4 Antworten

Hallo,

nimm eines mit Z270 Chipsatz. Das ist für Kaby-Lake geeignet. 

Fürs übertakten sollte man ein gutes Mainboard kaufen, nicht unbedingt das billigste. Es gibt genug Artikel darüber im Netz.

LG

Nein. Da es sich um einen SkyLake Mainboard handelt und einem KabyLake Prozessor. Du müsstes das BIOS updaten wo für du einen SkyLake Prozessor brauchst oder es bei Mindfactory bestellst. Wenn aber ein neues Bios drauf ist, wird es sicherlich gehen.

Ihr tut immer so als wäre das ein großes Drama.....ich Spiel dir ein neues Bios in 5 minuten auf alles was man dazu braucht ist die Bios Datei auf einen USB stick das geht dann meistens sogar aus den Bios selber heraus

0
@Redgirlreloadet

Joa es geht auch einfach, dazu musst du aber erst einen SkyLake Prozessor einbauen da man sonst nicht ins BIOS rein kommt um es zu updaten.

0

Wenn du schon danach fragst, scheinst du nicht wirklich etwas davon zu verstehen .. lass es lieber bevor du einen armen 7600k grillst..., aber um deine Frage zu beantworten du kannst mit z170 und z270 Mainboards übertakten, die z270er sind aber neuer und für die 7000er Serie gebaut, gehn tut es aber mit beiden. Für leichtes übertakten tut es jedes 0815 Board mit Z170 oder Z270 Sockel, wenn du mehr rausholen willst sollte das Board auch noch gute Chipsatz/SpaWa-kühler haben


Ich habe 4 Pcs. Übertakten bring garnichts. Und die kann sogar sehr gut übertakten.. Sind alles Q6600. Aber das System durch übertakten instabil machen kann man sehr gut.

Kaufe Dir lieber eine bessere Grafikkarte und Du wirst glücklich.

Mario

Die Frage hat nichts mit der Grafikkarte zu tun, diese Leistung benötigt er eventuell nicht.

Übertakten bringt schon etwas, zumindest in Benchmarks und hie und da ein paar FPS.

0

Was möchtest Du wissen?