Kann man Hunde im Alter von 2 Jahren noch erziehen?

20 Antworten

klar kann man das, aber je älter der hund wird, deston schwerer wird es.... und du brauchst sehr viel geduld.

leckerlis sind auch gut zum lernen, aber der hundi braucht hunderte von wiederholungen bis er es wirklich gelernt hat.

wir haben unsere kleine beigebracht auf fingerzeige zu reagieren, falls sie später mal nicht mehr gut hören kann...

Ein Hund kann sehr schnell lernen aber er braeuchte eine strenge Hand. Wenn Du es Dir erlauben kannst, mit ihm zu einer Hundeschule zu gehen, waere es besser.

Auf jeden Fall kann man das. Du brauchst nur mehr Geduld und Einfühlungsvermögen als bei einem Welpen.

Hunde, die nicht auf Leckerlis stehen (falls das tatsächlich so sein sollte) kann man auch mit Spiel oder Kraulen/Streicheln/Knuddeln belohnen - und natürlich vieeeel loben.

Na klar kannst du das!! Warum denn nicht? Wir haben mal n 7 jährigen bekommen und haben den auch noch erzogen! Klar gehts nicht so schnell wie bei nem Welpen und so, aber es geht! Viel Geduld und Liebe halt...die Grundkommandos gehen auf jedenfall noch ;) ! Und was die Leckerlies betrifft...vielleicht mag er diese Sorte wirklich nich, kommt vor, versuch was anderes, Fleischwurst zb!

ordrana  08.01.2010, 10:50

oder käsewürfel, oder wiener oder gekochte hühnerherzen,.........

0

SICHER GEHT DAS! Wie zuvor schon nahezu alle hier beschrieben haben, dauert es vlt. länger.....aber 2.Jahre ist nicht "alt"...sondern du hast bei der Rasse gar den Vorteil daß sie recht alt werden können, somit du von dem ERZIEHUNGSERFOLG nur profitieren wirst. Geh vlt. zu einer Hundeschule, wo du unter Anleitung die wichtigsten Dinge unter professioneller Aufsicht mit deinem Hund lernst.Das weitere Üben kannst du ja dann täglich überall wiederhohlen....Hunde haben eher Spaß an sowas und wenn du es spannnend gestaltest wird es ein toller Zeitvertreib für euch beide;-) Viel Erfolg.....aber es wird bestimmt klappen!