Kann man Inzest unter gleichgeschlechtlichen überhaupt als Inzest bezeichnen?

5 Antworten

Hallo Leila009,

nein, nach dem StGB kann man es nicht als Inzest bezeichnen. Strafbar ist es daher auch nicht. Das hat auch einen ganz einfachen Grund:

Laut § 173 StGB handelt es sich lediglich um Inzest, bei "vollzogenem Beischlaf". Die ist unter gleichgeschlechtlichen Partnern überhaupt nicht möglich.

Das liegt ganz einfach an der rechtlichen Definition des Wortes "Beischlaf". Der Begriff Beischlaf bezeichnet das Eindringen des männlichen Gliedes in den Scheidenvorhof. Dies ist einfach nur in nicht gleichgeschlechtlicher Konstellation möglich.

Daher kann eben m+m bzw. w+w niemals Inzest laut StGB sein.

LG Sascha

Und wenn z.B. einer von beiden oder beide nachweislich unfruchtbar sind, dann dürfte unter diesen Voraussetzungen letztlich auch heterosexueller Inzest nicht verboten sein, da hieraus ja keine (behinderten) Kinder entstehen können, was der eigentliche Grund für das Verbot ist.

Oder?

0
@Franz577

Das kann man selbstverständlich so sehen. Problem dabei ist nur, dass es das Gesetz eben nicht so sieht.

0

Laut Wikipedia:

So ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz nur der Vaginalverkehr strafbar, in Liechtenstein dagegen auch Oral- und Analverkehr sowie gleichgeschlechtlicher Verkehr.

Woher ich das weiß:Recherche

Inzest ist es trotzdem und somit verboten. Nur weil sie gleichgeschlechtlich sind heißt es ja nicht, dass sie nichtmehr verwandt sind.

Nach welchem Gesetz sollte es deiner Meinung nach verboten sein?

2

Na und, aber es können keine Kinder daraus entstehen. Und nur das ist ja der Grund dafür, warum heterosexueller Inzest verboten ist.

Und wenn z.B. einer von beiden oder beide nachweislich unfruchtbar sind, dann dürfte unter diesen Voraussetzungen letztlich auch heterosexueller Inzest nicht verboten sein.

0

Es ist kein Inzest

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Theoretisch verboten, aber wo kein Kläger, da kein Richter ^_^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ausführlich informiert und selbst betroffen

Theoretisch verboten? Nach welchem Gesetz denn bitte?

0

Was möchtest Du wissen?