Kann man die Einnahme von Metformin kurzfristig unterbrechen, wenn man mal feiern will?

5 Antworten

Nein, man darf den Einnahmerhythmus auf keinen Fall unterbrechen. Damit riskierst Du eine Überzuckerung bzw. einen Zuckerschock!

Oje, wenn man schon so abhängig ist, daß man den Alkoholkonsum über die eigene Gesundheit stellt, dann sollte man sich schnellstmöglich Hilfe suchen!

Gerade diese "Argumentation", daß es ohne Alkohol zu langweilig wird, zeugt von einer hohen Suchtgefährdung. Wende Dich an die "Anonymen Alkoholiker" oder die "Guttempler" - oder sprich einfach mit Deinem Hausarzt. Aber bitte über die wahren Probleme und nicht über das, was Dir vorschwebt...

mach dir mal klar,daß du diabethes hast und nicht nen schnupfen.der modernen medizin mit ihren hervorragenden modernen medikamenten ist es zu verdanken,daß man heute als diabetiker fast normal leben kann.aber nur fast.alkohol -ob wenig oder viel- gehört nicht zum normalen leben können dazu .er läßt nämlich kurzfristig den blutzucker stark sinken und danach schnellt der so schnell in die höhe ,daß man es kaum glauben mag.richte dich also auf ein leben OHNE alkohlol ein.erkläre deinen mitmenschen einfach,daß du ihn nichtmehr trinken darfst,weil du eben diabetiker bist--nichts einfacher und auch garnicht schlimm.die anderen sind oftmals sehr verständnisvoll.wenn es dir schwer fällt,vom alkohol abstand zu halten ,dann solltest du eine therapei bzw.die nutzung einer selbsthilfegruppe in erwägung ziehen,je früher desto besser.ich wünsche dir viel kraft .

Was möchtest Du wissen?