Kann man mit der Bank eigentlich die Kontoführungsgebühren verhandeln?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles läßt sich verhandeln - ob die Bank Euch aber entgegenkommt, ist eine andere Frage. Die Chancen stehen besser, wenn neben dem Girokonto noch weitere Konten bestehen, wie zum Beispiel ein langfristiger Sparplan etc.

Kleiner Tipp: Eine Bank suchen, wo es ein kostenfreies Girokonto gibt. Einen Prospekt dieser Bank besorgen und zusammen mit den Unterlagen der bisherigen Hausbank in einen Ordner heften. Und dann mit diesem Ordner unter dem Arm zum Gesprächstermin bei der eigenen Bank gehen. Während des Gespräches ein wenig im Ordner blättern, so daß der Berater den Prospekt der Konkurrenz kurz sehen kann (natürlich rein zufällig). Eventuell hilft ihm das ja bei der schwierigen Entscheidung, Euch ein wenig entgegenzukommen ;) Manchmal genügt schon ein Tarifwechsel, um eine ganze Menge Kosten zu sparen.

kann sie probieren, jedoch sind die Aussichten in den meisten Fällen eher schlecht. Wenn sie aber noch viele andere Produkte dort hat und vielleicht über 100.000 Euro dort angelegt hat, besteht eventuell die Möglichkeit. Geht eigentlich nur bei regionalen Banken

Banken haben eine feste Gebührenordnung und diese sind für normale Kunden nicht verhandelbar. Dies können bei jeder Bank über die AGB eingesehen werden. Die einzige Möglichkeit ist Online-Banking, dann fällt nur eine feste Grundgebühr an und keine Kosten mehr für Überweisungsaufträge etc. Kosten für EC- und Kreditkarte kommen noch dazu.

Bank wechseln trotz Kredit

Meine Frage ist : Ich habe noch eine Kredit bei meiner Bank laufen. 17000€. Nun möchte ich die Bank evtl wechseln, weil mein Gehalt drei Tage braucht bis es auf mein Konto ist. Außerdem ist die Zentral 30 km entfernt. Um an Geld zu kommen muss ich immer in den nächsten Ort zum Geldautomaten fahren. Außerdem dachte ich, einen neuen günstigen Kredit zu bekomme, weil die Zinsen im viel günstiger sind. Kann man die Bank wechseln und mit der neuen Bank den Ratenkredit neu verhandeln?

...zur Frage

Kann man Kontogebühren bei der Bank eigentlich verhandeln?

Ich zahle bei meiner Bank Gebühren für ein Girokonto. Da ich aber viele Dinge bei meiner Bank habe, möchte ich ungern wechseln. Da ich aber mein Girokonto über Online-Banking verwalte unddiesbezüglich nie einen Berater aufsuche, dachte ich, ich könnte eventuell verhandeln, ob sie mir Gebühren nachlassen. Meint ihr das geht? Hat das schon einmal jemand versucht?

...zur Frage

Sind Banken, bei der ich mit jeweils anderer Bankkarte abhebe, untereinander verknüpft?

Meine Frage ist noch etwas spezieller: Hebe manchmal mit einer Karte von Bank(1) etwas bei Bank(2) ab, wenn es nicht anders geht. Dann zahlt man ja die normalen Gebühren von ca. 3,95€. Wie ist es jedoch, wenn mein Konto der Karte von Bank(1) nicht gedeckt ist? Ist es im System des Bankautomaten sofort sichtbar?

...zur Frage

Bank erhebt plötzlich Kontoführungsgebühren

Ich war doch sehr erstaunt, als ich auf meinem letzten Kontoauszug von der Volksbank eine horrende Kontoführungsgebühren von 26,50€ für nur drei Monate erblickte. Buchungsposten 9€, Grundpreis Kontoführung 15€ und Auszugspreis 2,50€. Die letzten Jahre war das Konto kostenlos, da ich weder per Bankkarte bezahlen kann, noch Kontoauszüge selbst abholen darf. Ich habe alles über Internetbanking geregelt. Darf die Bank, ohne mich zu informieren einfach Gebühren verlangen? Es hat sich ja nichts an dem bestehenden Konto geändert. Habe ich ein Recht mich dagegen zu wehren bzw. die Kosten wieder erstattet zu bekommen?

...zur Frage

Bei welcher Bank zahlt man keine kontoführungsgebühren?

Hallo,

meine frage wäre welche bank eine kostenlose bankkonto anbietet  also ohne monatliche bankkontogebühren.
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann man rechnungen in bar bei jeder bank bezahlen ohne konto?

Kann ich rechnungen also eine überweissung MIT verwendungszweck in bar bei jeder bank bezahlen ohne kunde zu sein ?

und wenn ja braucht man da perso oder zahlt man da gebühren ?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?