Kann man die Wangen von Forellen essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt nichts ekeliges an dem "Wangenfleisch" - keine Angst man muss den Kopf nicht zerlegen, ich habe mal kurz ein paar Bilder gemacht um es bebildert zu erklären:

http://www.forellensee-angler.de/allgemein/forellen-baeckchen-oft-uebersehene-delikatesse/

Das Fleisch ist sehr zart und nicht umsonst eine Delikatesse! Davon ab sollte man der Verantwortung halber so viel wie möglich vom Fisch verwerten. Augen esse ich auch nicht (urghs) allerdings ist das Wangenfleisch der selben Art wie das Eigentliche - nur etwas versteckt ;)

Nach der Forelle war gefragt. Da sind die Wangen eine kleine Delikatesse, die man sich gönnen sollte. Das auslösen ist kinderleicht: Haut anheben und das Bäckchen flutscht heraus. Was daran eklig sein soll, erschließt sich mir nicht. ngherrmann

Hi es gibt wirklich Leute die essen Fische mit "Haut und Haar" wie man so sagt. Mir reicht aber das gewöhnliche Fleisch des Fisches und der Kopf kommt in die Tonne :-)

Fisch ist doch kein Fleisch! Darum durften die Katholiken früher auch am fleischlosen Freitag, Fische essen! Herrlich, nicht?

0

Natürlich....man MUSS sie sogar essen. Das ist überhaupt nix Eckliges, man kann sie hervorragend einfach auslösen und sie sind so ziemliche das zarteste und aromatischte Teil des Fisches.

Die sog. Bäckchen sind das angeblich schmackhafteste am Fisch. In guten Restaurants wird man auch gefragt, ob man sie mit auslösen soll.

Nein, es gibt einige Menschen die Essen die Wangen von Fischen besonders gerne, ebenso die Augen.

Mit nein bezog ich mich auf das veralbern.

0

Es soll eine Delikatesse sein.

Ich habe es ausprobiert, aber der "Kick" machte das eklige Gewühle im/am Kopf des Fisches nicht wett würg

Bäckchen sind echt eine Delikatesse.

Man kann das essen, muß aber nicht.

Was möchtest Du wissen?