Kann man ein Wildtier aufziehen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es ist möglich, aber riskant. Leute, die mit solchen Tieren leben können haben eine sehr starke Mentalität und wissen wie sich die Tiere wieso und wann verhalten. Sie können vor dir Respekt haben und als Rudelführer akzeptieren, wenn du sie aufziehst und ihnen von Anfang an zeigst, dass du das sagen hast. Da ist es vor allem was Hunde und Katzen angeht sehr schwierig eine Balance zwischen Härte und Zuwendung zu finden. Man muss versuchen sich in einen echten Rudelführer zu denken und die Gefühle/Körpersprache der Tiere zu erkennen. Aber dann darfst du trotzdem nicht erwarten dass das dann deine Spielgefährten sind. Domestizierte Hunde und Hauskatzen sind es von Generation zu Generation gewohnt mit dem Menschen auf engem Raum zu leben und ihm zu helfen (Jagdhunde zb). Ein Tiger hat in freier Natur ein Revier von etwa 50km², da wird es schon schwierig seinem Wunsch nachzukommen.

Ich möchte sagen, du kannst mit genug Empathie (Einfühlungsvermögen), Beobachtungsgabe und Willensstärke ein wildes Tier davon abhalten, dich zu fressen. Für die Haltung sind Wildtiere nicht geeignet. Sie sind am besten in der Natur in ihrem Revier unter ihresgleichen aufgehoben.

Zu Siegfried & Roy (weil es unten so oft erwähnt wird): Meiner Meinung nach - und das hat auch Roy behauptet - hat der Tiger ihn nicht angegriffen. Man hat dem Tier während der Vorstellung schon angesehen dass es wegen des lauten Publikums nervös war. Irgendwann ist das Fass übergelaufen und der Tiger wollte sich und seinen Daddy in Sicherheit bringen. Das Problem dabei ist, dass ein Tiger wahnsinnig groß und schwer ist (dagegen sieht ein Löwe noch knuffig aus). Wenn der einen Menschen an der falschen Stelle erwischt und seine eigene Kraft unterschätzt, sieht es schlecht aus für den Menschen. Theoretisch kann der dir mit einem Prankenhieb das Genick brechen.

Ein domestiziertes und immer noch exotisches Tier ist der Gepard. Er wird schon lange in Afrika als Jagdgefährte verwendet und kann gut mit Menschen umgehen, die ihn auch entsprechend gut behandeln müssen. Wenn dann aber Kinder und andere Tiere, wie Hunde, dazukommen kann es aber auch mit einem Geparden wild werden!

Zum letzten Satz: Es gibt keine fixe Regel. Ein Tier muss dich nicht unbedingt fressen, außer es verhungert (auch Menschen betreiben im Falle des Verhungerns Kannibalismus, wenn es nichts anderes gibt). Es ist nicht instinktiv gegeben, dass du als Futter endest, aber das Risiko besteht bei jedem Raubtier, das größer ist als du ;)

Pandas fressen Bambus, obwohl sie die Organe eines Allesfressers haben. Sie werden einen nicht auffressen. Sie beschützen aber ihre Jungtiere und können bestimmt auch ordentlich zuschlagen.

Behandle jedes Tier und jeden Menschen mit Respekt und versuche dich hineinzuversetzen, dann verstehst du sie.

ja also man kann schon aber ich denk mal auf eigene gefahr. Du musst ja davon ausgehen das sie aus der Wildnis kommen und für sie bist du neu und ,,gefährlich" aber es kommt auch auf das tier an. und das zu 15 jahren. Ja bei solchen tieren wie löwe..tieger und so darfst du keine fehler machen sonst bist du echt gearscht :D

