Kann man durch Kunst heutzutage überhaupt berühmt oder bekannt werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, gerade heute kann man durch die Kommunikationsmedien viel schneller und auch weltweit berühmt werden. Aber dass man mit "toll zeichnen können" berühmt wird, muss schon näher erläutert werden.

Es gibt z. B. besonders bissige Karikaturisten. Dabei reicht aber die gute Zeichentechnik (fotografisch-realistisch) allein nicht aus, denn man braucht einen Inhalt, eine Aussage, eine Botschaft, die durch die Zeichnung übermittelt wird.

Auch durch einen ganz persönlichen, unverwechselbaren "Strich" kann man sich aus der Standardware herausheben. Möglich ist außerdem die Erfindung besonderer Figuren und Storys (Comic).

Zum Vergleich:

https://goo.gl/e7XyLO

http://www.ndr.de/kultur/geschichte/koepfe/Horst-Janssen-Hanseatischer-Ausnahmekuenstler,horstjanssen105.html

https://goo.gl/T95pKX

https://goo.gl/R8KSj3

Es gibt die socialmediakünstler, die durch Instagram Millionen von Leuten erreichen und davon leben können. Ist auch eine Art Berühmtheit, die aber auch schnell beendet sein kann und wohl nicht so lang Bestand hat, wie durch traditionelle Galerien.Beispiel wäre Kristina Webb, die sogar nen socialmedia Award in Hollywood gewonnen hat. Sie kombiniert Gegenstände bzw Fotografien mit gemalten Sachen und hatte den Trend aufgegriffen zb aus Spaghetti die Haare zu formen und den rest zu malen. Keine Ahnung ob sie das noch macht.Ich gab recherchiert ab wann sie den Durchbruch geschafft hat! Das kam durch eine Kunstblogseite zustande. Deren Reichweite darf man nie unterschätzen. Seit dem posten auf der Seite, bekam sie nun Million Fans, die auch Sachen von ihr kaufen. Ein solcher Blog wäre zb boredpanda. Die suchen sich aber nur Bilder zum Teilen raus, von denen man gleich sieht, dass diese zum viralen Hit werden. Hab ich nie geschafft und bewerbe meine Bilder nun selbst: https://www.instagram.com/p/BSZBcJkDuSv/ Tausende Käufer hätt ich schon, aber berühmt werd ich damit nicht. Da fehlt irgendwas, damits auch von den Blogs geteilt wird....einmal geschafft und man darf nicht aufhören kontinuierlich dran zu arbeiten. Ich bleib am Ball.

Dann gibts noch diese Art Sharingaccounts, die aber Geld verlangen Dann doch lieber aus eigener Kraft zum Ziel kommen, macht mehr Spass

Hi majaMinro, als erstes solltest Du Dir dann überlegen, ob Du berühmt werden willst oder Künstler. Du hast völlig recht, zeichnen können viele, doch sind sie auch Künstler? Ich bin 72 Jahre, habe Malerei studiert und mein Leben lang mal besser mal schlechter von meiner Kunst gelebt. Als Künstler solltest Du die Welt beobachten und die Sensibilität haben, Dinge früher und besser als die anderen Menschen zu erkennen und dann mit Deiner Kunst transparent machen, dass die anderen es mit Deinen Augen sehen können und dadurch neue Erkenntnisse bekommen. Wenn Du das gut machst, besteht durchaus die Chance bekannt oder sogar berühmt zu werden. Das heißt, als erstes erkennen, ob Du das Zeug zum Künstler hast. Willst Du aber nur berühmt werden, dann denke ich eher an youtube oder diese Talentsuchesendungen bei den privaten Fernsehsendern. Viel Glück auf Deinen Weg, Wolfgang

Natürlich kann man das! Es zählt nur wie individuell man ist. Wie sehr man auffällt, wie viel Leidenschaft man in seine Arbeit reinsteckt. 

Und in Kunst geht es nicht darum wie berühmt man ist, wie reich man dadurch wird oder ähnliches. Kunst sollte meiner Meinung nach eine Leidenschaft sein, man muss das fühlen können. Sonst hat ein "Kunst"-Werk keinen Wert in meinem Augen. Stell dir einfach eine Welt vor, wo Geld nicht existiert. Was würdest du dann tun? Einfach nur arbeiten um zu überleben oder wirklich deine Leidenschaft ausleben, völlig irrelevant ob es Kunst oder Sport oder ähnliches ist? Ich finde so sollte man seine Zukunft gestalten, vollkommen egal ob man viel oder wenig Aufmerksamkeit bekommt. 

es ist so wie mit dem tellerwäscher der reich wurde?

viele träumen den traum und bleiben auf der stecke? denn viele möchten es aber sehr wenige schaffen es? (angebot und nachfrage macht den preis?)

also mache es als hobby und lasse dir nicht einreden du bist super? denn wenn du das bist wirst du automatisch die stufen erklimmen?

kunst = sich (wie alles) gut zu verkaufen?

Ja, denn es gibt verwendung. 

Grafische Arbeiten werden überall gebraucht. Werbung, Design, Internetseiten.

Selbst der Aufdruck einer Pizzaschachtel fällt nicht vom Himmel.

Ein sehr wichtiger Punkt sind auch Videospiele bei denen MASSEN von Grafiken/Texturen benötigt werden.

0

KLar kannst du berühmt werden wenn du ES hast....Das gilt 2017 genauso wie 1700

Es gibt nicht viele gute Zeichner. Zum berühmt werden muss man berühmt werden wollen und klug sein. 

Was möchtest Du wissen?