre Füße einbaust, solltest Du sein lassen, wenn sie nicht zeigt, dass sie das 'genießt'. Kein Problem mit Deinem Fetisch zu haben, genügt nicht. Sex sollte doch ein Zusammenspiel sein und kein Einzel (wie es in einigen Sportarten ist). Stell Dir mal vor, im gemischten Tennis-Doppel würde über die gesamte Spielzeit der Ball immer nur zwischen den selben zwei Spieler(inne)n hin- und her gespielt werden. Das macht doch den anderen Beiden keinen Spaß mehr.
Füße lecken, Zehen 'knabbern' , Fußsohle ...... was auch immer, wenn es die Partnerin nicht langweilt und sie dabei nicht die Zeitung liest oder im Internet surft, dann geht's ja noch! Viel Spaß weiterhin !
-Carola-

...zur Antwort

Gib mal die Sendungsnummer hier lm Kommentar ! Dann können wir helfen.
In den Niederlanden hat sich beim Zoll ziemlich viel angesammelt, wegen Ostern und wegen Krankheitsausfällen. Wahrscheinlich aber gibt es ein fehlgeleitetes Vernichtungsprotokoll des Zolls in der Niederlande (die Chinesen haben Mist gebaut bei der Deklaration und bei Deinem Kontakt via Insta), sonst hättest Du längst einen Hausbesuch vom deutschen Zoll (Drogendezernat oder so etwas) bekommen.
-Carola-

...zur Antwort

Kommt drauf an, wo Du Dich überwiegend aufhältst (z.B. Rieselfelder, AKW, Güllefarm etc.). Wenn du Pech hast, wirst Du nur noch 2,15 m und mit viel Pech 2,20 m - mit Glück schaffst Du es bis 2,50 m. Tut mir leid, aber Dein Veterinär sollte Dir mehr darüber verraten können. Wie groß war eigentlich Dein UrurUruR-Opa?
-Carola-

...zur Antwort

Dein Avatar hier ist männlich, mal bist Du m/12 und mal w/12 - also klär das erst mal und dann küsse so viel wie Du willst, wen Du willst und wann Du willst. Auch Küssen will gelernt sein.
-Carola-

...zur Antwort

Da musst Du noch warten, weil heute niemand die Pandemie-Situation im Herbst kennt. Der (Kinder-) Pass muss für die Hin- und Rückreise (von/nach Deutschland noch gültig sein, gleiches gilt für Oma und Opa. Was meinst Du mit allein ?
-Carola-

...zur Antwort

Absolut nichts. Abgesehen davon, dass die institutionell 'herrschenden' Religionsverteter Dich und mich am liebsten verbrennen würden wegen Ketzerei, wenn das noch 'erlaubt' bzw. gängige Praxis wäre (manch eine/r wünscht uns einfach nur den Tod und das Höllenfeuer), so haben doch alle Kulturen in der Menschheitsgeschichte die unerklärlichen Naturphänomene und -Ereignisse mit jenen höheren 'Wesen' (eins oder viele mit diversen Zuständigkeiten) in Verbindung gebracht, die als Gott [Monotheismus] oder Götter [Polytheismus] verehrt und gefürchtet wurden und ein wesentlicher Teil des Lebens waren, was nichts anderes war und ist als eine gedankliche Erfindung oder Schöpfung des Menschen. Gott- oder Götterglaube wurde anerzogen, Atheismus ist quasi der natürliche Zustand vor dem Glauben an Gott oder Götter.
Warum die Frauen in den Religionen eine derart untergeordnete Rolle spielen mussten, bleibt wohl ein Rätsel, das liegt aber wahrscheinlich an den Gesetzen der Natur ....
-Carola-

...zur Antwort