Also , Siegrfried& Roy sind mit Sicherheit kein 100%iges Bsp! denn der Löwe handelte aus einer art Beschützer Instinkt zu Mindest schien es so wie wenn die Verletzung nicht "geplant " war steht übrigens auch im Lehrbuch! Es kommt immer darauf an, wie du die Tiere zähmst und welche ! Ein Panda zähmen ist relativ gut möglich er wird nur nicht so anhänglich und kuschelbedürftig wie ein Hund. Wildkatzen lassen sich in mehrere Gruppen unterteilen wenn du also kleinere wie Serval oder caracal nimmst, kannst du durchaus ein hauskatzi draus machen. Das ist nur mässig möglich weil Jagdtrieb und andere Eigenschaften erhalten bleiben. Also wird deine Katze dich wohl nicht beissen oder verletzen den Mops von Nebenan wird sie aber gerne essen! Auch Affen gelten als Wildtiere die kannst du ja auch unterteilen. Kleinaffen kannst du zähmen (Achtung sie haben keinen schließmuskel und brauchen windeln) Menschenaffen eher domestizieren aber das ist absolut unnatürlich! Zudem verboten! Endfazit: Man kann nicht zu 100% NEIN sagen aber prinzipiell sind nur einige Kleinarten und auch diese nur unter besonderen Kenntnissen und Vorraussetzungen als "Haustiere" möglich!

Diese Tiere sind im gegensatz zu hunden oder schweinen nicht domistiziert worden. Ich sag mal so sie, haben noch einen hauch alte wildheit im blut. es liegt halt in ihrer natur das das wachsende jungtier irgendwann den rudellherr herausfordert um anführer zu werden. dummerweise neigen menschen dazu bei diesem kampf zu sterben, frag mich nicht wieso ;). Aber man sagt ja auch Kampfhunde werden nicht so geboren sie werden dazu gemacht/erzogen. Ein beispiel ist die wolfsfrau oder auch wolfsmutter in deutschland die eine handvoll wölfe groß gezogen hat und von diesen immernoch tolleriert und akzeptiert wird. Lg Lechesis

Zum ersten teil Deiner Frage: Ja man kann im Prinzip jedes Wildtier aufziehen, wenn man die Möglichkeit hat, es halbwegs artgerecht zu halten. Was den zweiten Teil Deiner Frage betrifft, ob sie Dich irgendwann auffressen: Nicht jedes Tier wird Dich auffressen. Pflanzenfresser wie der Panda machen das garantiert nicht, aber töten könnte er Dich trotzdem. Ob sich ein Wildtier, das in menschlicher Obhut aufgewachsen ist, später gegenüber seinen Zieheltern aggressiv verhält oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Die Art und Weise wie und wie häufig man sich mit ihnen abgibt spielt ebenso eine Rolle wie die Art und der Charakter des Tieres.

Das liegt bei der Natur eben, man sollte immer aufpassen sonst fressen oder gefressen werden und man braucht die Erlaubnis dazu und es wäre besser eine(n) großen Wohnung/Garten brauchen viel Auslauf . Auf exotischen Tieren muss man extrem gut aufpassen über Pflege, Nahrung und nicht aufgefressen werden ^^ nun das wäre mal wichtig und informiert dich noch in den Büchern und sonst irgendwo wichtige/interessante Informationen sammeln. Viel Erfolg

Bei solchen exotischen Raubtieren brauchst du eine Genehmigung, bei kleineren Tieren wie Kaninchen, Hasen, Vögel etc. würde das ganz einfach gehen. Aber so wird es sehr schwer :-/

Kennst Du die Geschichte von den beiden Löwenmagier,Siegfried & Roy???

Daran kannst Du lernen, dass man ein solches Tier nicht bändigen soll, denn die verlieren ihren Jagdtrieb niemals!

Meine Meinug wäre, solche Menschen sollten bestraft werden, ein Wildtier ist und bleibt ein Wildtier, auch wenn es über Jahre zahm ist, Attacken kann es immer geben!

Und Ausserdem ist es niemals Artgerecht, wenn nicht sogar Tierquälerei!

L.G.Elizza

Das bekannteste Beispiel sind Siegfried und Roy. Die haben ihr halbes Leben mit diesen Raubtieren verbracht und dann hat sich doch ein Unglück ereignet.

tu das bitte nicht, das ist keine artgerechte haltung

Der Panda frisst dich nicht :D.

haha, ist mir beim Lesen gar nicht aufgefallen, dass da der Panda dabei war :-)

0

ah, wer weiß, vielleicht ist unser/e Fragesteller/in ein Bambusrohr

0

ah halt stop, ich glaube, er/sie hat Panther gemeint, ist das möglich?

0

Was möchtest Du wissen?