Kann man einer Katze vertrauen?

22 Antworten

Hallo, traurigeGFuser. In Lebensmittelfragen kannst du Katzen absolut vertrauen: die wenden sich mit Grausen ab, wenn sie was Verdorbenes vor sich haben. Grins, hab ich vor ein paar Minuten mit einer begonnenen Dose Katzenfutter gehabt. Weil ich mir nicht sicher war, ob es noch gut ist, gab ich es der einen Hälfte meines Siamduos zum schnuppern hin: man drehte angewidert / beleidigt ab - also ab dafür mit dem Zeug, neue Dose her, lG + schönes WE.

Katzen sind da noch viel empfindlicher. Die fressen (teilweise) auch asiatischen Fisch nicht, der für Menschen kein Problem ist... wenn es aber Fisch ist, den der Kater normal gern frisst, dann kannst du schon davon ausgehen dass irgendwas "nicht stimmt".

Katzen fressen auch Aas. Ich weiß nicht, ob ich darauf vertrauen würde, wenn eine Katze etwas frißt, daß ich das dann auch essen kann.

Wenn mans so rum betrachtet...^^

0

Wann fressen Katzen Aas?

Katzen sind KEINE Aasfresser.. sie fressen KEINE toten Tiere die sie finden (nur die die sie selbst gejagt haben, und zwar sofort! am nächsten morgen auch nicht mehr).

1

Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob Fleisch oder Fisch noch gut ist, gebe ich immer meinen Katzen etwas ab. Da kann ich mich 100% drauf verlassen. Wenn die das nich essen, werfe ich es weg.

Ja da kannst du deiner Katze vollstens vertrauen. Ich habe auch zwei Lieblinge und die fressen so ziemlich alles. Wenn die beiden etwas essbares komisch beäugen oder es versuchen mit der Pfote weg zu werfen, dann weiß ich gleich das da was nicht stimmen kann :) Meine Freundin glaubt an so was nicht, Resultat: Übelkeit, Schmerzen und Krämpfe. Tja, selber schuld kann ich da nur sagen :) Also, du kannst deinem schnurrenden Schatz wirklich vertrauen

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?