Ofenkartoffel in der Mikrowelle vorbacken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nee, keine dumme Idee. Leg ein Stück Zewa in die Mikrowelle, dann stichst Du die Kartoffel ein paar mal ein (mit Gabel) und ab in die Mikro bei ca. 9-10 min. Musst kurz testen, ob sie innen auch schön weich ist. Dann in die Folie wickeln und kurz bei voller Pulle in den Ofen... hmmm, krieg ich auch voll Lust drauf :-)))

12

supi klingt als ob du damit shcon erfahrung gemacht hast :-) hatte nur angst dass das ding explodiert oder so ^^

0
44

Papier in der Miggi, der absolute Quatsch. Werden gewaschen, eingestochen und in einem Behälter gegart - wenn schon. Und dann muß man grundsätzlich eine Standzeit einrechnen (gilt für alles, was mit in der Miggi macht) und dann kann man erst feststellen, ob sie gar sind oder nicht, sonst hat man zum Schluß Pü.

0
11
@ingridshaus

Also ich brauche zum Garen keinen Behälter, bei mir reicht das Zewa :-) und eine Standzeit habe ich auch noch nicht eingerechnet, ich steche sie halt ein und fertig.

0

Klar! Zum "Aufwärmen" der Kartoffeln ist die Mikrowelle doch sogar viel besser geeignet und brauch für die kurze Zeit sogar weniger Strom. Aber natürlich die Alufolie erst hinterher wieder drumwickeln!

12

zum aufwärmen schon, aba die ist ja noch roh ?!

0

in wasser in der mikrowelle garen - aber auf jeden fall ohne alufolie!

Kochen in der Mikrowelle: Welche Erfahrungen habt ihr damit?

Hi

In meiner Freizeit lese ich gerne mal Rezepte, da bin ich auf etliche Mikrowellengerichte gestoßen. Reis in der Mikrowelle, Nudeln, Fleisch, Gemüse, sogar Kuchen und Baiser. Das eine oder andere will ich aus Neugierde mal ausprobieren, doch was ist eure Meinung dazu? Ist das wirklich eine Alternative, schmecken die Gerichte überhaupt?
Ich meine, so ein frisch gebackener Kuchen aus dem Ofen ist schon was feines. Doch aus der Mikrowelle...?
Und wie ist das mit dem Fleisch? Was habt ihr für Gerichte ausprobiert und haben sie euch geschmeckt?
Ich freue mich auf eure ausführlichen Antworten! LG

...zur Frage

Kann man einen Minibackofen als Ofenersatz verwenden?

Wir haben einen "Pizza-Backofen" mit relativ viel Platz und ich würde gerne Ofenkartoffeln zubereiten. Würde es auch mit dem Mini-Ofen gehen oder fehlt z.B. eine gute Belüftung, usw?

...zur Frage

Werden Bratkartoffel ( gefroren ) auch in der Mikrowelle schön rösch?

Ich habe im Tiefkühlfach eingefrorene Bratkartoffeln ( Fertigprodukt ). leider funktioniert mein Herd nicht. kann man die Kartoffeln auch in der Mikrowelle zubereiten und gibt es einen " Trick ", damit sie auch schön rösch werden ?

...zur Frage

Wie lange muss dieser Tassenkuchen in den Ofen, wenn man keine Mikrowelle hat?

https://m.youtube.com/watch?v=W746COgEZDM

...zur Frage

Kartoffelschalen in den Ofen?

Meine Oma hat immer die Kartoffelschalen in den Ofen auf die Glut geschmissen. Sie meinte, das reinige den Ofen bzw. die Abzüge.

Meine Mutter macht es nie, sie hat keinen Ofen.

Ich habe einen Kaminofen und manchmal werfe ich die Kartoffelschalen rein. Glaube oder Aberglaube?

Vielleicht etwas nostalgisches Gedenken an die Oma, ohne recht zu wissen, ob es wirklich nützt.

Aber weiß es jemand? Vielleicht sogar, wie und warum so was funktionieren kann?

Könnte es eventuell "chemisch" zu begründen sein? Irgendwelche Reaktionen mit dem Ruß?

...zur Frage

Kartoffel in der Mikrowelle?

Hallo, ich habe schon einige Male gehört, dass man die gut in der Mikrowelle kochen könnte! Hat jemand Erfahrung? Wie kocht ihr sie (in der Mikrowelle)?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?