Kann man Kartoffeln in der Mikrowelle garen? Auf welcher Stufe und wie lang?

7 Antworten

Ich bin da zu einer anderen Lösung gekommen (für Einpersonenhaushalt). Ich koche für mehrere Tage einen großen Topf voll Kartoffeln auf herkömmliche Weise. Für den aktuellen Bedarf hole ich dann jeden Tag eine oder mehrere gekochte Kartoffeln aus dem Kühlschrank und lege sie in die Mikrowelle für drei Minuten. Läßt sich gut schälen und schmeckt. Bei Überzeit schrumpft die Kartoffel!

Einfach die Kartoffeln anfeuchten und einzeln in Zeitungspapier oder festes Küchenpapier wickeln. Dann 4 Minuten Mikrowelle, Kartoffeln drehen und nochmal 4 Minuten. Einfacher bekommt man sie kaum hin.

Als ich mir eine neue Mikrowelle gekauft hab, hab ich mich auch gefragt, was ich alles damit garen kann. Also bei Kartoffeln klappt das, siehe Video. Ist für eine kleine Portion sehr praktisch und geht viel schneller als auf dem Herd!

http://www.gutefrage.net/video/so-gart-man-kartoffeln-in-der-mikrowelle

Hast Du da Wasser mit rein? Und wie lange dauert das?

0

Nur bei kleinen Mengen lohnt es sich, Kartoffeln in der Mikrowelle zu garen.

Katzentatze hat ja eine Zeitangabe gemacht. Werden mehr Kartoffeln gegart, verlängert sich die Garzeit.

Es geht zu garen, aber die trocknen dann aus. Lieber richtig kochen, wie jeder, wenn keine Zeit da ist sollte man sich etwas anderes aussuchen. Die schmecken wirklich nicht.

So'n Quatsch, ich koche Kartoffeln seit 10 Jahren in der Mikrowelle. Da trocknet auch nichst aus und die schmecken besser als normal gekochte Kartoffeln, weil nicht der ganze Geschmack im Kochwasser landet.

0

Was möchtest Du wissen?