Kann man einen Fisch in einem Fischglas nur mit Wasser halten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Diese Goldfischgläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 – 15 l), sind viel zu wenig für die Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art.

• Fast alle Fische sind Gruppentiere – somit sollten sie in einer Gruppe von mindestens 5 Tieren gehalten werden. 3 Fische bilden keine Gruppe!

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende Menge an Bodengrund einbringen – sehr schlecht fürs Mikroklima.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz - Stress pur!!

• Fische sind gute Stoffwechsler (sie koten also sehr viel). Dadurch wird die viel zu geringe Wassermenge extrem schnell schmutzig und vergiftet.

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2 des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

22

Besser hätte man es nicht formulieren können.

3

Also ich glaube das die Fische mehr Platz brauchen, als so ein rundes Fischglas ihnen bietet. Außerdem brauchen sie Sand oder Kies als Boden und auch ein paar Pflanzen. <°))))<

(Stell dir mal vor du sitzt mit zwei weiteren menschen in einem leeren engen Glaskasten und riesige Augen gucken auf euch herab.                                                  Das wäre nicht schön :( )


Diese Fischgläser sind in Deutschland inzwischen vom Tierschutzgesetz verboten. Erlaubt ist nur ein richtiges Aqurium. Am besten informierst du dich genau in einem Fachgeschäft.

Was möchtest Du wissen?