Kann man einen Isländer auch mit Westernsattel reiten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, damit reiten kannst du es schon.

Allerdings ist es, je nach Pferd, einfacher, wenn sie einen Töltsattel draufhaben, denn so kannst du dein Gewicht besser nach hinten verlagern.

Dadurch ist es für manche Pferde einfach zu tölten.

Aber das musst du ausprobieren, eigentlich spricht nichts dagegen.

Natürlich kann man das. Das hat doch nichts mit der Rasse zu tun! Meine Freundin hat eine komplett Westergerittene Isistute. Und die kann auch Stops und Rollbacks.

 - (Tiere, Pferde, Isländer)

Ja natürlich geht das. Wenn der Sattel einwandfrei passt und dich der Knauf am Westernsattel auch nicht beim tölten stört, ist es überhaupt kein Problem diesen Sattel zu kaufen.

Prinzipiell geht das. Nachteil des Westernsattels ist es, das sich das Pferd darunter nur wenig biegen kann. Ich kenne einige Isis und andere Töter, die unter Westernsätteln gut laufen. Von Vorteil ist die deutlich größere Auflagefläche auf dem Pferderücken. Allerdings sind Westernsättel oft den eher "Kurzrückigen" Isis zu lang. Wenn Du Dich in diesen Sätteln wohl fühlst und er dem Pferd gut passt, probiere es doch einfach aus. In der Regel kann man einen Sattel vor dem kaufen ja mehrere Tage (vorsichtig) ausprobieren.
Und wenn man es gewohnt ist und keine Weltmeistersprünge machen möchte, kann man auch mit/ im Westernsattel springen.
Also versuche es doch einfach, ob es Deinem Pferd und Dir gefällt...
LG Muli

Was möchtest Du wissen?