Kann man Kratzer aus Motorradverkleidungen entfernen?

 - (Auto und Motorrad, Motorrad, Kratzer)  - (Auto und Motorrad, Motorrad, Kratzer)

6 Antworten

bei Kunststoffteilen etwas Kunststoffgrundierung Haftvermittler auftragen.
Mit Spachtelmasse bzw Füllerspray die Kratzer ebenen. Mit Polierpapier glätten und dann mit Farbe überdecken

Schleifen und polieren evtl. etwas Lack drauf. Sieht so aus als wäre das nicht mit versch. Farben lackiert gelayert, das sollte das funktionieren.

Oh an der Seite is etwas weiß, da kannste nur mit noch mehr weiß oder gleicher Farbe was tun.

Also Fazit:

Schleife das glatt und klebe was hübscher drübber.

das sieht nach einem Matt-Lack aus.

Mit einem Drüberlackieren damit verschlimmbesserst du das ganze nur.

Ich würde es mal mit einem Lackreiniger probieren, damit wird das ganze etwas optisch unauffälliger.

Plastik mit mattem Lack -> da kann man nichts "polieren". Auch wenn andere Spezialisten das hier in ihren Antworten propagieren.

Preis drücken, Kratzer und Schrammen drin lassen, damit 2 Jahre fahren und dann abstoßen. So wie es eigentlich jeder 125er ergeht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selberschrauber und -macher.

Die is wohl hingefallen... !?

Würde ich nicht kaufen.

Mir sieht das auch sehr nach einer Havarie aus, nicht wahr? Ich würde davon die Finger lassen... .

1
@Tanzistleben

Auf der Seitenständerseite gehen die Kratzer halt von unten nach oben (/vice versa) und wie der andere Kratzer zustande kommen soll is mir ein Rätsel an dieser Verkleidungskante xD Auch die Lenkerenden sehen sehr ramponiert aus und das ganze dann auf ner SSP. Bei solchen Kräften würde ich mir definitiv nix holen, was schonmal seitwärts die Welt gesehen hat.

1
@IQInky2255

Du hast völlig Recht! Der Kratzer an der Verkleidungskante ist tatsächlich sehr mysteriös. Die Maschine muss die Welt sehr intensiv seitwärts gesehen haben. Wenn sie noch dazu so ein "günstiges Angebot" ist, sollten alle Alarmglocken schrillen!

1

Was möchtest Du wissen?