Kann man mit 22 noch Abitur machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also wir hatten bei uns auf einem normalen Gymnasium in Schleswig-Holstein eine 35-Jährige in der Klasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärest Du zum Zeitpunkt der Abiturprüfungen 22 oder zum Ende Deiner derzeitigen Ausbildung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anastasianani5
30.10.2016, 11:38

Dann wenn ich mich anmelde beim Abitur 

0

Für Hessen gibt es die Altersobergrenze 21 für normale Schulen. Dafür gibt es auch noch die FOS (Für Fachabi), Abendgymnasium und Hessen-Kolleg. Wird in anderen Bundesländern ähnlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schule entscheidet. Die können dich aufnehmen, müssen aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 22 geht man nicht mehr zu den Kids auf eine Gesamtschule. Für Erwachsenene gibt es die Kollegs des 2. Bildungsweges.

http://www.bundesring.de/int_57g0.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sollte kein Problem sein. Evt könntest du z.B. auf der BOS/FOS dein Abitur nachholen. Da du eine Ausbildung gemacht hast wäre die BOS wahrscheinlich sinnvoller. Jedoch gibt es nicht in jedem Bundesland in Deutschland eine Berufsoberschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anastasianani5
30.10.2016, 11:35

Nein ich wollte lieber auf eine ganz normale Schule und meine 3 Jahre Abitur machen das Problem War nur mein alter wollte wissen ob das mit 22 klappt

0
Kommentar von Schutzengel1997
30.10.2016, 11:41

Ich denke das sollte auch möglich sein. Aber eine Fos/Bos ist ja kein Unterschied zu einer normalen Schule. Ich selber befinde mich auch auf der Fos und war davor auf der Realschule und bei uns in Bayern ist das eigentlich das sinnvollste was man machen kann um sein Abitur nachzuhollen, da es speziell darauf angesetzt ist. Aber ist natürlich deine Entscheidung. :)

0

Was möchtest Du wissen?